Muskelbildung...

von Maigray, 07.07.04.

  1. Maigray

    Maigray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    9.08.05
    Beiträge:
    21
    Ort:
    fairyland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.07.04   #1
    hm.. ich hätt da sone frage.. weils mir erst letzt aufgefallen ist, und ichs recht komisch finde...

    krigt man vom gitarre spielen muskeln?... also theretisch wenn ich drüber nachdenke, ja eigentlich schon...

    und ich merks auch das mein rechte oberarm an muskeln zugenommen hat.. aber mein linker.. wie sieht das denn aus... ich kann doch nicht als weiblein, nen dicken und nen dünnen arm haben.. wenn das so weitergeht...

    *lol irgentwie lustig.. sollte ich vielleicht anfangen.. mit den linken arm hantelübungen zu machen? ^^

    wie siehts denn bei euch aus?..

    lg
    Mai
     
  2. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.07.04   #2
    ich habe seit monaten probleme im linken schulterbereich..(bin rechtshänder)
    mit der rechten hand/arm hatte ich nie probelme..
    erst neulich bei der massage: linker muskelbereich stärker ausgeprägt führt zu verspannungen. unangenehme sache.
    gerätetraining speziell fürn schulterbereich hat etwas besserung bewirkt.
    sitze leider auch beruflich zuviel am schreibtisch.
     
  3. Maigray

    Maigray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    9.08.05
    Beiträge:
    21
    Ort:
    fairyland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 07.07.04   #3
    bin auch rechtshänder..

    aber mein rechter muskel bereich ist ausgeprägter... wie geht das denn das das links ist?..

    ich mein ok.. der gurt liegt beim stehen auf der linken schulter.. aber hm...
    komisch, komisch...
     
  4. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 07.07.04   #4
    Spiel Tennis, deswegen ist bei mir der rechte Unterarm viel stärker als der linke. Beim Gitarre spielen habe ich deswegen noch nichts an "neuen" Muskeln bemerkt. Vielleicht in den Fingern :p von der linken Hand.

    Aber ich gehe auch in Fitness studio, deswegen ist der Unterschied meiner Arme jetzt nicht soo krass.

    Der Umfang von meinem rechten Unterarm ist ca. 30 cm und vom linken 25 cm :twisted: :rock: . :p

    edit: meine linke Schulter (also der muskel da am Hals) ist auch ein bissl weiter unten als der auf der rechten Seite ... hehe. Ist aber bei unserem 1. Gitarrist in der Band auch so, nur bei ihm ist es auf der rechten Seite. :D
     
  5. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 07.07.04   #5
    spiel mehr aus dem handgelenk und nicht mehr aus dem arm,so passiert auch nichts
    außerdem wird dein arm so nicht müde
     
  6. beuschl

    beuschl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    16.05.14
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.07.04   #6
    und wie spielt man schnelle gedämpfte down strokes (zb metallica: master of puppets) aus dem handgelenk?

    bring das bis heute nicht zusammen

    beim wechselschlag gehts natürlich locker aber nur downs (gedämpft) ka.....

    bei mir merk ich eigentlich keinen unterschied zwischen rechts und links gg
    denke auch das da eher die ausdauer der muskeln trainiert wird (so als wenn man im fitnnes center 1 satz mit weniger gewicht aber vielen wiederholungen macht)
     
  7. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 07.07.04   #7
    Meine Mutter hat zum Thema Muskelaufbau bei Musikern eine interessante Theorie aufgestellt, als ich gestern mein ganzes Equipment durchs Haus und dann ins Auto geschleppt hatte, und sie mal wieder geschockt davon war wieviel doch in mein Zimmer passt, meinte sie nur "Jetzt weiß ich, warum so viele Musiker so gut gebaut sind!"
    Beim Gitarrespielen werden hauptsächlich die Ringmuskeln an der Grifbratthand aufgebaut und der Unterarm der Rechten, wobei man um Kraft zu sparen um schneller und länger spielen zu können, man nicht mit dem ganzen Handgelenk spielen sollte. Die kleinste mögliche Bewegung kommt aus dem Daumen, wenn man ihn abknickt.
     
  8. delpozzo

    delpozzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.07.04   #8
    viel blues spielen... :p
     
  9. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 07.07.04   #9
    also ich hab rechts am unterarm auchn größeren umfang als links. abe cih glaub links is mein bizeps größer^^ wirkt auf jeden fall so
     
  10. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 07.07.04   #10
    hör bloss auf mit diesen Foltermaschinen!
    Mir scheint es, als ob diese ganzen Maschinen für Liliputaner gebaut wären. Aber eigentlich egal, nutzt die sowieso nie...

    dass wenn etwas Muskeln aufbaut, klar, aber bitte, wir reden von Gitarre spielen!
    also wenn einer vom Gitarrespielen einen Tennisarm bekommt, dann sag ich einfach nur, dass er mal an seiner Technik feilen soll.
    Aber glaub sowieso nicht, dass sowas eintreten kann...


    @beuschl
    gerade eben schnelle downstrokes, die gedämpft sein sollen, sollte man ausm Handgelenk spielen.
    weiss gart nicht, wie man anders saiten abdämpfen könnte, ohne sich zB. bei einem stoptail den handballen aufzuschneiden!
    normale schrummelakkorde kann man schonmal ausm Arm raus spielen, weils einfacher ist den rhytmus zu halten.

    gruss
    eep
     
  11. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 07.07.04   #11
    naja, das abdämpfen geht auch wenn man sie aus dem arm spielt. ich muss das auch ma aus dem ahndgelenk üben, da bin ich noch zu langsam.
     
  12. Maigray

    Maigray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    9.08.05
    Beiträge:
    21
    Ort:
    fairyland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 08.07.04   #12
    also ich hab das aber beobachtet und eigentlich spiel ich schon mehr oder weniger aus dem handgelenk.. und weniger aus dem oberarm...
    das geht auch garnet.. weil ich den arm auch abstütze?

    hm... hm.. mal kucken...

    lg
    Mai
     
  13. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 08.07.04   #13
    Bin Linkshänder und mein linker Arm hat auch mehr Muckis. Bin aber der festen Überzeugung dass das mehr daran liegt dass ich meine Gitarre und mein Equipment dauernd rumschlepp und nicht am Gitarrespielen. Obwohl ein bisschen trägt das sicher auch bei.
     
  14. **Scream!**

    **Scream!** Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    24.11.05
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Daun (hehe...sagt das jetzt irgendeinem was?!?)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #14
    Höhö...hört sich lustig an!Aber ich glaub kaum,dass man vom Gitarrespielen Muskeln bekommt...wenn ja dann is das bei mir nich der Fall (und ich spiel seit 8 Jahren),bin noch genau so schwach wie früher *g*!Ha aber dafür kann ich mir ne nadel in die Fingerkuppen rammen (ähm naja,aber nur in der linken hand) und merk nix davon...dabei fällt mir grad auf,das ich daraus gar kein Vorteil ziehen kann...hmpf,so nen Scheiß aber auch....also denne in dem sinne ciao
     
  15. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 08.07.04   #15
    hi
    also ist normal, dass ein Arm "dicker" ist, als der andere.
    Hat aber eigentlich nichts mit Gitarre spielen zu tun, sondern mit eurem alltäglichen Leben.

    Wie Child schon sagte, musklen kommen vom rumtragen von amps, etc...
    und wenn ihr mal aufpasst, ihr tragt koffer (oder anderen schweren kram, der mit einer Hand zu tragen ist, kann auch 6-pack wasser sein, oder sonstwas...) immer mit eurer starken hand, weill die einfach "präziser" arbeitet.

    Schnapp mir meinen Framus auch immer mit der rechten hand, und beim ins auto hieven dient die Linke nur als Führung, hebt eigentlich nicht viel.

    Und deswegen ist die starke seite dann auch muskulöser. andere Ursachen zu suchen wäre fast vermessen.
    :)

    gruss
    eep
     
  16. Rookie Of The Year

    Rookie Of The Year Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.03
    Zuletzt hier:
    28.07.13
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hamburg Westside
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 09.07.04   #16
    mmmmh.....vom gitarre spielen muskeln kriegen??? ....komische vorstellung.... das muss wohl ne ziemliche monster-klampfe sein :rolleyes:
     
  17. Bleach

    Bleach Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.04
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.04   #17
    Es gab da doch mal die 7kg schwere Steinklampfe von einem Musiker-Board-User... :twisted:
     
mapping