MXR/CAE MC-402 (Boost/Overdrive)

von ~Nelson~, 06.08.07.

  1. ~Nelson~

    ~Nelson~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.14
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 06.08.07   #1
    Hi leute.....
    ich spiele in ner Bigband E-Gitarre und hab ab und zu ein Solo zu spielen
    mal clean, mal angezerrt.....
    jetzt bin ihc auf der Suche nach einem Pedal, dass cleansounds boosten aber
    auch overdriven :-)cool:) kann.....
    da ist mir dieses pedal ins auge gefallen:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...erdrive-custom-audio-electronics-p-19386.html

    das MXR MC-402

    kennt dieses Pedal jemand? ist es das geld wert?
     
  2. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 06.08.07   #2
    Hey Nelson - bin auch an dem Teil interessiert...
    hab auch ein bisschen rumgeschaut und dabei entdeckt, dass es im MusikerService hier billiger ist ;)

    > http://www.musik-service.de/mxr-mc-402-boost-overdrive-prx395755395de.aspx

    falls du es kaufst lass uns / mich wissen wie es sich so verhält. Da es kein reines MXR-Produkt ist bin ich eh gespannt ob die Qualität etwas höher ist oder stagniert ^^

    MfG
     
  3. der_Silas

    der_Silas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.07
    Zuletzt hier:
    15.03.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 06.08.07   #3
    Hab mal wo gehört, ich glaub es war in einem Test aus der guitar, dass die Overdrive Sektion sich vor einem cleanen Amp nicht so toll anhört, d. h. sie ist kratzig. Vor einem bereits verzerrenden Verstärker soll's jedoch um so besser klingen.
    War selber auch mal an so einem Treter interessiert, habs dann aber sein lassen, weil mir der Preis sehr überteuert vorkam...nur weil Bob Bradshaw, bzw. CAE draufsteht...:screwy:

    Gruß, der Silas

    Edit: Test war in der guitar 02/2007. Wenn man bei Thomann regestriert ist, kann man ihn auch hier: https://www.thomann.de/de/prod_review_3814_AR_196484.html kostenlos lesen!
     
  4. ~Nelson~

    ~Nelson~ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.14
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 06.08.07   #4
    dankeschön......
    wer das teil hat soll sihc bitte melden...
     
  5. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 06.08.07   #5
    Kann ich bestätigen. Nach meinem Empfinden klang die Overdrive Sektion - getestet vor einem cleanen Engl Combo - recht kratzig, unmusikalisch und undefiniert, kann aber durchaus auch anderen gefallen. Der Booster hat mir gut gefallen. Die Verarbeitung des Geräts sah sehr gut aus, es war auch relativ schwer, das Gehäuse wirkte sehr dick. Nicht ungetestet kaufen ist mein Tipp.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.12.07   #6
    Mahlzeit!

    Hat mittlerweile jemand das Gerät ausführlich getestet oder es sogar gekauft?
    Ich suche ein paar Erfahrungsberichte.:)
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 26.12.07   #7
    Niemand das Dingen mal getestet?
     
  8. Whymatze

    Whymatze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #8
    Servus,
    ich mir das ding schon vorlänger zeit gekauft.
    Da du in einer big band spielst (weiß ja net was ihr da so spielt) glaub ich nicht das es geeignet für dich ist, da der Overdrive sehr "rotzig" ist. ( im Still von den Libertines)
    Der Boost verzerrt (bei röhren verstärker) also glaub ich nicht das du ihn für cleane Solos benutzen kannst. Es kommt halt drauf an was für einen verstärker und welche gitarre du spielst.
    Ich bin von der Tretmine begeistert: Stabiles Gehäuse und geiler sound.. außer dem läuft es nicht nur mit nem speziellen 18 V MRX Netzteil sondern auch mit nem Standart 9 V, 500mA Netzteil.

    ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, aber am besten einfach aus testen.

    grüße
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.12.07   #9
    Hi,

    ich brauch das Dingen nich für ne Big Band, aber nunja :D

    Wieviel Zerre lässt sich denn aus dem Overdrive holen?
    Ist das ne recht zahme Zerre oder geht da richtig HiGain?

    thx!
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 27.12.07   #10
    Mit einem Overdrive bekommst Du fast nie HiGain. Vielmehr ist es gedacht einen schon verzerrten RöhrenAmp noch etwas mehr zu verzerren.
    Die Kombination macht es also und nicht das Overdrive alleine. Und mit jeder AMP Zerre verträgt sich auch nicht unbedingt jedes Overdirve Pedal, da hilft nur testen.
    Wenn Du HiGain suchst bist Du bei einem Overdrive also eher an der falschen Adresse, versuch es lieber bei den Distorsion-Tretern :great:


    Der Booster sollte eigentlich nicht verzerren sondern nur das Signal anheben.
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 27.12.07   #11
    Schon klar Ragman, aber was heutzutage nicht alles boost, overdrive, distortion heisst und dann doch was völlig anderes ist ;)

    Ich möchte nur abstecken ob es sich für mich lohnt extra für dieses Pedal in den Laden zu fahren (~90Km hin und zurück) oder ob ich nicht rauf verzichten kann.

    Der Booster in dem Teil ist absolut linear, erliegt auch hinter dem Overdriveschaltkreis im MXR/CAE. Wenn der Booster allerdings Pegelmäßig zuviel raushaut bzw die Vorstufe zu empfindlich ist, dann zerrt das eben.:)
     
  12. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 28.12.07   #12
    Schon mal einen kleinen Blick in die Produktbeschreibung geworfen?

    • A warm sounding classic overdrive that adds sustain and punch
    • Boost function with adjustment from 0+20dB of clean uncolored boost

    Also nix mit HiGain und der Booster sollte bei richtiger Verwendung auch nicht verzerren.
    Wenn der AMP natürlich schon kurz vor dem verzerren ist gibt ihm ein 20db Boost halt den Rest. Aber das ist dann ja wohl auch eher gewollt und liegt nicht am Booster.
     
  13. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 28.12.07   #13
    produktschreibungen sind MEIST so informativ wie benutztes klopapier!

    sorry, aber dann sind ja laut produktbeschreibung alle booster gleich weil clean sind sie auf dem papier alle.

    und behringer effekttreter DER ersatz für einen röhrenamp.

    wieder was gelernt in meinem hohen alter ;)

    ***scherz***scherz**

    back to topic

    mußt du wohl testen oder testkaufen dann hast du dir die 90 km gespart.

    schonmal an equalizer zum booster gedacht?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 28.12.07   #14
    Natürlich, aber wie gesagt sind die meisten Produktbeschreibungen mehr Wunschbeschreibungen als Tatsachenwiedergabe.

    Nichts anderes habe ich behauptet. Und es ist nicht der Booster der verzerrt, das sind höchstens nachgeschaltete Geräte. Ich denke da sind wir uns auch einig.

    Hab ich auch schon drüber nachgedacht, aber irgendwie ist mir bei der Sache nicht ganz wohl. Ich krieg da fast ein schlechtes gewissen, wenn ich Dinge bestelle wo ich weiss dass ich sie mit großer Wahrscheinlichkeit zurückgeben werde.
     
  15. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 28.12.07   #15
    Kommt darauf an wie Du die Informationen nutzt.
    Du willst es nicht verstehen oder???
    Wenn ein Gerät mit einem "warm sounding classic overdrive" beschrieben wird, solltest Du kein HiGain Monster erwarten. Darum geht es, mehr nicht!
    Außerdem habe ich vorher schon darauf hingewiesen das sich nicht jedes Overdrive mit jedem AMP vertägt und es auf jeden Fall vorher getestet werden sollte.



    Es geht auch nicht nur darum "clean" zu sein, es geht um den Eigenklang und den haben manche halt. Das muss aber nicht unbedingt schlecht sein.


    Das glaube ich nicht, Tim...ähh Patzwald...

    Das hatte ich auch schon gestern geschrieben;)

    Aber Du bekommst schon eine ungefähre Vorstellung was Dich erwartet.
    Wie gesagt, bei solch einer Beschreibung kannst du kein HiGain erwarten.
    Und auch ein sehr gutes Overdrive kann vor manch einem Amp grausam klingen und bei anderen AMPs die Offenbarung sein.
    Also testen und den eigenen Geschmack entscheiden lassen.
     
  16. Lübke

    Lübke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    704
    Erstellt: 29.12.07   #16
    Nabend,

    ich hatte dieses Teil mal in meinem Besitz. Gekauft hatte ich es vorwiegend um meinen Solosound zu boosten. Hab mich dann für das Pedal mit OD entschieden denn für ein bissl mehr noch ein OD dazu, warum nicht.

    MXR und CAE zusammen-> sehr verheißungsvoll! :)

    Verarbeitungsmäßig echt klasse, super stabil und bühnentauglich.

    Zum OD: Nun ja, ich sag es mal sachlich: Konnte mich nicht überzeugen, egal ob im Cleankanal dazugeschaltet oder zum Crunch aktiviert. Kratzend, ... bäh...
    HI Gain tauglich? Nö kann man imo nicht sagen

    Zum Booster: Hat für sich alleine im Effektweg echt prima geklappt und mich überzeugt.
    Da ich jedoch mein GT3 damals noch für Effekte wie Delay und Reverb nutzte hat das dann im parallelen Effektweg nicht ganz so fkt. wie ich mir das vorstellte :o
    Verzerrt hat der das Signal im clean Kanal bei mir nicht.

    Da ich kurze Zeit später günstig ein G-Major bekommen hab war die Problematik Soloboost eh erledigt und ich hab das Teil verkauft.:D

    Gruß Björn
     
  17. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.12.07   #17
    Super, danke für dein Statement, dann wird das Dingen wohl doch aus der Liste gestrichen. :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping