MUSS man in einer Band spielen?

  • Ersteller Gast296343
  • Erstellt am
G
Gast296343
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
30.08.21
Beiträge
67
Kekse
0
Hallo zusammen,

bin eigentlich Schlagzeuger und spiele seit jeher für mich alleine. Das klappt gut und macht Spaß.
Habe mir nun einen E-Bass gekauft und lese immer wieder und ziemlich oft, dass die meisten wohl in einer Band spielen bzw. den Bass genau für diesen Zweck gekauft haben.
Ist das ein "muss"? Wird man sonst nicht glücklich mit dem Bass?

Habe nie vorgehabt in einer Band zu spielen; und ehrlich gesagt reizt mich das immer noch nicht. Zudem stehe ich nicht so gerne im "Rampenlicht" auf der Bühne.
Vor allem aber habe ich kaum die Zeit dafür, auch noch für eine Band zu proben und zu "leben".
Das Spielen am Instrument ist meine Art runterzukommen und mal abzuschalten (neben Sport). Bin ich da der einzige?

Ab und zu jamme ich mit einem Kumpel, der eine E-Gitarre besitzt. Er wiederum kann ja ziemlich einfach nur für sich selbst spielen, das scheint bei der Gitarre (und beim Keyboard/Klavier) generell einfacher zu sein als bei den rhythmischen Instrumenten.
Doch bisher habe ich es auch mit dem Schlagzeug ganz gut alleine hinbekommen, da wird es doch beim Bass nicht anders sein?

Wie seht ihr das? Kann man am Bass (und am Schlagzeug) auch ohne Band glücklich werden und Spaß haben?

(Ich will eine Band nicht per se ausschließen. Wer weiß schon, was die Zukunft bringt. Aber aktuell sieht es danach eher nicht aus)
 
Eigenschaft
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
23.04.20
Beiträge
1.423
Kekse
3.891
Mach, ist ne super Sache ! (y)
 
Blues-Opa
Blues-Opa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
01.12.14
Beiträge
1.330
Kekse
4.593
Ort
Fränkische Pampa
Ich habe lange nach Mitspielern gesucht, wenigstens für ein Duo, es hatte aber nie jemand Interesse. Seither spiele ich bewusst allein, ich habe die frustrierende Sucherei satt, und es macht wirklich auch so viel Freude, eigentlich immer mehr :)
Immer nur allein im (gar nicht so) stillen Kämmerlein finde ich zwar etwas doof, Musik ist doch für Menschen ... aber so kann ich effektiv üben, spielen was mir Spaß macht ... und vielleicht gehe ich wenigstens bisschen auf die Straße nächstes Jahr ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
ErikEricsson
ErikEricsson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
22.09.15
Beiträge
191
Kekse
1.203
Ort
waschechter Dumeklemmer
Wie seht ihr das? Kann man am Bass (und am Schlagzeug) auch ohne Band glücklich werden und Spaß haben?
Ja.

Gilt auch für die Gitarre.

Wenn Du die Möglichkeit hast Dich aufzunehmen, kannst Du mit einem anderen Instrument zu deiner Aufnahme spielen.

Gitarre allein ohne weiteres Instrument spielt man meiner Meinung nach am Besten mit Klassik.
Für den Bass habe ich jetzt auch klassische Noten gefunden. Klar die gab es schon immer, ich habe halt jetzt erst was gefunden.

Klassik deshalb, da es viele Stücke gibt, die extra dafür komponiert sind.
Da klingt dann auch ein einzelnes Instrument super.

Wenn ich etwas rockiges übe, fehlen mir immer die übrigen Instrumente.
 
Korki
Korki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.22
Registriert
03.08.08
Beiträge
458
Kekse
2.229
Bands werden oft empfohlen, weil es vielen Spaß macht. Zudem beschleunigt es oft einige Entwicklungsschritte am Instrument, sorgt für zusätzliche Motivation und man lernt Dinge, die man sich sonst nur sehr schwer aneignen kann (wie Zusammenspiel z.B.).
Aber jeder Jeck ist anders. Müssen muss man nichts.
Die einen singen im Chor, die anderen Karaoke und wieder andere nur unter der Dusche. Jeder wie er möchte.

Mach doch einfach, was dir Spaß macht. Und wenn dir irgendwann was fehlt, schau dich um, was helfen könnte.

Bis dahin gehen für zuhause im Kämmerlein natürlich auch wunderbar Playalongs. Dann spielst du zur Musik ohne die Verpflichtung einer band zu haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Blues-Opa
Blues-Opa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
01.12.14
Beiträge
1.330
Kekse
4.593
Ort
Fränkische Pampa
Eine gute Möglichkeit finde ich auch spielen zu Playbacks.
Oder direkt zu Originalmusik z. B. von der CD.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bholenath
Bholenath
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
10.05.18
Beiträge
2.073
Kekse
4.503
Ort
Wien
Man muss nicht.
Nichts muss in der Kunst, alles kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
C
Christian_Hofmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
21.07.20
Beiträge
650
Kekse
2.491
Ist das ein "muss"? Wird man sonst nicht glücklich mit dem Bass?
Natürlich musst du überhaupt nichts. Wenn du zufrieden bist für dich alleine zu musizieren, dann gibt es keinen Grund warum das nicht in Ordnung sein sollte. Aber es kann auch Spaß machen gemeinsam mit mehreren Instrumenten etwas zu realisieren.

Einige Instrumente eignen sich Solo sehr gut, andere sind alleine irgendwie langweilig. Beispiel wenn ich an der Orgel sitze und spiele, dann brauche ich dazu niemanden der mitspielt. Wenn ich mit meiner Posaune spiele, dann ist das für sich alleine nicht sonderlich spannend. Mit einem Schlagzeug kannst du ja einiges machen, aber mit weiteren Instrumenten wird es viel besser finde ich. Klar ist ein gutes Schlagzeug Solo eine Nummer für sich die auch gut funktioniert, auf Dauer aber eher schwer zu hören. Dich hindert ja auch keiner daran eine Solo Band zu machen. Spiele dein Schlagzeug, nimm es auf und spiele dazu etwas am Bass.

Ich würde dir aber den Ratschlag geben mal gemeinsam mit anderen zu musizieren. Du musst ja nicht gleiche eine Band gründen oder beitreten, aber neue Erfahrungen sammeln schadet nie. Vielleicht gefällt es dir ja sogar noch mehr als Solo zu spielen.
 
lil
lil
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
18.04.08
Beiträge
6.058
Kekse
44.914
Ort
St. Georgen im Schwarzwald
Wie andere schon sagten: es ist dein Hobby, da ist alles möglich, aber nichts muss sein. Von daher, tu oder tu nicht was dir Spaß macht. Aber wenn du dich insgeheim fragst, wie es denn wäre, in einer Band zu spielen - gibt es möglicherweise die Gelegenheit, an einem (Wochenend-)Workshop teilzunehmen? Ich hab keine Ahnung, ob es so etwas gibt, aber wenn es für dich interessant wäre, kannst du ja mal anfangen danach zu suchen ...
 
dubbel
dubbel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
13.07.13
Beiträge
5.820
Kekse
14.817
es gibt nun mal Betätigungen, bei denen viele den gleichen Geschmack haben.
ein Muss folgt daraus nicht.

ich töpfere - muss ich meinem Opa einen Aschenbecher machen?
ich jongliere - muss ich am Wochenende im stadtpark rumhampeln?
ich jogge - muss ich bei einem marathon starten?
ich nähe - muss ich mit einem selbstgemachten turnbeutel rumlaufen?
ich male - muss ich meine Bilder ausstellen?
ich klettere - muss ich die Zugspitze besteigen?
ich spiele Schlagzeug - muss ich in einer band spielen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Tremar
Tremar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.22
Registriert
01.09.09
Beiträge
975
Kekse
4.202
Natürlich muss man gar nix. Aber "Musik ist doch für andere..." ist imho ein interessanter Satz. Andere so überhaupt nicht teilhaben zu lassen, finde ich irgendwie auch ein bisschen traurig. Kann ja am Lagerfeuer sein, oder auf 'ner Party oder so. Red light fever ist nicht schön, von daher verstehe ich schon, dass Menschen nicht auf Bühnen wollen.

Allerdings ist das zugegebenermaßen mit Gitarre, Akkordeon oder Mundharmonika sicher einfacher möglich, als mit klassischen Rhythmus-Instrumenten. Cap'n Lee Anderton hat wohl mit dem Bass angefangen und kam tatsächlich zu dem Schluss, dass es für dieses Instrument eine Band sein "muss". Das leuchtet MIR auch ein, aber selbstverständlich kann man das anders sehen.
 
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.409
Kekse
14.670
MUSS man in einer Band spielen?

Natürlich, das steht in jeder Gebrauchsanweisung eines Instruments:
"Sobald sie einmal das Instrument angespielt haben, müssen sie sich sofort eine Band suchen."

:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
KickstartMyHeart
KickstartMyHeart
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
11.12.14
Beiträge
1.385
Kekse
15.237
Ort
Main-Taunus-Kreis
Wie seht ihr das? Kann man am Bass (und am Schlagzeug) auch ohne Band glücklich werden und Spaß haben?

Natürlich. Das ist doch DEIN ganz persönlicher Lebensentwurf. Klar macht man beim Musizieren mit anderen eine Menge schöner Erfahrungen, aber das kann man auch für sich allein erleben. Nicht jeder hat da auch (noch oder wieder) Bock drauf. Wenn ich mir überlege, ich müsste wieder hergehen und mir den ganzen Stress mit dem Erstellen einer Setlist und dem Durchpeitschen derselben antun, um bei den Proben keinen Müll abzuliefern und mich Gig-ready zu machen ... been there, done that, fehlt mir heute die Zeit, die Motivation und auch die Geduld für.

Ich find es toll, wenn jemand da wie z.B. @OliverT fast schon Terminator-mäßig mit ganz hartem Commitment in den Ring steigt und das durchzieht (da stimmt dann aber auch der Qualitätsanspruch für mich als Zuhörer und ich bekomme nicht immer die gleiche uninspirierte cover-Soße, wie auf jedem Stadtteilfest in 9 von 10 Fällen imo). Meins wäre es nicht mehr. Mir reicht die "zu Hause-Variante" mittlerweile dicke aus. Macht mich persönlich glücklich. Wenn jemand zum Jammen da ist, auch gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
30.09.08
Beiträge
4.617
Kekse
18.137
Wie seht ihr das? Kann man am Bass (und am Schlagzeug) auch ohne Band glücklich werden und Spaß haben?
Na sicher kann man.
Aber Du bringst Dich dabei selber um die erfüllende Erfahrung, m i t anderen g e m e i n s a m zu musizieren, Dich mit ihnen - im wörtlichen und übertragenen Sinn - zu synchronisieren, gemeinsam etwas zum Leben zu bringen, das Du alleine nie tun könntest.

Auf dieses beglückende Gefühl verzichtest Du halt freiwillig.

Wenn Dir das wurscht ist, dann ist alles OK.

LG
Thomas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.409
Kekse
14.670
Na sicher kann man.
Aber Du bringst Dich dabei selber um die erfüllende Erfahrung, m i t anderen g e m e i n s a m zu musizieren, Dich mit ihnen - im wörtlichen und übertragenen Sinn - zu synchronisieren, gemeinsam etwas zum Leben zu bringen, das Du alleine nie tun könntest.

Auf dieses beglückende Gefühl verzichtest Du halt freiwillig.

Wenn Dir das wurscht ist, dann ist alles OK.

LG
Thomas
Aber er verzichtet auch freiwillig auf:

- betrunkene Mitmusiker
- Drummer, die den Takt nicht halten können
- Gitarristen, die sich immer lauter drehen
- Sänger mit Starallüren
- Kollegen, die immer zu spät kommen
- Bandstreitereien, usw.

:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
P
punkadiddle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.21
Registriert
31.12.11
Beiträge
1.636
Kekse
2.354
Ein Leben ohne Mops (Band) ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Vicco v. Bülow)
 
G
Gast296343
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
30.08.21
Beiträge
67
Kekse
0
Danke für euren Input. Ich muss aber nochmal etwas klarstellen:
Viele schreiben hier voller Begeisterung, an welchen Projekten sie schon mitgewirkt haben und wie sie ihre Zeit mit Band vermissen/nicht missen wollen. Das kann ich nachvollziehen und auch verstehen.

Ich habe allerdings kaum Zeit, sowohl beruflich als auch vom Studium, mich weitergehend mit Musik zu beschäftigen. Tendenz in den nächsten Jahren eher steigend. Und ich studiere jetzt auch überhaupt nichts was mit Musik/Noten/Instrumenten zu tun hat. Eigentlich passt das alles auch kaum in mein Leben hinein.
Und dennoch, ich habe es immer geliebt, mich ans Schlagzeug zu setzen und für mich selber zu meinen Lieblingssongs zu spielen oder einfach Beats drauflos zu hauen. Es hat mir geholfen mal runter zu kommen, abzuschalten. Musik kann manchmal heilende Kräfte haben, sowohl hören als auch spielen.

Das ist alles, was ich mir aktuell auch vom Bass erhoffe.

Für eine Bands fehlt mir vor allem die Zeit. Man kann sich die ja immer nehmen, wenn einem etwas wichtig ist. Aber genau das ist der Punkt: Es ist mir nicht wichtig genug.

Wie oben schon geschrieben, kann ich euch verstehen. Habe früher selbst einige Zeit im Orchester gespielt und es war aufregend und hat Spaß gemacht. Man fühlte sich einfach verbunden. Nur habe ich wie gesagt keine Motivation und Zeit dafür.

Das heißt nicht, dass ich das Spielen mit anderen ausschließe. Am liebsten würde ich immer mal wieder mit Leuten jammen, egal ob zu zweit oder zu viert. Mit einem Schlagzeuger, mit einem Gitarristen (hab da ja auch schon mal einen). Einfach zum gemeinsam Spaß haben. Das wäre cool!
Aber gleich eine ambitionierte Bandkarriere zu starten und viele Stunden an Zeit dafür zu opfern, um dann vor Publikum aufzutreten? (was ich eh nicht so mag)
Eher nicht...

Würde mit dem Bass (abgesehen von den beschriebenen Jam-Sessions) überwiegend alleine spielen wollen. Auch hier kann man doch seinen Platz als Bassisten einnehmen und zu Songs spielen. Man hat dann eben keine Leute im Raum, aber das ist bei der begrenzten Zeit sowieso kein großes Problem für mich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.324
Kekse
200.892
Ort
Salzburg
Und dennoch, ich habe es immer geliebt, mich ans Schlagzeug zu setzen und für mich selber zu meinen Lieblingssongs zu spielen oder einfach Beats drauflos zu hauen. Es hat mir geholfen mal runter zu kommen, abzuschalten. Musik kann manchmal heilende Kräfte haben, sowohl hören als auch spielen.
das ist doch schön, also geniesse es und mache es weiterhin genauso ohne Schuldgefühle..
Du hast hier einen tollen Ausgleich für dich zum Alltag gefunden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
glombi
glombi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.22
Registriert
17.05.06
Beiträge
3.521
Kekse
15.710
Ort
Aschaffenburg
Tja, vielleicht merkst du jetzt ja selbst, dass es deine Situation, Einstellung, Erwartung und Entscheidung ist, für die es keine Forumsöffentlichkeit braucht?!
 
G
Gast296343
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.21
Registriert
30.08.21
Beiträge
67
Kekse
0
Ich finde es nur komisch, dass man schief angeguckt wird, wenn man Schlagzeug/Bass spielt und nicht in einer Band ist. Das sollte doch eigentlich nicht sein... mir macht es einfach Spaß, auf die Trommeln/Becken zu hauen und an den Saiten zu zupfen... auch alleine, einfach zum abschalten und für mich selbst...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Du hast hier einen tollen Ausgleich für dich zum Alltag gefunden.
Genau das ist es! :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben