effekte via midi

von ekopappa, 29.09.06.

  1. ekopappa

    ekopappa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.06   #1
    auch wenn einige vielleicht die hände über dem kopf zusammenschlagen werden, ich hab aber leider kaum ahnung davon:

    ich mache seit einiger zeit aufnahmen mit dem computer (Sonar) und verarbeite diese mit internen vst und dx effekten. bei zuvielen effekten macht mein rechner allerdings schlapp. jetzt möchte ich mir ein multieffektgerät zulegen um diese aufgaben auslagern zu können (midi). dazu habe ich allerdings noch eine frage:

    kann ich mit einem multieffekt mehrere spuren im Sonar mit verschiedenen effekten gleichzeitig bedienen (bsp. hall und chorus für spur1, flanger für spur2,...) oder brauche ich für jede spur ein eigenes effektgerät?

    Für Tips und Anregeungen wäre ich sehr dankbar...:)
     
  2. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 30.09.06   #2
    versteh ich das richtig: Du willst die Signale der einzelnen Spuren ausm Computer raus, in ein externes Effektgerät rein und dann wieder zurück zum Computer?

    Mit den einzelnen Spuren bedeutet das,dass du für alle Spuren eine externe Effektschleife brauchst, berücksichtigt man Stereoeffekte sind das bei 16 Spuren eben mal 32 Anschlüsse. Soundkarten dafür kanns geben, aber ich denke nicht, dass es ein (Gitarren)Rackeffekt gibt mit derartig vielen Ein- und Ausgängen (und DSPs).

    Wenn du das nicht im Overdub-Verfahren machen willst, brauchst du (meiner Ansicht nach) für jede Spur ein eigenes Effektgerät und sowieso ne Menge Kohle. Da würd ich eher den Computer aufrüsten.

    So long


    der Elm

    Edit: Sorry für den komischen Schreibstil aber es ist schon sehr früh

    EditEdit: Mit Midi könntest du übrigens nur die Parameter des Effektgeärtes steuern und wann der Effekt eingeschaltet wird oder so. Es wird aber kein Tonmaterial über Midi gesendet
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.09.06   #3
    Du kommst eher aus dem Recording-/Studiobereich, oder?

    Bei Gitarrenmultis geht das nicht, im Studiobereich gibt es verschiedenen Geraete die mehrere Ein- und Ausgaenge haben, die sich vollkommen unabhaengig beschalten lassen (z.B. das Digitech StudioQuad).

    Ansonsten wuerdest du fuer jede Spur ein Effektgeraet benoetigen.
     
  4. ekopappa

    ekopappa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #4
    ich bin jetzt gar nicht so auf gitarreneffekte aus. ich brauche halt so ein paar standardeffekte, um alle meine aufnahmen im arrangement bearbeiten zu können, also gitarre, bass, gesang, schlagzeug, usw (aber getrennt für jede spur, nicht nur im master).

    wie war das jetzt noch mal mit midi und effekten? wenn ich ein effektgerät über midi verkabele, dann müsste ich doch die effekte des geräts wie ein vst plugin nutzen können, oder nicht?

    auf jeden fall danke fürs antworten.

    gruß
     
  5. ollipetitbaer

    ollipetitbaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    2.02.13
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 30.09.06   #5
    Nein, so geht das nicht.

    Das Midi Signal gibt nur dem Effektgerät die Infos "An- Aus - umschalten " je nachdem auf welchem Kanal dein Effektgerät empfängt mußt Du dann ein Midi Signal auf dem Midikanal schicken.

    Da du verschiedene Audiokanäle unterschiedlich bearbeiten willst gibt es eigentlich nur die Möglichkeit die Effekte pro Kanal einzuschleifen. Entweder hast Du eine Soundkarte, die x Einschleifwege hat, oder Du brauchst viele Ins+Outs - Signal aus dem Computer raus, dann durch das Effektgerät und wieder in einen In der Soundkarte aufnehmen ( das ist dann das o.g. Overdub Verfaren, das ursprüngliche Signal wird ausgegeben und mit dem Effekt bearbeitet wieder aufgenommen ).

    Bedenke aber dabei, daß du immer Signalqualität verlierst, wenn Du es durch die AD/DA Wandler schickst ( also aus der Karte raus und wieder rein ).

    Wie man sieht hat das aber nix mit Midi zu tun - da die Signale alle Audiosignale sind und auch als Audiosignal bearbeitet werden - das Midisignal nur zur Steuerung verwendet werden kann, wann sich der Effekt einschaltet und wann nicht.

    Ich hoffe geholfen zu haben.

    Gruß Olli
     
  6. ekopappa

    ekopappa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.06   #6
    klasse, vielen dank. da klärt sich bei mir gerade einiges auf! ich hätte mir fast schon ein effektgerät gekauft, aber hätte im endeffekt nichts damit anfangen können.
    ihr habt mich da echt vor was bewahrt!!!
    gruß
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.09.06   #7
    Ich habe das Thema mal ins Recordingforum verschoben... da kann dir imho spezieller geholfen werden, bzw. es koennen dir bessere Alternativen genannt werden.
     
  8. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 03.10.06   #8
    Manchmal hilft es auch, wenn man mal alle Begriffe die anfallen im Vorhinein überprüft. Da kann man sich viel Zeit (und am Ende auch Geld) sparen. Nennen wir es Recherche.
     
Die Seite wird geladen...

mapping