Musescore 3: Taktbreite ändern

  • Ersteller Schultze
  • Erstellt am
Schultze
Schultze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
12.02.08
Beiträge
88
Kekse
836
Ort
Schwedt
Hallo!

Aus mir unerklärlichen Gründen verläuft ein einzelner Takt über die gesamte Seitenbreite - bislang habe ich noch nichts gefunden, dass zu ändern. Sehr ärgerlich, da ich vorher viel Zeit mit der Noteneingabe verbracht habe.

Stauchen/ Dehnen: keine Änderung.
Verteilen/ Sammeln: keine Änderung.
alles, was im Menü das Wort "zurücksetzen" enthält: keine Änderung.

Was kann ich tun?

(Partitur lade ich hier aufgrund Urheberrecht nicht hoch.)
 
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.734
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Was meinst Du mit 'ein Takt verläuft über die gesamte Seitenbreite'? Ich gehe davon aus, dass davor oder zumindest danach noch weitere Takte vorhanden sind!? Hast Du evtl. einen Umbruch eingefügt?
 
Primut
Primut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
12.11.07
Beiträge
1.791
Kekse
8.564
Ort
Berlin
Ja, ein Umbruch nach dem Takt wäre die naheliegendste Erklärung.
Dazu muss unter Ansicht / Nichtdruckbares anzeigen angeklickt sein, damit die eingefügten Umbrüche auch angezeigt werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.712
Kekse
86.040
@Schultze Solche Fragen bitte mit Screenshot stellen, das ermöglicht die Taste "Druck" ganz oben oben relativ rechts auf der Computertastatur.
So kann man Details zeigen, die bei einer Beschreibung leicht übersehen werden.

Ein Tip, hast Du schon probiert, den Takt zu markieren und die "Autoplatzierung" auszuschalten (Funktionstaste F8 oder im "Inspekteur")?

musescore screenshot.jpg


Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
Schultze
Schultze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
12.02.08
Beiträge
88
Kekse
836
Ort
Schwedt
takt_seitenbreit.jpg

Vielen Dank für Eure Mühen!

Ansicht/ Nichtdruckbares: Eingeschaltet, nix zu sehen...
Autoplatzierung: keine Änderung....
 
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.660
Kekse
107.797
Ort
Süd-West
Hast Du schon probiert, vor dem Stauchen Takt 76, 77 und 78 gleichzeitig auszuwählen?

Viele Grüße,
McCoy
 
Schultze
Schultze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
12.02.08
Beiträge
88
Kekse
836
Ort
Schwedt
Ja, das habe ich. Takt davor u. Takt danach ändern brav Ihre Breite - Takt 16 ist wie angenagelt.... wo bin ich da nur raufgekommen?
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.712
Kekse
86.040
Die Frage kenne ich....
Man sieht leider nicht alles, was eine Rolle spielt, namentlich auch Takt 15 in allen Stimmen. Vielleicht liegt es am Liedtext?
Ich würde zunächst unter einem anderen Namen speichern und in der Versuchsdatei einmal die Lyrics entfernen.

Bleibt das ohne Effekt, Datei schließen ohne Speichern und diese Versuchsdatei wieder öffnen.
Für Weiteres braucht man einen Blick auf die Takte 15-17 (inkl.) oder eben die mscz-Datei.
Das Kamera-Symbol in Musescore erlaubt den Ausschnitt und das Kopieren in eine Bilddatei.
Diese dann im Anhang hochladen und das "Vorschaubild" einbinden. So sieht man bei Klick darauf dann Alles, was "fotografiert" wurde, in vernünftiger Größe.

Gruß Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.660
Kekse
107.797
Ort
Süd-West
Was ich jetzt probieren würde: Taktinhalt kopieren, Leertakt vorher oder nachher einfügen, dort hineinkopieren und ursprünglichen Takt löschen.

Und ähnliche Spielereien: Z.B. den Inhalt von 3 Takten ganz ans Ende der Partitur kopieren, dann die ursprünglichen 3 Takte löschen, wieder 3 Leertakte einfügen und den ursprünglichen Inhalt wieder reinkopieren. Beim Kopieren im Auswahlfilter (F6) alles Unnötige abwählen, damit die falsche Formatierung nicht mitkopiert wird.

Oder neu schreiben ... :bang:

Viele Grüße,
McCoy
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Schultze
Schultze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.23
Registriert
12.02.08
Beiträge
88
Kekse
836
Ort
Schwedt
McCoys Idee führte nun zum Erfolg: beim Auswahlfilter bis auf Stimme 1 und 2 alles rausgenommen, dann Takt kopiert und in einen vorher eingefügten Takt eingefügt; Problemtakt gelöscht: Alles arbeitet nun, wie erwartet!

Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe!
Bei den geschriebenen Noten handelt es sich übrigens um das gut abgehangene "Wunder gibt es immer wieder" - und der Titel wurde nun ein weiteres Mal wahr....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben