MP3/CD-Player für Verstärker ohne Line IN

A
a3b4c5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.13
Registriert
20.02.13
Beiträge
108
Kekse
430
Hallo,

schon seit längerem suche ich nach einer einfachen Möglichkeit, einen Gitarrenverstärker ohne Line IN mit einem CD- bzw. MP3-Player als Zuspieler zu verwenden.

Den niederohmigen Ausgang des Players mit dem hochohmigen Gitarrensignal einfach parallel zu schalten, geht bekanntlich nicht. Eigentlich hatte ich vor, mit Hilfe von anderthalb Opamp-ICs eine Mixerschaltung selbst zu bauen. Allerdings habe ich mich sehr lange nicht mehr mit Hardwarebasteleien befasst, so dass ich da wohl jedes Bauteil einzeln kaufen müsste und überhaupt ziemlich bei Null anfangen müsste, da ich etwas aus der Übung bin :redface:.

Nun habe ich vor kurzem dieses kleine 4fach-Mischpult (läuft mit 9V-Block oder Netzteil) erworben, das genau mein Problem löst. Ich schließe die Gitarre ganz gewöhnlich an den Eingang des Amps an und leite das Signal der Vorstufe über Pre-Out (=Send) an einen Eingang des Mischpults und dessen Masterausgang an Pwr In (=Return) des Verstärkers. Nun verbinde ich das Line Out des Zuspielers mit einem weiteren Kanal des Mixers, mit einem Y-Kabel könnte man sogar beide Stereo-Signale an den Mixer führen.

Ich kann jetzt meinen Verstärker als Übungsamp mit MP3/CD verwenden. Die Lautstärke des Zuspielers kann ich sehr bequem über das entsprechende Poti des Mixers regeln. Mag sein, dass der Mixer den Ton in irgendeiner Weise beeinflusst, zum Üben stört mich das aber nicht weiter. Wenn ich mal mutig bin, teste ich das auch noch mit meinem Röhrentopteil....

Gruß

4fachmixer.jpg
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben