Musikvideo- Youtube vs. Facebook

von cheesecakex, 30.12.19.

Sponsored by
QSC
  1. cheesecakex

    cheesecakex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.18
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.19   #1
    Ich habe schon soviel widersprüchliches zu diesem Thema gehört.
    Wenn eine Band ein Musikvideo veröffentlichen will.
    Klar, es kommt natürlich auf Youtube.
    Wie verfährt man mit Facebook? Das Video in ganzer Länge oder nur als Trailer mit Verweis auf Youtube?
    Oder ist das alles egal? Letztens meinte jemand zu mir, dass man die Leute unbedingt auf Youtube schicken sollte.
    Letztendlich ist der meiste Traffic aber bei Facebook.
    Wie macht ihr das?
     
  2. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    83
    Kekse:
    513
    Erstellt: 30.12.19   #2
    Ich teile auf Facebook immer nur den YouTube Link, für Instagram gibts nen Kurzen Trailer, der auch in die Story kommt, über Facebook Story auch nen Trailer jeweils mit verweiß auf YouTube.
    Ist das Video auf YouTube Monetarisiert, ganz klar auf Youtube schicken, gibt´s ja Geld, wenn du nix dran hast, ist ja eigentliche egal.

    Nur aus Interesse um was für Musik gehts denn?

    Grüße
    Stephan
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. cheesecakex

    cheesecakex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.18
    Zuletzt hier:
    25.02.20
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.12.19   #3
    Danke dir. Rockmusik
     
  4. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    27.02.20
    Beiträge:
    7.634
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.599
    Kekse:
    17.170
    Erstellt: 30.12.19   #4
    Nicht so ganz. Aus Facebook was weiterzuleiten ist schwieriger als Youtube. Facebook landet der Empfangende erst mal auf Facebook und wird mit irgendwelchen Signup Nötigungen angegangen. Das ist auf youtube nicht so. Instagram? Keine Ahnung.
     
  5. Stephan 1234

    Stephan 1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.14
    Zuletzt hier:
    26.02.20
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Dombühl
    Zustimmungen:
    83
    Kekse:
    513
    Erstellt: 30.12.19   #5
    Oh, ok ist mir noch nicht aufgefallen, nutze aber die Facebook App nicht sondern nur über PC und Browser.
    Bei Insta musst du den Link in deine Profilbeschreibung packen, andres geht das nicht.
     
  6. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    27.02.20
    Beiträge:
    7.634
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.599
    Kekse:
    17.170
    Erstellt: 30.12.19   #6
    Na ja, was ich bisher an Videos gesehen habe war eher bescheiden.

    Meine Präferenz wäre immer youtube. Unaufdringlich, Player ist state of the art, kann man in vielen anderen Medien posten, einschliesslich hier. Bietet jede Menge Technik wie unterschiedliche Auflösungen und der Sound ist gut.

    Für die vielen anderen fällt mir kein einziges Argument ein, warum ich das für Musik Videos nehmen sollte. Also Haupt Veröffentlichung youtube und auf den anderen Medien Wine machen.... (;
     
Die Seite wird geladen...

mapping