MultiFX ohne Amp Modelling

von Todesstern, 24.12.04.

  1. Todesstern

    Todesstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.04   #1
    Hallo alle zusammen...
    Ich wollt mal wissen ob es eigentlich ein brauchbares MultiEffektgerät ohne Amp-Modelling gibt, weil ich das garnicht brauch und ich dann auch kein Bock hab, dafür extra zu zahlen

    PS: Ein schöner langer Satz :great:
     
  2. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 24.12.04   #2
    für welche art musik? was für nen amp hast du? benutzt du die zerre des amps oder die des effektes?
    das fängt beim korg ax30g an und hört beim g-major auf (sogar noch viel, viel weiter).
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 24.12.04   #3
    mein tipp wäre das Korg A4

    hat keine Ampsimus, ist auch schon älter, bekommste also sehr günstig (ich hab meins für 60 verkauft)

    Das teil hat ne menge Fussschalter (=Hoher Komfort beim Umschalten), du kannst zwei amps über das Korg A4 umschalten (der Kanalschalter für deinen Amp entfällt, das kannste übres Korg machen) und auch Midigeräte steuern (Midicontroller für evtl. Rackgeräte entfällt)

    Die effekte haben eigentlich ne gute Qualität, jedoch klingen die Distorition sounds nich soo der wahnsinn, aber dafür hätteste ja ggf. die Ampzerre. Kannst ja auch einen Analogen verzerrer davorschalten, denn nichts geht über ne Analoge zerre :D
     
  4. Todesstern

    Todesstern Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.13
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.04   #4
    Danke für die schnellen Antworten..
    Ich hab nen FlextoneIII XL der hat zwar auch sehr brauchbare Effekte an Bord jedoch kann ich nicht mehrere auf einmal benutzen und das stört mich halt ein bisschen...
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 24.12.04   #5
    Neben dem von minimichi vorgeschlagenem A4 wuerde ich auch die Rackversionen aus der A-Serie (A1, A2, A3) empfehlen... idR ist gerade das A3 relativ guenstig bei Ebay zu haben..... allerdings waere da noch ein MIDI-Board zum steuern noetig.

    Alternativ kannst du dich nach einem Roland GP8 umschauen, wenige Effekte,d afuer aber in einer super Qualitaet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping