Motu 8Pre (USB) Treiberprobleme mit Windows 10

von Matthaei, 29.04.16.

  1. Matthaei

    Matthaei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    726
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 29.04.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe derzeit ein sehr nerviges Problem mit meinem MOTU 8 Pre (USB Version) und meinem "mobilen" Recordingsetup. Sprich meinem Notebook. Dieser ist ein DELL Studio 17 (von 2010).

    Das Problem:
    Während der Aufnahmesession fällt immer mal wieder der Audioausgang (und auch nur dieser, Audioeingang geht weiterhin) aus. Meistens begleitet mit Knackengeräuschen.
    Dies geschieht total Random und ist bisher noch nicht reproduzierbar gewesen. Manchmal bin ich stundenlang problembefreit und manchmal fällt er 2-3 Mal alle 5-10 Minuten aus.

    Deaktiviere und reaktiviere ich den Treiber wieder, dann arbeitet wieder alles ganz normal. Das ist bisher auch mein einziger Workarround, nervt aber unglaublich während der Aufnahmesession.

    Ich nutze Windows 10 und Cubase 8.5 Pro, die neusten Motu 8Pre Treiber sind installiert.

    Hat jemand vllt. ähnliche Probleme? Tipps?

    Ich habe bereits die Energieeinstellungen des Notebooks auf Maximum gestellt und auch den USB Engerisparmodus deaktiviert.
    Bei Cubase habe ich mit den Einstellungen des Audioprozessors zwischen "normal" und "boost" rumgespielt.
    Antiviren- und Firewallsoftware sind komplett abgeschaltet, bzw. nicht installiert.
    Windows Sounds sind deaktiviert und ich habe letztes Mal auch die interne Audiokarte anhand der Treiber komplett abgeschaltet.
    Auch das USB-Kabel und die Ports wurden getauscht.

    Hat bisher alles nichts gebracht :-/

    Früher unter Windows 7, bzw. auch 8, oder 8.1, lief die Kombi der Hardware ohne Probleme.

    Auch auf meinem "Studiorechner", mit Windows 7 funktioniert das Motu absolut fehlerfrei. Kann also eigentlich nicht an der Hardware liegen.

    Viele Grüße
    Matthaei
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.769
    Kekse:
    17.321
    Erstellt: 30.04.16   #2
    Da hast Du doch deine Antwort.

    Wenn ich einen Thread über Probleme mit Audio-Hardware lese und dann über sowas wie "unter Win10" lese, langweilt mich das nur noch. Kommt dann auch noch sowas wie "früher unter WinXP/Win7/Win8 gab's keine Probleme" kommt Unverständnis hinzu.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Matthaei

    Matthaei Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    726
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    96
    Kekse:
    1.322
    Erstellt: 30.04.16   #3
    Hi Singalschwarz,

    wenn dich das langweilt, dann solltest du dir überlegen evtl. einen großen Bogen um solche Threads machen. Ist schlecht für das Gemüt ;-)

    Ich weiß schon, was du mir mit deinem Kommentar hilfreich vorschlagen möchtest und es ist sicher gut gemeint.

    Nur ist ein preroll auf frühere Windows Versionen für mich zunächst keine Option.
    Wenn ich jedes Mal, wenn irgendein Problem mit einem neueren Windows Betriebssystem bestanden hat, einen Schritt zurück gemacht hätte, wäre ich immernoch bei Win XP SP1 32Bit. ;-)

    Ich kann verstehen, dass einige Nutzer, besonders in der Audiobranche Windows bzw. Microsoft Produkte nicht mögen, gar verteufeln, ist auch okay.
    Zunächst einmal ist es aber so, dass Motu mit seinem Treiber, als auch Cubase offiziell Windows 10 unterstützen.
    Ich gehe also zunächst mal ganz unvoreingenommen davon aus, dass sich das Problem lösen lassen müsste und erfrage hier, ob ein Benutzer vielleicht den gleichen Weg schon beschritten, oder sogar das Problem schon gelöst hat.
    Vielleicht gibt es auch eine Synergie mit Usern von anderen Audio Interfaces, mit ähnlichen Problemen.

    Es wäre z.B. möglich, dass eine neuere Einstellung mit Win10 hinzukam, oder eine Änderung bei den Chipsatztreibern, zu Problemen führt.

    Viele Grüße
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping