MXR/Custom Audio Electronics MC-401 bzw. MC-402

von Nuno85, 06.04.08.

  1. Nuno85

    Nuno85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    159
    Erstellt: 06.04.08   #1
    Hi Leute,

    vor kurzem bin ich im Musikladen über die o.g. Geräte gestolpert, hatte aber leider keine Zeit mehr zum Testen.
    Da für mich eine Kombination aus MXR und CAE sehr interessant klingt, frage ich nun hier mal nach Erfahrungen/Meinungen zu den Geräten, die ja für CAE-Verhältnisse doch recht günstig sind. Meine Musikrichtung ist übrigens (Hard-, Classic-, Jazz-, Pop-)Rock, entsprechend sieht auch das Einsatzgebiet aus :-)

    Liebe Grüße,
    Bastian
     
  2. S!mon

    S!mon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.07
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Odenthal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #2
    Ich habe das MC-401 und bin sehr zufrieden mit dem Teil. Ich habs permanent eingeschaltet, weil es meinen Sound brillianter macht ;) Es verfälscht den Klang aber absolut nicht. Der Booster gibt dem Sound ganz einfach das gewissen Extra und natürlich ein bischen natürliche Zerre. Wenn du sowas suchst, dann kann ich das Pedal nur wärmstens empfehlen.
    Aber auch als Soloboost ist das Ding nicht zu verachten. :p
     
  3. iefes

    iefes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    1.082
    Erstellt: 06.04.08   #3
    kann man den micro amp mit dem MC-401 vergleichen ? Wenn ja, inwiefern ähneln/unterscheiden sich die zwei denn ? :) das wäre nett, wenn jemand dazu auskunft geben könnte.
     
  4. Nuno85

    Nuno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    159
    Erstellt: 07.04.08   #4
    Bei mir geht die Nutzung eher in Richtung Solo-Boost. Ich habe mal gehört, dass der Booster, anders als viele Treblebooster-Pedale (Tubescreamer o.ä.) den SOund nur "aufbläst", aber keine bestimmten Frequenzen pusht. Klingt schonmal sehr gut.

    Kann jemand auch was zu dem Overdrive-Charakter sagen?
     
  5. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 08.04.08   #5
    Eher warm und komprimiert, wenn du jetzt das MC 402 meinst. Denk mal an Lukather...
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 08.04.08   #6
    Genau das glaube ich nämlich nicht!

    Habe mich vor Monaten auch für das teil interessiert weil ich hoffte eine gute Leadzerre zu bekommen. Ich habe aber nur spärlich über den Overdrive Info bekommen.
    Was ich jedoch hörte war ziemlich übereinstimmend . . .
    - relativ wenig Zerre (sozusagen ein moderner TubeScreamer)
    - recht kratzig (á la MXR Distortion+)
    - teilweise recht starkes Grundrauschen bei hohen Gainsettings.

    Meist wurde immer der GT-OD III oder wie auch immer die grüne Kiste heisst, als der Bessere dargestellt.
     
  7. JigsawJC

    JigsawJC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.10.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    863
    Erstellt: 08.04.08   #7
    Ich hab es mit ner PRS im Laden vor nem cleanen Marshall 2203 probiert, weil ich nach ner dynamischen Zerre gesucht habe. Jedoch machte das Pedal sofort zu, wodurch der Ton zwar tragfähig wurde, aber für mich eben nicht zu gebrauchen. Was mich wunderte: Allein die Boost Funktion des 402 war dafür perfekt geeignet, woraufhin ich mir das 401 gegriffen hab. Das hat sich aber nochmals anders verhalten...das hab ich nicht kapiert.
     
  8. Nuno85

    Nuno85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    159
    Erstellt: 08.04.08   #8
    Heißt also, dass der Booster des 402 mglw. anders klingt als der 401. Prinzipiell brauche ich erstmal nur den Booster; ich habe auf meinem Board noch ein Boss OS2 und einen TS9. Unbedingt nötig wäre die Zerre also nicht - wenn auch praktisch wegen der Flexibilität.

    Ein Grund für diesen Thread ist auch, dass die beiden meinungen vorherrschen die ihr hier vertretet: die einen beschreiben den OD als kratzig, die anderen als cremig. Ist der Tonregler so effektiv?
     
Die Seite wird geladen...

mapping