Musiktheorie Übungssoftware

  • Ersteller Mr Groove
  • Erstellt am
M

Mr Groove

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.09
Registriert
23.09.07
Beiträge
3
Kekse
0
Hi Leute!

Ich will im Juni und Juli Aufnahmeprüfungen an diversen Hochschulen für Schulmusik machen. Hab letztes Jahr Musikabi gemacht und war in Gehörbildung und Theorie eigentlich fit, aber mit der Zeit.....naja. Kennt jemand ein gutes Programm, mit dem man sich in Sachen Tonsatz, Generallbass, etc. vorbereiten kann. Für Gehörbildung findet man ja immer massig Software. Earmaster kann ich da nur empfehlen, aber für den schriftlichen Teil habe ich bisher nur von Musition gehört und komm da aber leider nicht richtig ran.
also wär cool, wenn jemand was wüsste.
Gruß
 
L

LordAbstellhaken

HCA Tonsatz
HCA
Zuletzt hier
04.07.14
Registriert
26.02.09
Beiträge
1.362
Kekse
3.753
Und warum kein gutes altes Buch?
Da stehen die wichtigen Dinge zum nachlesen drin und in manchen auch einiges an Übungen.

Ich kann dir die Aufgaben für Harmonieschüler von Hindemith empfehlen.

DIe Theoriebücher von Grabner und Dachs-Söhner, damit hast du schon ein paar elementare Sachen, falls du die nicht schon hast.
 
M

Mr Groove

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.09
Registriert
23.09.07
Beiträge
3
Kekse
0
Ja danke für den Vorschlag, aber Bücher hab ich genug.^^
Also ich bin halt etwas faul, bzw. bin auch sehr viel mit dem Laptop unterwegs. Fahre jede Woche 1400km Zug, dank der deutschen Bundeswehr. Theoriekenntnisse habe ich auch genug, es geht mir nur drum um konkret zu üben. Und was wäre komfortabler, als ein Programm, dass dir Tonsatzaufgaben und Generallbassaufgaben stellt, die Du per Mausklick löst und sofort das Ergebnis hast. Keine Blätter, kein Radieren, kein Bleistiftverschleiss. Bei mir gehts vor allem drum, dass die Hürde endlich mal anzufangen viel geringer ist, wenn ich am PC bin als, wenn ich mal wieder n stift in die Hand nehmen muss. Das erinnert dann so an Schule --> Arbeit --> doof. :)
Aber naja.....wenn ich nichts interaktives finde, dann komme ich vielleicht doch auf deinen Vorschlag zurück.
Ist das höheres Niveau oder fängt das bei Adam und Eva an und geht nicht drüber hinaus?
 
L

LordAbstellhaken

HCA Tonsatz
HCA
Zuletzt hier
04.07.14
Registriert
26.02.09
Beiträge
1.362
Kekse
3.753
Da kann ich dir persönlich sagen:
Manchmal muss man den Arsch hochkriegen, weil das sonst zu nichts führt.
Ich kenn das sehr gut, aber in der Uni wirst du wieder Unmengen per Hand schreiben.
 
M

Mr Groove

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.09
Registriert
23.09.07
Beiträge
3
Kekse
0
Ja schon klar. Hätte einfach nur gern was fürn PC gehabt, weil ich einfach finde, dass man die Dinge und Möglichkeiten die man hat auch nutzen sollte. Ich bin einfach der Meinung, dass in der Musikwelt die neuen Medien noch viel mehr ausgenutzt werden müssten. Für Gitarre kriegt man online und so echt jeden Scheiss, aber in anderen Bereichen siehts da echt noch ziemlich mau aus.
 
HaraldS

HaraldS

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.197
Kekse
32.978
Ort
Recklinghausen
http://www.audilab.de/ . Hat mein ehemaliger Analyse-Prof programmiert. Es wird an der Folkwang-Hochschule zum Training und für Prüfungen eingesetzt.

Harald
 
L

LordAbstellhaken

HCA Tonsatz
HCA
Zuletzt hier
04.07.14
Registriert
26.02.09
Beiträge
1.362
Kekse
3.753
Gehörbildungssoftware gibt es ja genug.

Sowie ich das verstanden habe sucht er Software für Musiktheorie.

Für Gehörbildung ist EarMaster sehr empfehlenswert.
Zwar etwas teurer, aber dafür recht umfangreich.
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben