nach Umzug von S16 auf SD16 kein AES50-B Link mehr

von golfsegler, 24.05.16.

Sponsored by
QSC
  1. golfsegler

    golfsegler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Gehrden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.16   #1
    Liebes Forum,

    Ich habe mir nachdem ich vorher nur eine S16 ausschließlich an AES-A betrieben habe kürzlich zwei neue SD16 als Ersatz geleistet.

    Mein Problem ist, dass am AES-B Port des X32-Pultes die SD16 zwar im Routing-Menü als "connected" angezeigt wird, aber an der SD16 selbst die Status LED rot blinkt und das Interface auch nicht ansprechbar ist. Alle möglichen Routing-Einstellungen wurden erfolglos probiert...

    Die Firmware auf dem Pult ist aktuell, Reset auf Werkseinstellungen brachte auch keine Hilfe.

    Was mache ich falsch oder ist es evtl. ein Hardwaredefekt am X32?

    Vielen Dank vorab!
     
  2. Carrera_124

    Carrera_124 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    339
    Erstellt: 25.05.16   #2
    Hallo, hast du 1x S16 und 2x SD 16 gleichzeitig angeschlossen?
     
  3. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    4.087
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.106
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 25.05.16   #3
    die Verbindung sollte sein:
    Vom X32 AES50 A oder B zu erster SD16 AES50A
    Von erster SD16 AES50B zu zweiter SD16 AES50A.
    Also an der SD16 immer Port A als Verbindung richtung X32 verwenden. Warum? Weil nur über Port A die SD16 das Sync-Signal vom Mixer empfangen kann. Nachzulesen in Deutsch auf Seite 22 des Quick Start Guides. Und so hat es auch schon bei der S16 funktioniert.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Gast259177

    Gast259177 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    5.092
    Erstellt: 25.05.16   #4
    "X32 A -> SD161 A" und "X32 B -> SD162 A" ginge auch wenn man da gerne so eine Art Halbredundanz hätte. Ich vermute auch, dass der TE X32B -> SD162B verkabelt hat. Ansonsten ist natürlich auch möglich, dass SD16, Kabel oder Port hin sind. Aber das sollte sich ja ganz simpel gegenprüfen lassen.
     
  5. golfsegler

    golfsegler Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Gehrden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.16   #5
    Danke das war wohl die Lösung... wer lesen kann und das auch macht ist wie immer klar im Vorteil! Da ich vorher nur eine S16 hatte die IMMER über AES-A angebunden wurden hatte ich das nicht auf der Rille!

    Mich verunsichert aber trotzdem die LED-Anzeige an der zweiten SD16 die ja in jedem Fall nur AES-A grün anzeigt. Wie bekomme ich denn die AES-B Anzeige an der SD16 so konfiguriert?

    ...Tolles Forum hier!
     
  6. Gast259177

    Gast259177 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    175
    Kekse:
    5.092
    Erstellt: 25.05.16   #6
    Garnicht, die Anzeige macht, was sie soll :D Solange an dem AES50A Port nichts angeschlossen ist, ist der Port AES50B quasi tot. WENN an AES50A etwas dranhängt was kompatibel ist und DANN an AES50B eine weitere Stagebox angeschlossen wird, wird die Leuchte dir auch..auf die Gefahr hin ein etwas ausgelatschtes Homonym zu bemühen..grünes Licht geben ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping