Musik über Verstärker?

von da_mane, 06.07.08.

  1. da_mane

    da_mane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.06
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #1
    Hoihoi,
    ich hab mir vor kurzem das digitech rp250 zugelegt und dank der usbfunktion kann ich nun den kompletten pcsound über meinen Verstärker (peavey bandit 112) laufen lassen und bei bedarf dazu spielen. Jetz wollt ich fragen ob das dem Verstärker schadet wenn also nicht nur gitarrensounds sondern auch gesang aus liedern etc. daraus erklingen, sicher ist sicher^^ Danke schonmal für eure Antworten, gruß vom mane ;)
     
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 06.07.08   #2
    Kannst problemlos alles drüber laufen lassen was Du willst.
    Nur ist der Sound eben nicht so breitbandig wie bei einer normalen Stereo-Anlage.
    Klingt halt ein wenig kompremiert, aber technisch gibts da null Probleme.
     
  3. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 06.07.08   #3
    eigentlich sollte das nix machen, habe ich auch schonmal über nen marshall mg gemacht und das klang zwar net so delle, aber ging problemlos

    und ausserdem hast du nen 112 banditen, dem ist eh alles egal ;)
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 06.07.08   #4
    Das kann ich so aber nicht unterschreiben - zu viel Bass durch nen Gitarrenspeaker fuehrt meist zu nem kaputten Speaker.

    Aus genau diesem Grund spielt man auch nicht mit nem Bass ueber ne Gitarrenbox...

    Wenn's ganz niedrige Lautstaerken sind, kein Problem. Aber sobald's ueber gehobene Zimmerlautstaerke hinaus geht, wuerde ich's lieber lassen...
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 07.07.08   #5
    mit so einer aussage wäre ich vorsichtig....

    lass marianne und michael, die zillertaler gletscherspalten, die ratzelsberger penispiercer oder andere volksmusik-terroristen drüberlaufen und du wirst sehen wie schnell sich der bandit da verabschiedet:D
    bei dem ganzen rap und tripperhopper-gedöns wirds wohl auch nicht anders sein:great:


    aber ernst beiseite
    klar kannste das drüber laufen lassen. zig amps haben ja extra nen anschluß für cd/mp3-player oder eben jede sonstige audioquelle.
    mann was haben wir nicht früher alles gemacht.
    meine stereoanlage durch meinen alten bassamp geschickt und über nen 70er jahre 15"er JBL speaker gejagt.:rock: je nach lautstärke konnteste die nachbarin schon flitzen sehen, trotz ihrer korpulenz war die aber immer verdammt schnell drüben:twisted:
    und auch sonst....
    fernseher, stereoanlagen, wir hatten ne zeitlang auch mal den 120er jazzchorus zum gesangsamp umfunktioniert

    es geht alles wenn man es in maßen betreibt:great:
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.07.08   #6
    Klar, bei nem Bassamp hat man nicht so Probleme - da kann der Speaker auch etwas mehr Hub, als ein Gitarrenspeaker. Aber ne dicke Bassdrum mit E-Bass ueber nen Gitarrenspeaker kann schon recht uebel sein, besonders wenn die Aufnahme nicht sehr komprimiert ist... ich mache das persoenlich nicht mehr, seitdem ich nem Kumpel den Speaker damit ausgeleiert hab :)...
     
  7. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 07.07.08   #7
    bemymonkey: Da malen wir aber etwas den Teufel an die Wand. Erstens muss er dafür schon RICHTIG aufdrehen, zweitens: Die Sache mit dem Tod des Gitarrenamps durch Bassfrequenzen ist auch nicht immer zutreffend. Die ganzen alten Sabbathscheiben und -Konzerte wurden mit Gitarrenamps für den Bass bestritten, der Nickelbackbassist spielt seinen Viersaiter für Crunchsounds durch einen Peavey xxx... Also ruhig durchatmen.
     
  8. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.07.08   #8
    Tja, wenn man mal auf die Idee kommt, etwas weiter aufzudrehen, ist der Speaker halt nun mal hin. Das ist keine Wahrsagerei, sondern ist nun mal so ;)...

    Was Sabbath angeht - das erklaert, wieso deren Sound so "kaputt" klingt. :D
     
  9. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 07.07.08   #9
    Musik aus der Konserve hat doch aber längst nicht so einen Dynamikumfang wie ein nacktes Instrument (Bass in diesem Falle). Daher wird das dem Lautsprecher auch nicht schaden. Ich hätte da keine Bedenken. Es wird aber halt beschissen klingen, davon ist mal auszugehen.
     
  10. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 07.07.08   #10
    Fehlende Dynamik bei hohen Pegeln bedeutet mehr Dauerleistung als hohe Dynamik bei hohem Pegel, folglich ist die Aussage von Mogadischu irgendwie nicht richtig...

    Einigen wir uns darauf: Laut ist nicht besonders gut, wenn das Teil lange leben soll :)

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping