Nach Saitenwechsel schnarrende Saiten (Ibanez GRG170DX-BKN)

von Bigben2000, 12.08.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bigben2000

    Bigben2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.08.19   #1
    Hallo liebe Leute freut mich das bei nun auch hier Mitglied bin.

    Daher wollte ich gleich umhilfe bitte.

    Ich habe eine Ibanez GRG170DX-BKN und das erste mal neue Saiten (MORIATY Elektrik)drauf gezogen. Nun wie es halt beim Tremelosystem meistens ist hat sich auch hier die Brücke verzogen. Nach dem diese durch den Federn wieder von mir gerade gezogen wurde, wollte ich um den Hals kümmern.
    So nach der oft beschriebenen Methode (1.Bund Kapo letzter Bund Finger und am 7/8 Bundstäbchen messen habe ein 0,46mm Plektrum verwendet)


    Nun blieb das Plektrum hängen. Also gehe ich von 《0,46mm aus. Der Hals ist schon fast komplett entspannd....


    Aber trotzdessen Schnarren in der E Saite vom ersten bis ca. 11/12 Bund.

    Würde gerne die Saitenhöhe so tief wie möglich bekommen. (Ja weiss hat nur sehr wenig was mit dem Hals zu tun)

    Sorry für eventuelle Rechschreibfehler oder so.

    Lieben Dank für ihre Hilfe
    (Ps die Antwort google hilft und so können find ich Forum bla)
     
  2. Avalanche

    Avalanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    1.589
    Erstellt: 12.08.19   #2
    Wilkommen im Forum.
    Das schnarren nimmt ab hinter dem 12. Bund...
    Geh doch mal mit einem fretrocker die bundstäbe ab um zu schauen ob eins zu hoch oder tief liegt.
     
  3. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    2.349
    Kekse:
    9.316
    Erstellt: 12.08.19   #3
    Hat’s vor dem Saitenwechsel auch schon geschnarrt?
     
  4. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.08.19   #4
    Nein leider erst nach dem Wechsel......

    Kann sowas auch mit neuen Gitarren sein ?
     
  5. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.091
    Zustimmungen:
    1.983
    Kekse:
    17.992
    Erstellt: 12.08.19   #5
    Du möchtest keine allgemeinen Antworten. Wäre es möglich, genauere Angaben zu den aufgezogenen Saiten zu machen?
     
  6. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.08.19   #6
    Habe ich nie gesagt. Wollte eher schon ein paar Sachen ausschließen. Gibt es Phänomene bei dem der Hals trotz dieser Methode falsch eingestellt ist. Wie gesagt weiter lose kann ich die Halsschraube nicht mehr drehen.

    Die Saiten:

    https://www.amazon.de/dp/B0766YL4J6/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_IcEuDbB7AB6H5
     
  7. Avalanche

    Avalanche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    1.589
    Erstellt: 13.08.19   #7
    Lass doch lieber mal den hals in Ruhe.
    Wenn er einen backbow hätte würde ich was anderes sagen.
    Es gibt beim einstellen gerade mit tremolo mehrere Faktoren die sich gegenseitig beeinflussen ...

    Wenn du die saitenstärke änderst (aktuell 10 auf 46), verhalten sich die federn des trems anders und müssten angepasst werden. Hast du ja gemacht...

    Wie hoch ist die saitenlage im 12. Bund? Wenn es dahinter nicht mehr scharrt ist die Bridge nicht zu niedrig.
    Du hast die Bridge/ tremolo aufliegend? Oder schwebend paralell zum korpus?

    Schnarren die leeren Saiten auch? Das wäre erst mal am Sattel zu überprüfen, dann am Hals und als letztes an der bridge Höhe.
     
  8. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    13.12.19
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    179
    Kekse:
    505
    Erstellt: 13.08.19   #8
    Bei mir waren es mal die Mechaniken (an der selben Gitarre). Da hatten sich die Muttern gelöst. Nach dem Festziehen hatte sich das Problem erledigt.
     
  9. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.19   #9
    Ja Federn angepasst.

    Brigde schwebend und parallel zum Body ---->> Wenn ich die Brigde hoch drehen habe ich doch wieder eine höhere Saitenlage oder ????

    Saitenhöhe ca. 2,0mm

    leeren Saiten schnarren nicht.
     
  10. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    2.349
    Kekse:
    9.316
    Erstellt: 13.08.19   #10
    es kann ja sein, dass ich auf dem schlauch stehe, aber wenn es mit den alten saiten nicht geschnarrt hat, muss ich ja nichts am hals einstellen, oder?
    ist es die gleiche saitenstärke wie vorher?
     
  11. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.19   #11

    Sollte die gleiche Stärke sein laut Verkäufer.

    Nach dem Brücke schief und neue Seiten wollte ich den Hals mal kontrollieren.

    Anbei mal ein Foto.... wegen Hals.
     

    Anhänge:

  12. backnetmaster

    backnetmaster Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    987
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    108
    Kekse:
    1.318
    Erstellt: 13.08.19   #12
    Du musst einstellen Hals.
    Und Tremolo. Wegen Höhe.
    Schrauben und so.

    (Ps die Antwort google hilft und so können find ich Forum bla)


    Nein im Ernst, ich denke dass du stärkere Saiten aufgezogen hast, sieht für mich auf dem Bild so aus.
    Eventuell musst du den Trussrod anziehen, sieht grenzwertig aus, also nicht unbedingt notwendig.
    Man kann es auch schlecht einschätzen ohne Brücke usw.

    Dazu gibt es aber tausende Videos, Anleitungen usw.
    Auch wenn du das nicht gerne hörst, keiner wird das ohne Bezahlung für dich erledigen. Selbst wenn du forderst dass dir die Informationen auf dem Silbertablett serviert werden, musst du immer noch selbst schrauben. Da du aber nichtmal dem Anstand hast normal und in ganzen Sätzen zu antworten, lasse ich es bei dem Verweis auf Google, YouTube und Forumssuche.
     
  13. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.19   #13

    Es tut mir leid wenn du dich damit irgendwie an gegriffen fühlst. Das ist nicht meine Absicht. Ich habe nun schön öfter im Forum solche Bemerkungen gelesen wie : " Warum suchst du nicht einfach bei Google da findest du alles" oder "Solche Themen findest du bei Google auch" daher der Satz.

    Das mit dem Anstand nehme ich dir nicht ganz ab ... Denke er hast ne schlechten Tag oder so. Da ich auf jede Frage geantwortet habe und das nicht mit einem Wort ????

    Aber danke das du meine Sorge wegen dem Hals etwas mildern konntest. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe, wäre ein Foto mit Brücke hilfreich ?
     
  14. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    2.349
    Kekse:
    9.316
    Erstellt: 13.08.19   #14
    nach 5 minuten googeln: deine gitarre hatte sprünglich 9er D'Addarios.
    die verlinkten Saiten sind 10er.
     
  15. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.19   #15
    Ok hatte ich nicht auf anhieb gefunden... also stärkere Saiten = Hals einstellen richtig ?

    PS Ich habe um Hilfe gebeten ..... Nicht darum das ihr in Dingen bei den ich um eure Hilfe gebeten habe eure Überlegenheit beweisen könnt. <---- nur noch mal als Hinweis
     
  16. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    2.349
    Kekse:
    9.316
    Erstellt: 13.08.19   #16
    0. bevor man anfängt. aktuelle werte notieren (saitenhöhe, pickup-höhe...)
    1. saiten aufziehen und dehnen
    2. tremolo einstellen
    3. intonation, halskrümmung, saitenhöhe einstellen
    4. checken und wenn nötig wiederholen
    5. pickups checken (höhe, stratitis)
    6. intonation checken, nachstellen

    intonation (länge), halskrümmung und saitenhöhe haben jeweils einfluss aufeinander. wenn du eins davon einstellst, veränderst du meistens mindestens auch eine andere grösse.

    du fängst mit dem ersten post schon an, dich angepïsst aufzuspielen. nur mal als hinweis.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.953
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.750
    Kekse:
    18.392
    Erstellt: 13.08.19   #17
    Also Du hast Saiten bei Amazon bestellt von denen ich noch nie etwas gehört habe, die dort aber als Testsieger beworben werden. Die dazugehörige Fußnote wird nicht erläutert.

    Was ich damit sagen will: Saiten können auch mal defekt sein oder einfach generell von minderer Qualität.

    Würdest Du Saiten bei Thomann bestellen, würdest Du deutlich billiger bekannte Markensaiten bekommen.

    Falls Du die Gitarre auch von Amazon hast, kannst Du schlecht zum örtlichen Musikalienhändler gehen um den mal drüber schauen zu lassen. Das wäre nämlich meine Empfehlung: Einen Spezialisten zu befragen.

    Ein Gitarrenbauer sieht ja meist schon auf den ersten Blick was an der Gitarre faul ist. Du dagegen mit offensichtlich sehr wenig Erfahrung läufst Gefahr das Ding gründlich zu verfummeln. Das kann teurer werden als der Zwanni für die Kaffekasse.

    Das ist sicher nicht die Absicht derjenigen die hier geantworten haben. Insbesondere Dubbel hat viel Zeit und Geduld aufgebracht.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  18. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.19   #18

    Was heisst angepisst ich wollte nur solche Kommentare halt entgegen wirken. Aber da du dich nach ein paar Post mit mir erst darüber auslässt kann ich deine Verärgerung nicht wirklich nach vollziehen.

    Trotzdem dubbel danke ich dir für deine Hilfe



    @Bassturmator auch dir danke ich. Ja nächstes mal (bzw je nachdem was der Gittarenbauer sagt.... denn vllt. gleich neue drauf) hole ich mir auch die D'Addarios.


    aber auch allen anderen !


    Wie schon erwähnt und bevor der nächste (sei es ihr oder ich) wieder auf den Schlipps getreten fühlt.... Gehe ich wie Bassturmator empfohlen hat zum Gitarrenbauer.

    Es war mal wieder eine Erfahrung solch ein Forum zu benutzten
     
  19. dubbel

    dubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.13
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    3.477
    Zustimmungen:
    2.349
    Kekse:
    9.316
    Erstellt: 13.08.19   #19
    verstehe ich nicht: ist dir lieber, wenn die leute gleich die geduld verlieren? suchst du streit?
     
  20. Bigben2000

    Bigben2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.19
    Zuletzt hier:
    19.08.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.08.19   #20
    Also erstmal habe ich dich nie angegriffen wie du mich mit dem Bild eben das zum Thema Streit suchen. Und das du auf solch ein Satz als einziger reagierst muss ja was zu bedeuten haben. Ich habe nun schon öfter erklärt was ich mit dem Satz bezwecken wollte und wie gesagt wenn du dich damit angegriffen fühlst aus welchen Gründen auch immer tut es mir leid.

    Wie gesagt ich habe um Hilfe gebeten mehr nicht ich habe nie jemanden angegriffen und habe auf die Fragen geantwortet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping