Movinghead live von Hand steuern

Sharkai
Sharkai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
09.05.16
Beiträge
438
Kekse
6.284
Ort
Waiblingen, BW
Ich hab da mal ne Frage zum Steuern von Movingheads. Ist ja klar, das man die im Vorfeld programmieren kann und das man mit mehreren Chases auch die Movingheads flexibel einsetzen kann.

Ich stell mir aber schon länger die Frage, ob man einen Movinghead (oder auch mehrere) live auch als Verfolger Spot einsetzen kann. Ist ja Grundsätzlich möglich, weil man die ja mit den Reglern entsprechend bewegen kann. Aber um das gut hin zu bekommen, muss man schon einiges an Erfahrung mitbringen. Ist wohl so ähnlich wie eine funkferngesteuertes Flugzeug zu fliegen.

Jetzt habe ich den Gedanken, ob man die Movingheads nicht auf einem Touchscreen mit dem Finger oder mit einem Stift bewegen könnte. Das hab ich aber so noch nirgends gesehen. Die Schwierigkeit wäre wohl das ein Touchscreen 2-Dimensional ist und die Bühne 3-Dimensional. Da aber die Entwickler von Steuersoftware öfter auch ziemlich pfiffig sind, könnte es da eine Lösung geben.

Ich stell mir das so vor, das ich z.B. auf einem Tablett die gewünschten Movingheads anwähle und sie dann mit einem Stift präzise dem Künstler folgen lasse.

Ich vermute schwer, das es sowas schon gibt, aber ich würde das mal gern in einem Film sehen, wie das praktisch angewendet wird. Könnt ihr mir da mit Infos weiterhelfen? Mich interessiert dieses Thema einfach.
 
Eigenschaft
 
alexanderjoseph
alexanderjoseph
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
25.06.14
Beiträge
915
Kekse
1.652


 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
L(az)E
L(az)E
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
24.12.14
Beiträge
171
Kekse
83
In den Pulten der GrandMA-Serie geht das über die Stage View. Hier mal ein Beispielvideo:


Damit das ordentlich funktioniert muss man natürlich die Position aller Heads vernünftig einmessen (oder aber das Rigg so wie geplant bauen...).

Ansonsten haben die besseren Lichtpulte auch einen Trackball, über den man unter anderem Pan/Tilt ansteuern kann. Das funktioniert auch super, solange man nur einen Scheinwerfer bewegen will. Bei mehreren gleichzeitig kommt dann in der Praxis das Problem, dass die nach einer gewissen Bewegung auseinanderlaufen.

Ansonsten gibt's da noch die von @alexanderjoseph geposteten Fernsteuerungen, da besteht aber eine 1:1-Zuordnung zwischen Spot und Operator/Bedienteil. Und es gibt noch das BlackTrax-System (gehört inzwischen zu CAST).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Sharkai
Sharkai
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
09.05.16
Beiträge
438
Kekse
6.284
Ort
Waiblingen, BW
Wow, genau sowas wollte ich sehen. Vielen Dank. Das hat eine Wissenslücke bei mir geschlossen.

Ist schon Geil was man heutzutage alles machen kann (wenn das notwendige Kleingeld da ist)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben