Multieffektgerät für Aufnahmen

von Hate23, 29.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hate23

    Hate23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.08   #1
    Hallo,
    ich möchte mir ein Effektgerät zum direkten Einspielen meiner Gitarre ( IBANEZ RGR321EX )
    kaufen. Dieses Effektgerät soll durch ein Interface ( TASCAM US-122 ) direkt an den PC angeschlossen werden. Ich möchte damit eigene Lieder ( Rock-Punkrock ) aufnehmen und das Effektgerät sollte gute Verzerrte Sounds bieten. Es sollte nicht zu teuer werden ( Im Bereich 100-200 Euro ). Als erstes hatte ich an das Line6 Toneport gedacht. Was haltet ihr davon? Könntet ihr mir ein Multieffektgerät empfehlen?
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 29.11.08   #2
    Der Toneport wäre auf jeden Fall eine Überlegung, zumal der gleich noch die Aufgabe deines Tascamgerätes mitübernimmt. Eine Alternative in der selben Richtung wäre z.B. die M-Audio Blackbox. Beides recht empfehlenswerte Geräte für den Preis und deine Anwendung.
     
  3. Hate23

    Hate23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.08   #3
    Okay Danke erstmal ^^
    Welche Version vom Toneport sollte ich mir denn holen?
    Oder habt ihr noch andere Vorschläge?

    Ach nochwas ich hab grad mal geschaut... Man bekommt die M-Audio Blackbox irgentwie nirgentwo?
     
  4. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    2.591
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 30.11.08   #4
    Benutze selber die UX2 Version des Toneports, die Sounds sind m.M.n. echt super und in gewohnter Line 6 Qualität. Wenn du nur Gitarre/Bass aufnehmen willst reicht der Toneport GX vollkommen aus.
     
  5. Hate23

    Hate23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #5
    Und für so wenig Geld bekommt man geile Effekte? Sollte schon gute Qualität sein und richtig schön verzerrt! Hab villeicht noch an das Boss ME-20 gedacht...
     
  6. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 30.11.08   #6
    "Wenig Geld", "Geile Effekte", "gute Qualität" und "richtig schön verzerrt" sind alles parameter, die auf jeden Musiker anders zutreffen!

    Es kann dir hier keiner sagen was für dich wenig Geld ist, wie Gut für dich "Gute Qualität" ist und über die ganzen verschieden Verzerrer Typen (Amerikanisch, Britisch, Lead, Rythm usw) brauchen wir hier gar nicht anfangen zu diskutieren was "richtig schön verzerrt" ist :D

    Ein Bluser hat eine ganz andere Vorstellung von einem verzerrten Sound, wie zb ein Rocker, Punker oder Metaler. Dann wieder jede Menge Subgruppen (Black-, Melodic-, Gothic-, Trash-, Death-, Growls- und HeavyMetal etc.)

    Zu deiner Frage:

    Ja, das Toneport ist sein Geld wert! Tolles Ding und sehr vielseitig :)
     
  7. Hate23

    Hate23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #7
    Die Parameter stehen ganz oben. Schöne Verzerrung = Rock, Punkrock-Sound ( weiche aber auch schöne harte Verzerrungen ) ohne Störgeräusche und ohne Übersteuern...
    Wenig Geld = 50 Euro. Meine Preisklasse = 100-200 Euro... Und es sollte gut zu Bedienen sein! Was haltet ihr vom Boss ME-20?
     
  8. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.354
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 30.11.08   #8
    Miserable Zerren, Effekte geht grad so, ich hab meins gleich wieder verkauft.
     
  9. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.03.20
    Beiträge:
    1.966
    Ort:
    Rhein/Main
    Kekse:
    11.094
    Erstellt: 30.11.08   #9
    Warum kaufst du dir nicht gleich einen Recorder? Boss Micro Br, Tascam GT-R1 o.ä. ?
    Zugegeben, Digi klingt nicht immer gut, aber dafür kann man ja einen Analogtreter davorpacken ;)
    Direkt am PC Aufnehmen ist in meinen Augen etwas umständlich, je nach Pickups auch eher eine Brummorgie. Mit so kleinen Recordern kannst du nicht nur perfekt zu Mp3s üben, sondern kannst sie überall mit hin nehmen und per Batterie daddeln, Mehrspurig aufnehmen, mit gesang unterlegen usw.
     
  10. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    21.12.18
    Beiträge:
    2.591
    Ort:
    Dresden
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 30.11.08   #10
    Dito.
    Die Zerren kannst du in die Tone treten, außerdem hast du beim Umschalten hörbare Pausen dabei.
    Wenn du wirklich nur Gitarre aufnehmen möchtest, dann nimm einfach den Toneport GX oder wenn du vorhast irgendwas mal etwas Gesang zu recorden, den UX1/UX2. Du wirst es nicht bereuen, damit lässt sich auch super am Laptop üben und du musst nicht dauernd nen Amp mitschleppen.

    Brummen gibts beim Toneport auch sogut wie gar keins, dank einem "Hum-Reducer" welcher das Rauschen unterdrückt.
     
  11. Hate23

    Hate23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #11
    Danke schonmal für die vielen Antworten...
    Also für's Mikrofon hab ich ja schon das Tascam-Interface... Eig gehts mir nur um die Effekte ^^ und nur für Gitarre und Bass. Für die Effekte beim Toneport gibts doch diese Gearbox-Software oder? Kann man damit auch gute eigene Effekte erstellen?
     
  12. smello

    smello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    1.10.20
    Beiträge:
    2.414
    Ort:
    München
    Kekse:
    7.987
    Erstellt: 30.11.08   #12
    Ja, mit der Gearbox kann man das alles eigentlich schön einstellen, is ziemlich benutzerfreundlich, di Zerren und Effekte klingen auch gut, aber man muss sich schon Zeit nehmen und rumprobieren, bis man seinen Sound findet, aber das hat man bei jedem Multi.
    Der Toneport GX is schon super.
     
  13. Hate23

    Hate23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #13
    Also wenn dat Teil wirklich so gut ist, bin ich überrascht, weil es kostet "nur" 60 Euro glaub ich und das is ja eig für ein Multi recht wenig.... ^^
     
  14. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.08.18
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Herrenberg
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 30.11.08   #14
    Ich weiß nicht ob das hier schon klargestellt wurde (anscheinend nicht).

    Das Toneport GX ist kein Multieffektgerät wie Boss GT 10, ME und Konsorten. Das Toneport GX/U1/UX2... sind im grunde genommen nur Soundkarten mit Klinkeneingang oder auch XLR Eingang.
    Um die Sounds nurtzen zu können, muss die Gearbox auf dem PC installiert sein, ein Programm über welches man die ganzen Verstärker anwählt, einstellt etc.
    Will man also das Toneport live oder auch nur im Proberaum spielen, braucht man dazu einen ganzen PC. Die Lautstärke bzw. die Durchsetzung eines Gitarrenverstärkers erreicht man damit sicherlich nicht.
    Das Toneport ist dazu gedacht am PC zu üben /aufnehmen zu können und nicht fürs Proben/Live spielen. Für das gibt es nämlich Multieffekte.


    Gruß Hasau
     
  15. Hate23

    Hate23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    55
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.08   #15
    Ja das is mir alles schon klar... Aber könnte ich Gearbox auch ohne Toneport nutzen mir anderem Interface???
     
  16. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.907
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 30.11.08   #16
    Soviel ich weiß nicht.

    Das wäre doch ein Griff ins Klo für Line6 ;)
    Kaum ist das Toneport veröffentlicht, schon wäre die gecrackte Software 2 Stunden später in Torrent und sonstigen Tauschbörsen zu finden :D

    Edit: Und Gearbox ist in den Tauschbörsen nicht zu finden ;) Im gegensatz zu GuitarRig3 usw:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping