Mute-Schalutung für Amp ?

von bayluga, 22.05.06.

  1. bayluga

    bayluga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #1
    Hey Leude!

    Ich spiele einen Behringer BX3500, bastel ewig dran rum und hab das Teil sogar in ein Flightcase geknotet. Jetzt hab ich ein Problem. Dieses Superqualitätsprodukt besitzt keine Mute-Funktion. Kennt jemand eine Einfache Schaltung, die ich zw. Amp und Box setzen kann, die das "Thump"-Geräusch verhindert, das entsteht, wenn ich die Leitung einfach so per Schalter unterbreche?
    Für links und tips immer dankbar,

    Bayluga
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 22.05.06   #2
    Zwischen Lautsprecherausgang und Box würde ich keinen Muteschalter anbringen. Der muss ja im Zweifelsfall ziemlich viel Leistung vertragen (nämlich die Endstufenleistung von in der Spitze mehreren hundert Watt) und Schaltungen die das noch ohne Nebengeräusch können kenne ich zumindest nicht.

    Wenn der BX3500 allerdings einen seriellen Effektweg besitzt, könntest Du dort einen Ein-Ausschalter dazwischen setzen, den man auch falls nötig mit sog. pull-down-Widerständen (Widerstände ca. 2,2MOhm von Signalleiter gegen Masse) knackfrei bekommen kann.
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 22.05.06   #3
    wenn du vor dem ausschalten einfach master und gain abdrehst (oder von mir aus auch nur master, geht auch) dann sollte dein problem günstiger behoben sein ;)
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.522
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.416
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 22.05.06   #4
    Oh Mann, ich glaub ich saß vorhin auf der Leitung :D .

    Ist hier eine Mutefunktion beim Ausschalten des Amps gemeint, wie stagediver sagt?
    Dafür wäre es am besten, ein Relais in den Amp einzubauen, das die Lautsprecherausgänge ein- und ausschaltet.
    Das Relais sollte ungefähr bis zu 100VAC und 10-15A schalten können.
    Wenn Du eines verwendest, das mit 230V~ betrieben werden kann, dann kannst Du es evtl. an den Netzschalter des Gerätes hängen und solltest es äußerst ordentlich ins Gerät mit einbauen (Vorsicht eben wegen der Netzspannung).
    Evtl. kannst Du auch eines an den Sekundärausgang des Trafos hängen, dann benötigst Du noch eine Gleichrichtung von Wechsel- auf Gleichstrom, da die meisten Relais bei geringeren Spannungen (3V bis 14 V) mit Gleichstrom schalten.
    Wenn Du es an den Ausgang des Netzteils anschließt, kann es passieren, dass es erst ausschaltet, wenn das "Thump"-Geräusch schon zu hören war.
     
  5. bayluga

    bayluga Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #5
    Neinnein... Es geht nicht ums ein- oder ausschalten. Es geht drum den Amp auf der Bühne auf Knopfdruck ruhig zu stellen ohne ihn abschalten zu müssen. Das hat der Kalkulk schon richtig gesehen. Ein "Mute"-Schalter eben... Wie meinst Du das denn mit dem Effektweg. Was bedeutet Seriell? Ich habe eine FX send und einen FX return. Bedeutet das seriell? Irgendwie ist mir icht begreiflich wie ein quasi-Kurzschluss, den ein I/O-Schalter im I-Zustand verursacht und ein Pulldown gg. GND das Teil lautlos machen sollen. kannst du mir nicht n bild dazu malen? : ) Danke auf jeden Fall schomma für Eure Antworten. th.
     
Die Seite wird geladen...

mapping