Multieffektgerät oder selbst zusammengestelltes Effekt-Board?

von ibz, 14.06.06.

  1. ibz

    ibz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    20.10.09
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.06   #1
    Ich würde gerne mal von denen, die schon Erfahrung mit Effektgeräten haben,
    wissen, was für den Einstieg in die Welt der Gitarren-Effekte besser geeignet ist,
    oder womit man besser umgehen kann.
     
  2. Cage

    Cage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    9.01.11
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 14.06.06   #2
    hm ich hab die erfahrung gemacht, dass einzelne effektgeräte meist besser sind als n multieffekt. dabei bezieh ich mich aber größtenteils nur auf billigere modelle von multieffekten. hab auch schon recht teure gehört, die wirklich ganz gute sounds haben jedoch finde ich das grade im bereich zerre viele multieffekte doch schwer zu wünschen übrig lassen. ich denke mit einem eigenen effektboard kann man auch variabler agieren als mit einem multieffekt da man jeweils einzelne effekte ein/aus schalten kann, wobei man bei multis meist vorab eingestellte presets auf den tastern hat. is jedoch nur meine meinung, die auch durchaus lückenhaft sein kann, da ich bei multieffekten nicht so sehr viel aus eigener erfahrung berichten kann.
     
  3. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 14.06.06   #3
    also ich würd sagen, wenn man für einigermaßen wenig geld, eine große fülle von effekten einfach zum rumprobieren haben will ist ein multi schon ne schöne sache. natürlich sind die einzelnen effekte qualitativ nich so hochwertig als wenn man sich jedesmal nen treter für 100 kaufen würd, aber fürn einstieg tuts nen multi für +-150 schon würd ich sagen...
     
  4. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 14.06.06   #4
    es kann aber auch nervig sein, dass man so wenig spielraum hat. das einstellen geht auf der bühne meistens nicht so leicht von der hand, grade wenn man mal einfach n bisschen effekt-krach machen will und nicht NUR fertig eingestellte songs spielen will
     
  5. c0rt3z

    c0rt3z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    326
    Erstellt: 14.06.06   #5
    Zum Einstieg reicht nen Multieffektgerät wie ich finde!

    Hab gestern mit meinem V-Amp sogar live gespielt, Sound war super und das umschalten hat auch gut geklappt...

    Bevor ich mir einzelne Effekte anschaffe spar ich mir erst mal nen neuen Verstärker und dann ne neue Gitarre zusammen!
     
  6. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 15.06.06   #6
    Hi,
    ich bin stoltzer Besitzer eines Zoom G2 und bin bisher zufrieden. Man hat mit dem Teil schon sehr viele Möglichkeiten und bekommt nach dem Einstellen der Effekte auch nen vernünftigen Sound raus! Kann ich nur empfehlen!:great:
    Es gibt bestimmt besseres, aber für den Anfang reicht ein Multi. Desweiteren sollte man mit dem Klangcharakter des Effektes zufrieden sein. Denn jedes Pedal klingt irgendwo anders. Daher kann ich auch bei Pedalen das Anspielen empfehlen!

    MfG

    Soni(c)
     
  7. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 16.06.06   #7
    Ich würde empfehlen:

    Du guggst dich mal um was du denn alles für Effekte brauchst oder willst.Dann gehst du mal in nen Laden antesten.
    --> Wenn du zum beispiel n Driver, n Chorus und n Delay willst dann kommst du mit 150 Euro hin, hast einfachere Bedinung und höhere Soundqualität
    --->Wenn du aber mehr als drei brauchst, dann würd ich erst ein Multi nehmen. 3 ist bei mir so die Faustregel....
     
  8. ibz

    ibz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    20.10.09
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #8
    Ich war gestern mal im Musikladen ein paar Effektgeräte antesten und muss sagen,
    dass mir das ZOOM G2 zugesagt hat, aber ich glaube ich werde mir das ZOOM G2.1
    holen.
    Danke für die Antworten
     
  9. Jackpower

    Jackpower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.06   #9
Die Seite wird geladen...

mapping