Nahfeldmonitore oder 2.1-System?

von Korben, 31.12.07.

  1. Korben

    Korben Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 31.12.07   #1
    Moin,
    habe mir vor einigen Tagen ein Audio Interface bestellt (Toneport UX2) und möchte Gitarre und Gesang am PC aufnehmen. Bislang habe ich jedoch nur Kopfhörer am PC, benötige also eine richtige Abhöre... Da mein Geldbeutel schmal ist, habe ich zunächst an ein gutes 2.1 USB-Boxensystem gedacht, siehe hier
    Ich bin nun ein blutiger Anfänger in dem Metier und dachte, dass so etwas erstmal ausreicht. Oder ratet ihr mir doch zu richtigen Nahfeldmonitoren? Habe schon oft von den ESI near05experience gehört...

    Besten Dank für eure Tipps und GUTEN RUTSCH!!!
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.12.07   #2
    Wenn das Budget es her gibt, dann lieber zu Monitorboxen greifen. Die USB 2.1 Variante würde ich nicht nehmen, da sie sich eventuell nicht mit deiner Soundkarte (bzw. Interface) verträgt. Jedenfalls kann ich mir die Verwendung vom Asio Treiber schlecht vorstellen, wenn das USB System unabhängig davon wandelt. Falls du dich also für ein Hifi System entscheidest, dann bitte mit normalen Audio Eingang, den du an das Interface anschließen kannst.
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.048
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 31.12.07   #3
    Diese USB Boxen werden sich mit der Soundkarte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit beißen.

    Stark vereinfacht ausgedrückt: der Computer (i.V.m. Recording Software) wird gleichzeitig nur mit einer Soundkarte arbeiten können. Es dürften mit diesem Teufel USB System aber 2 (toneprort + Teufel) Soundkarten drinnen/angeschlossen sein. Also VORSICHT!

    Das kann so sein (nach dem überfliegen der Teufel Unterlagen) - muss aber nicht so sein!
    Natürlich könnte man das auch anders lösen (ASIO4all) - aber das wäre wie von München nach Kiel über Moskau fahren........:rolleyes:

    Wenn es um Abhören und Mixen des Aufgenommenen (Recording) geht, dann sind Nahfeldmonitore sicherlich die beste Wahl.

    Wenn es um HiFi/Musik hören geht, dann kann ein nicht-USB 2.1 System die bessere Wahl sein.

    Topo :cool:


    Edit: da war jemand schneller :great:;)
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 31.12.07   #4
    Begnüge Dich vorerst mit dem Kopfhörer und spare auf die ESI, falls Du sie Dir nicht direkt kaufen kannst. Ratenzahlung geht bei MSA ja auch.
     
  5. Korben

    Korben Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 01.01.08   #5
    Moin, moin!
    Da habt ihr mich ja wohl vor einem Fehlkauf und viel Ärger bewahrt...:o Vielen Dank dafür und ein gutes, neues Jahr!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping