CD Player an Gitarren Amp (ohne 'line in')?

von maxhdr, 25.04.08.

  1. maxhdr

    maxhdr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hallo liebe Musikprofis,

    ich weiß leider nicht ob das 'line out' Signal von HiFi Geräten nicht einen zu hohen Pegel für den Eingang eines Gitarrenamps hat. (Über den Klang so einer Schaltung brauchen wir nicht reden ;-) )

    Aber ist es grundsätzlich möglich einen CD Player über den Eingangsanschluss (Gitarre in (high)) eines Marshall Lead 12 zu betreiben ohne den Amp dabei zu zerstören?
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 25.04.08   #2
    na klar geht das. du hast ja an dem CD-Player nen Lautstärkeregler
    den auf null, verkabeln und dann gaanz langsam aufdrehen.
    hab ich früher auch schon so gemacht (allerdings hört sich sone CD über die 412er im Zimmer geringfügig anders an :D )
     
  3. maxhdr

    maxhdr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 25.04.08   #3
    Danke für die schnelle Antwort.

    Leider ist das nicht soo einfach:
    1) der CD Player hat keinen Kopfhörerausgang und so auch keinen
    Lautstärkeregler
    2) aufgrund von 1. muss ich das 'line out' des Players nehmen also an den Cinchanschlüssen.
     
  4. Redmouth

    Redmouth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    432
    Erstellt: 25.04.08   #4
    Dann nimm ein Löteisen zur Hand und löt nen Klinkenstecker und n Chinch-Stecker an ein 2 adriges Kabel dran.
     
  5. maxhdr

    maxhdr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 25.04.08   #5
    ...daraus schließe ich, der Ausgangspegel des CD Players tötet nicht die Vorstufe des Amp, ja? -Das das Kabel passen muss setze ich mal voraus, oder?
     
  6. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 25.04.08   #6
    Ich hab meinen Discman auch schon öfter an meinem Lead 20 gehabt. Mann, das gibt dem Peppers-Sound erst den richtigen Crunch! :D
    Ja, das geht schon ohne Probleme... Nur solltest du die Lautstärke des CD-Players nicht ganz aufgedreht haben und dann dich langsam an ne ordentliche Lautstärke herantasten...
     
  7. maxhdr

    maxhdr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Gifhorn
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    570
    Erstellt: 28.04.08   #7
    Danke für die Antworten.

    Die ursprüngliche Frage war etwas vereinfacht aber im Grunde richtig.
    Also genauer:
    Die Quelle ist mein -aus dem Wohnzimmer verbannter- Plattenspieler mit externem MM-Abnehmer-Verstärker. Das Setup hat logischerweise nur eine Lautstärke weil es eine Potis im Signalweg gibt.

    Mit ganz wenig Gain und rausgedrehten Höhen gab es einen zumindest nicht in den Ohren schmerzenden Klang:

    Also der Pegel ist für den 'High'-Eingang der Combo passend.

    Ansonsten hoffe ich, dass eines meiner Kinder sich ein Herz fasst und E-Gitarre spielen will da die Combo als Aktivbox für Hifi nicht wirklich taugt. :o
     
  8. gearhead

    gearhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.152
    Erstellt: 28.04.08   #8
    Naja, zu schade zum rumstehen ist der Combo allemal. Wollen verkaufen? :D
    Oh man, wenn das so weitergeht werd ich noch Marshall-Lead-Sammler :screwy:
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 28.04.08   #9
    Am besten gleich nen 2-Poligen-Logarithmischen-10kOhm-Poti dazu und schon ist die Lautstärkeregelprolematik behoben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping