Musik in 5.1 HD Surround Sound - wo zu finden?

  • Ersteller Epitaph06
  • Erstellt am
E

Epitaph06

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.18
Registriert
16.05.06
Beiträge
152
Kekse
60
Moin,
ich suche jetzt schon einige Zeit im Internet und bin schockiert darüber wie wenig Musik man in 5.1 HD Qualität findet...
Gibt es irgendwelche Portale/Foren/Sonstige Seiten im Internet wo man 5.1 Audiomaterial anhören kann oder ne Übersicht bekommt was es alles in 5.1 gibt?
Grüße,
Epitaph
 
E

Epitaph06

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.18
Registriert
16.05.06
Beiträge
152
Kekse
60
so wies aussieht gibt es wohl noch weniger 5.1 Musik als ich dachte... wenn hier nach über nem monat immernoch keiner antwortet...
 
GEH

GEH

MOD A-Saiteninstrumente
Moderator
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
12.10.07
Beiträge
17.965
Kekse
53.922
Das liegt daran, dass die Aufnahmetechnik dafür komplizierter ist.
Die meisten normalen Stereo CD-Aufnahmen hören sich deshalb auch besser an, wenn sie als Stereo und nicht in 5.1 künstlich von der Anlage umgerechnet wiedergegeben werden.

Aber dem Endverbraucher lässt sich ja so einges an Surroundanlagen angrehen, selbst wenn er keine Kinofilme mit echten Surroundklang anschaut. :rolleyes:
 
riddler

riddler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.19
Registriert
14.11.05
Beiträge
3.267
Kekse
6.122
Ort
BaWü
Ich hab hier am Rechner 5.1 und alle Stereosachen werden automatisch auf 5.1 gerechnet - wenn ich auf Stereo gehe fehlt einfach etwas. Allerdings muss man jeden Speaker gut einstellen damit der Center nich zu aufdringlich ist - im Grunde hab ich ein schönes Stereobild mit etwas mehr "Fülle". Habe mal eine 5.1 Version vom Black Album gehört - das war schon was feines weil man Details hören konnte die man sonst nie gehört hat. Gibt aber leider so gut wie nix als richtiges 5.1 - am ehesten noch Musik-Live DVDs und manche Single Auskopplungen bzw. DVD von Singles bieten 5.1 Mixdowns. Eigtl schade, aber der Markt ist wohl nicht groß genug das es sich lohnen würde.
 
TobyLoc

TobyLoc

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.18
Registriert
31.05.07
Beiträge
129
Kekse
93
Besorg dir mal die Audio-DVD "Reanimation" von Linkin Park. Wird teilweise als "absolute Surround-Referenz" bezeichnet.
Oder auch die SACD von Pink Floyds "The Dark Side Of The Moon". Ein Portal dafür kenne ich aber auch nicht..
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Das liegt daran, dass die Aufnahmetechnik dafür komplizierter ist.
Anders Aufnehmen muss man eigentlich nicht, nur anders abmischen. Bzw. Muss man dann doppelt abmischen, wenn man auch eine gute Stereomischung haben will.

Die meisten normalen Stereo CD-Aufnahmen hören sich deshalb auch besser an, wenn sie als Stereo und nicht in 5.1 künstlich von der Anlage umgerechnet wiedergegeben werden.
Yo, hat aber mit dem Thema weig zu tun ;)

Aber dem Endverbraucher lässt sich ja so einges an Surroundanlagen angrehen, selbst wenn er keine Kinofilme mit echten Surroundklang anschaut.
Stimmt, mich wundert auch warum alle nur noch "Surround-Analgen" haben wollen. Mittlerweile bin ich fast soweit, dass ich mir selbst für Film nur eine schöne Stereoanalge kaufen würde. Lieber zwei Gute Boxen als fünd schlechte ;) Wenn das Wohnzimmer nicht maßgeschnitten ist, ist die Aufstellung auch nervig. Aber ihm geht es ja wirklich um Musik, die mehrkanalig abgemischt ist.


ch hab hier am Rechner 5.1 und alle Stereosachen werden automatisch auf 5.1 gerechnet - wenn ich auf Stereo gehe fehlt einfach etwas.
Was berechnet der denn da? Aus dem Center kommt wahrscheinlich einfach eine Monomischung, aber was kommt hinten raus?

Du fragst ja sogar direkt "5.1 HD", also geht es dir eigentlich nur um DVD-Audio und SACD? Da ist das Angebot ja eh nicht so riesig, aber findet man da nicht irgendwo eine Übersicht, auch mit der Info, ob da es wirklich eine Mehrkanalmischung ist? Ich persönlich finde das bei Musik auch eher unnötig. Daher wundert es mich auch etwas, dass du so schockiert bist, dass es sowenig 5.1 Musik gibt. Man muss es bei der Produktion ja auch wollen, das ist ja auch eine Entscheidung.
 
riddler

riddler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.19
Registriert
14.11.05
Beiträge
3.267
Kekse
6.122
Ort
BaWü
Was berechnet der denn da? Aus dem Center kommt wahrscheinlich einfach eine Monomischung, aber was kommt hinten raus?

Im Center hat man deutlich mehr Vocals - Becken vom Schlagzeug kommen kaum raus, die sind in den hinteren Satelliten deutlich präsenter, dafür weniger Vocals - aber der Sound der hinteren Satelliten klingt schon etwas kaputt...je nach dem was man anhört - aber da die sowieso eher leise eingestellt sind kriegt man das nich mit - nur wenn man sie rausdreht während Front und Center laufen merkt man einfach das auf einmal das Raumgefühl fehlt.

Der Unterschied im Klang ist vom WinXP auf WinVista Treiber eklatant - daher bin ich auch nur noch in Vista unterwegs, der macht die Umrechnung deutlich besser. Ausserdem hab ich als Frontlautsprecher normale 3-Wege Hifi Boxen + die kleinen Satelliten vom 5.1 - macht auch viel Präsenz und Fülle aus. Ist alles ein wenig zusammengeschustert...eben das beste aus den vorhandenen Mitteln gemacht.
 
DerZauberer

DerZauberer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
03.04.07
Beiträge
4.508
Kekse
68.315
Ort
Bognor Regis, UK
Nach diversen teuren Ausflügen in die Surround-Welt und viel Ärgerei über schlecht abgemischte DVDs und ständigem Bedarf für Neujustieren der gesamten Anlage bin ich beim "altmodischen" Stereo gelandet und verdammt zufrieden.

Meine Meinung: man kaufe sich einen halbwegs anständigen 2-Kanal-Verstärker und verdammt anständige Standlautsprecher (oder gute Regalboxen mit Ständer plus Subwoofer), achte auf die richtige Aufstellung - dann kann man beginnen zu erfahren, was Klang wirklich ist. Ja, ich bin da ein wenig Hifi-versaut - habe aber eben noch an keinem PC-Setup einen vernünftigen Klang gehört.
 
E

Epitaph06

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.18
Registriert
16.05.06
Beiträge
152
Kekse
60
ja das ist leider schade... ich werd mir jetzt auch erstmal n plattenspieler besorgen. ist zwar kein 5.1 sound aber dennoch viel geiler als das meiste was ausm pc kam... von Reanimation hab ich schon gehört, muss mir die DVD wohl mal kaufen, scheint sich zu lohnen. Ich bin halt nur armer Student und hab lang net das geld für tolle Hifi Sachen, aber ich bin schon enorm zufrieden mit meinem 5.1 Teufel Concept E-Magnum, vor allem bei 5.1 Filmen macht sich die Anlage halt extrem bemerkbar und es kommt echt Kinoathmosphäre auf.
 
-erased-

-erased-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.08.14
Registriert
13.08.08
Beiträge
81
Kekse
1.532
Ja, ich bin da ein wenig Hifi-versaut - habe aber eben noch an keinem PC-Setup einen vernünftigen Klang gehört.

Wie wärs damit?;)

Zum Thema: Von 3 Doors Down gibts afair ein oder mehrere Album/-en auf SACD, also mit 5.1-Sound.
 
systray

systray

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
09.08.07
Beiträge
599
Kekse
3.645
Ort
Belgien!
Was mich viel mehr interessieren würde: Wo kriegt man Musik in 24-Bit bei einer Abtastrate von 96khz oder mehr her? Zu 16 und 24-Bit ist in der Musik doch ein gewaltiger Unterschied. Es könnte doch im digitalisiertem Zeitalter doch mehr geben, als nur CD-Qualität bei 16Bit und 44.1 khz?

Grüße
 
Bannockburn

Bannockburn

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.20
Registriert
05.06.06
Beiträge
907
Kekse
9.378
Ort
Kurpfalz
Das Album "Balls to Picasso" von Bruce Dickinson (Sänger von Iron Maiden) gibts auch in einer 5.1-DVD-Version.

Wüsste jetzt aber auch nicht, wo genau der Vorteil von 5.1-Sound in der Musik wäre. Das Klangbild, das der Mensch "live" gewöhnt ist, lässt sich wunderbar mit Stereo reproduzieren. Egal, ob das jetzt ein Rockkonzert oder eine klassische Aufführung ist, im Normalfall befindet sich der Hörer immer "vor" der Musik (wenn es nicht gerade atmosphärische Spielereien wie bei Pink Floyd sind), somit gibt es IMO eigentlich keinen Grund, den Hörer "mittenrein" zu setzen.
 
-N-O-F-X-

-N-O-F-X-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
09.10.03
Beiträge
5.530
Kekse
8.946
ein portal oder eine auflistung kenn ich nicht, aber ich weiß dass die bonus dvd der Limited Edition von "Systeamtic Chaos" (Dream Theater) einen Surround Mix beinhaltet
 
M

MatthiasT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.12
Registriert
06.07.05
Beiträge
3.181
Kekse
34.736
Ich halte 5.1 eher ungeeignet für Musik.

Es gibt eigentlich keine Effekte die für Musik relevant wären und mit Stereo (in vernünftiger Aufstellung) nicht machbar wären.
Die Boxen hinter einem könnte man eventuell noch rechtfertigen indem da Effekte und Geräusche drauf sind die halt zur Atmosphäre beitragen (wir ja bei Filmen auch gemacht). Das halte ich aber eher für unwichtig oder sogar störend auf Aufnahmen. Dazu kann man mit psychoakustischen Tricks Klang auch bei Stereoaufnahmen hinter den Kopf bringen. Einfach mal Ions von Tool anhören und bewundern wie diese Surren um einen herum rotiert.

Ein Center ist dagegen dann völlig überflüssig. Man kann vollständig problemlos die Phantomschallquelle in die Mitte der beiden Lautsprecher positionieren - einfach das Signal gleichlaut über beide Kanäle ausgeben.


Welchen Vorteil soll da 5.1 bringen?
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Was mich viel mehr interessieren würde: Wo kriegt man Musik in 24-Bit bei einer Abtastrate von 96khz oder mehr her? Zu 16 und 24-Bit ist in der Musik doch ein gewaltiger Unterschied. Es könnte doch im digitalisiertem Zeitalter doch mehr geben, als nur CD-Qualität bei 16Bit und 44.1 khz?

Grüße

Gibt es bei Saturn, Media Markt, Amazon.... und wo man sonst so Platten kauft. Aber eben in der Abteilung "Super Audio CD" und "DVD-Audio". Wobei die mittlerweile auch nach und nach wieder verschwunden sind? Kauft halt keiner. DVD-Audio kann Stereo 24Bit/192KHz, SACD dagegen arbeitet nicht mir PCM sondern DSD (1-Bit bei sehr hoher Abtastrate; aktueller Wandler arbeiten heute fast alle so, bei der SACD wird das dann auch uf den Datenträger gebracht).

Die kamen ja schon so 1999/2000 auf den Markt, um die CD abzulösen. Aber Otto-Normal-Mensch ließ sich von dem Argument "bessere Qualität" wohl kaum begeistern, weil dem wohl CD-Qualität reicht bzw. der diese gar nicht ausreizt. Der Formatkrieg (würdest du dir eine Plattensammlung aufbauen, wenn du nicht wüsstest, ob sich nicht doch das Konkurrenzformat ducrhsetzt?) tat dann sein übriges. Die Formate haben sich als Nachfolger der CD nicht durchgesetzt und werden es wohl auch nicht mehr. Denn die Technik hat sich eh in eine andere Richtung entwickelt. Wobei es dann da ja auch Zeit wäre, dass es mehr hochauflösende Donwload-Portale gibt (gibt es die überhaupt?)

Viele SACDs gibt es auch als Hybridvariante. Das sind zwei scheiben aufeinandergeklept (so wie bei einer DualLayer-DVD), wobei eben eine Schicht eine CD ist, also auch in jedem CD-Player läuft. So kann man auch mit dem selben SACD-Player (die ja auch alle CD abspielen) einen direkten Vergleich machen, ob man den Unterschied wirklich hört... Bei der heutigen Musik (stichwort Loudnesswar) sind eigentlich die 16Bit der CD schon unnötig viel. Die hat man damals gewählt (hab ich mal gehört), weil ein Orchester 96dB Dynamik schafft. Eine Platte, die so produziert ist, dass man die 16Bit der CD überhaupt ausnutzt, will auch niemand hören; könnte man wohl nur bei absoluter Umgebungsstille hören, und selbst dann fliegen einem wahrscheinlich bei den lauten Stellen noch ie Ohren weg :D Ich weiß jetzt nicht, welche Erfahrungen du gemacht hast, dass du den Unterschied zwischen 16 Bit und 24 Bit gewaltig findest.

Aber wie gesagt, prinzipiell gibt es noch einige SACDs und DVD-Audios am Markt, aber in den Regalen von Saturn und Co. wohl nicht mehr so, musst du mal in OnlineShops suchen.

Aber nochmal zum Thema: Auf der Bonus DVD der Special Edition vom Opeth-Album "Watershed" sind die Songs auch noch mal als 5.1 Mix (alleridnsg logischerweise DTS komprimiert). Hab ich mir Wiedergabenmöglichkeit aber auch noch nicht angehört.

Ansonsten sehe ich das ähnlich wie MatthiasT. Ich frage mich z.B. was sich jetzt der Produzent beim 5.1 Mix von Watershed gedacht hat. der PRimärmix ist wohl Stereo (wäre ja sonst auch "unfair" gegenüber den Stereohörern). Dachten die sich dann "OK, wir eben auch einen 5.1-Mix machen. Hmm, was machen wir denn da? OK, die Keyboards nach hinten, das ist ganz witzig...", oder wie? Wenn man konzeptionell direkt für Mehrkanlton produziert und das geziel einsetzt kann das ja ach OK sein, auch wenn das wohl eher für irgendwelche Ambientsachen geeignet ist. Aber dann ist ja wieder der Stereomix nur ein Kompromiss.

Der Center beim Film hat seinen Urspung darin, dass die Dialoge auch dann aus der Mitte der Leinwand zu hören sind, wenn man im Kino am Rand sitzt. Denn die Sache mit der Phantomschallquelle funktioniert nur dann, wenn man genau zwischen den Boxen sitzt.
 
M

MatthiasT

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.12
Registriert
06.07.05
Beiträge
3.181
Kekse
34.736
Der Center beim Film hat seinen Urspung darin, dass die Dialoge auch dann aus der Mitte der Leinwand zu hören sind, wenn man im Kino am Rand sitzt. Denn die Sache mit der Phantomschallquelle funktioniert nur dann, wenn man genau zwischen den Boxen sitzt.
Richtig. Bei Film kann ich auch absolut verstehen dass man ein System sucht dass eine gewisse Räumliche Abbildung auch dann behält wenn die Anlage schlecht aufgebaut ist und man falsch sitzt.

Von jemanden für den 5.1 Audio relevant wäre kann man allerdings erwarten dass er es schafft ein gleichseitiges Dreickeck aus Hörposition und den beiden Boxen herzustellen.


Wenn man wirklich an räumlichen Rundum-Aufnahmen interessiert ist wäre eigentlich die seelige Kunstkopfaufnahme mit denen sehr viel in den 70ern experimentiert wurde sinniger. Das wäre auch für den Hörer deutlich günstiger, denn ein guter Kopfhörer ist billiger als ein Hifi taugliches 5.1 System.

Aber es wird auch seinen Grund gehabt haben warum sich das nie durchgesetzt hat.
 
E

Epitaph06

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.10.18
Registriert
16.05.06
Beiträge
152
Kekse
60
matthiasT, man merkt deutlich dass du noch nie die Reanimation DVD von linkin park in 5.1 gehört hast sonst würdest du deine comments nochmal überdenken... das ist so ein krasser unterschied, es ist einfach so viel besser wie normales stereo. ich wunder mich wirklich warum hier nur 5.1-hasser unterwegs sind... noch besser wäre natürlich ein raum mit wellenfeld-theorie ausgestattet, leider noch ein "wenig" zu teuer für den privaten gebrauch.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben