MP3-Player für Alleinunterhalter (Halbplaybacks)

von Jamie R., 12.06.10.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Jamie R.

    Jamie R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.10
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.10   #1
    Hello Leute,

    ich trete als Sänger mit Halbplaybacks auf und bin auf der Suche nach einem bühnentauglichen MP3-Player, der folgendes können sollte:

    - Großes beleuchtetes Display
    - Darstellung von id3-Tags
    - unkomplizierte Erstellung von Programmlisten direkt am gerät
    - Single-Play Modus
    - Erstellung von Loops (zum Üben bestimmter Passagen)
    - Beleutetete Tasten
    - nach Möglichkeit zusätzlich eyterne Quellen anschließbar (USB-Stick oder I-Pod)
    - Netzteil

    Mir geht es darum, entweder von einer CD oder einer anderen externen Quellen unkompliziert auf der Bühne eine Playlist erstellen zu können, die auch schnell wieder korrigiert werden kann. Möchte halt flexibel auf der Bühne sein.

    Die bekannten DJ-Lösungen sind mir zu groß und haben teilweise Funktionen, die ich als Sänger nicht benötige. Laptops sind mir zu teuer, um sie nur als Abspielgerät zu benutzen. Hatte bisher den IMP-150 von i-river. Meiner ist defekt und neu gibt es ihn nicht mehr.

    Wer kann mir weiterhelfen und kennt einen entsprechenden Player?

    Gruß Jamie R.
     
  2. rickcord

    rickcord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.10
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    74
    Erstellt: 16.06.10   #2
    Warum verwendest du kein Notebook.? Benutzt du noch einen Sequencer und baust deine Teilplaybacks in den Sequencer ein, kannst du noch eine Menge Soundkorrekturen vornehmen und vor allem hast du den ganzen Song vor dir als Soundleiste im Arrangerfenster. Bequem und übersichtlich.
     
  3. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Kekse:
    35
    Erstellt: 21.06.10   #3
    Die Idee von rickcord empfinde ich auch als eine gute Idee, jedoch immer mit dem Hintergedanken, dass Notebooks eher abstürzen als extra konzipierte Hardware. Beim Suhen bin ich lediglich auf das hier gestoßen: https://www.thomann.de/de/digitech_jamman_looper.htm
    Es hat nen Kartenslot für deine Playbacks, jedoch erfüllt es wohl nicht in größerem Umfang deine vorgelegten Kriterien.
     
  4. Jamie R.

    Jamie R. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.10
    Zuletzt hier:
    21.06.10
    Beiträge:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.10   #4
    Hallo Leute,

    danke für Eure Tipps, das mit dem Notebook muss ich mir echt überlegen, war mir bisher halt zu teuer, nur um damit Playbacks abzuspielen. Man kann es aber ja auch für andere Zwecke benutzten. Ich denk darüber nach.

    Gruß Jamie R.
     
  5. Gast159625

    Gast159625 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.10
    Beiträge:
    175
    Kekse:
    302
    Erstellt: 19.09.10   #5
    Nimm doch ein einfaches Netbook, gflls ein USB Audiointerface dazu . Das ist durchaus bezahlbar.
    Ich nutze dafür ein relativ altes, aber super bewährtes System. Minidisc !! Stirbt zwar aus aber ich finde die Dinger absolut ideal für diese Anwendungen.
     
  6. Pegasus001

    Pegasus001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    15.01.20
    Beiträge:
    10
    Kekse:
    197
    Erstellt: 19.02.11   #6
    Hi, Also wir arbeiten schon seit Jahren mit einem Netbook, für Playbacks absolut ausreichend. Und für die Zusatzbeschallung habe ich noch eine 2, USB Karte, dann kann ich als DJ die Songs vorhören, bevor ich sie einmixe. Das schafft das Netbook problemfrei.