Multieffekt; Kanalwechsel per midi + effekte gleichzeitig

Pat

Pat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.20
Mitglied seit
08.09.04
Beiträge
160
Kekse
114
Ort
Berlin
Hallo,

ich habe da eine kleine verständnisfrage:

können die multieffektgeräte, die einen midi-out haben (im speziellen tonelab le) generell so programmiert werden, dass auf einem knöpfchen dann mehrere effekte aktiviert werden und zusätzlich per midi noch ein kanal am topteil gewechselt wird?

also z.B. ein hall, ein delay und den anderen Lautstärkekanal?

dass das topteil zu soetwas fähig sein muss ist klar.

danke schonmal im vorraus.
 
Coachinger

Coachinger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
19.07.07
Beiträge
1.039
Kekse
5.412
Ort
Karlsruhe
Hallo,

ich habe da eine kleine verständnisfrage:

können die multieffektgeräte, die einen midi-out haben (im speziellen tonelab le) generell so programmiert werden, dass auf einem knöpfchen dann mehrere effekte aktiviert werden und zusätzlich per midi noch ein kanal am topteil gewechselt wird?

also z.B. ein hall, ein delay und den anderen Lautstärkekanal?

dass das topteil zu soetwas fähig sein muss ist klar.

danke schonmal im vorraus.

Ja, das ist problemlos möglich. Du kannst bei jedem Preset am Tonelab einen beliebigen Programchange-Midibefehl über den Midiout rausschicken und damit neben den gespeicherten Preseteinstellungen (zB Hall und Delay) auch den gewünschten Kanal an einem midifähigen Verstärker aufrufen. Man muss nur darauf achten, dass das Tonelab und der Verstärker über den gleichen Midikanal kommunizieren, also wenn zB der Verstärker seine Befehle auf Midikanal 1 empfängt muss das Tonelab seine Befehle auch auf Midikanal 1 senden. Ist aber kein problem, da man am Tonelab den benötigten Midikanal bei den Global Settings vorgeben kann.
 
Pat

Pat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.20
Mitglied seit
08.09.04
Beiträge
160
Kekse
114
Ort
Berlin
Danke für die Bestätigung. Gedacht hab ichs mir ja, aber ausgesprochen wird es irgendwie nie so direkt :)

Ich glaube bei meinem topteil(framus cobra) ist sogar der kanal wurscht, da das top wohl auf allen 127 kanälen was empfängt.

aber das herauszufinden dürfte das kleinste problem sein. jetzt heisst es erstmal sparen :)

mfg

patrick
 
Coachinger

Coachinger

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.19
Mitglied seit
19.07.07
Beiträge
1.039
Kekse
5.412
Ort
Karlsruhe
Ich glaube bei meinem topteil(framus cobra) ist sogar der kanal wurscht, da das top wohl auf allen 127 kanälen was empfängt.

aber das herauszufinden dürfte das kleinste problem sein. jetzt heisst es erstmal sparen :)

mfg

patrick

Achtung: was du meinst sind Programmspeicherplätze oder Presets, davon gibt es 127. Midikanäle gibt es nur 16, vergleichbar zB mit einer Frequenz beim Funken, es sind also reine Kommunikationskanäle. Was allerdings möglich ist, dass dein Topteil über eine sogenannte "omni"-Funktion verfügt, d.h. egal auf welchem Kanal Befehle gesendet werden, der Amp empfängt das Signal weil er alle 16 Kanäle gleichzeitig "abhört".
 
Pat

Pat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.20
Mitglied seit
08.09.04
Beiträge
160
Kekse
114
Ort
Berlin
ah, danke fürs richtigstellen ;)
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben