Neigung der Snare nach Jojo Mayer...

von SiegesEven, 12.01.08.

  1. SiegesEven

    SiegesEven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.01.08   #1
    Moin,

    Ich hab mir Jojo Mayers "Secrets for the modern drumm" DVD gekauft.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, empfiehlt er die Snare von sich weg zu neigen.
    Klang vom Prinzip interessant. Hab ich bisher allerdings nur selten gesehen.

    Wer hats schonmal wer ausprobiert und erfahrung damit?
     
  2. musikatus

    musikatus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    im wilden süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.01.08   #2
    Das Zauberwort heißt "Traditional Grip" - so nun mein Sohn wandle und benutze die Suchfunktion
     
  3. SiegesEven

    SiegesEven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 12.01.08   #3
    Ähm...das ist mir schon bekannt, Paps. Aber es ging um die Neigung der Snare und ob jemand damit Erfahrung hat. Nicht jeder der Traditional Grip spielt, positioniert dafür seine Snare so, oder hab ich das übersehen?
    Ich hatte halt das Gefühl, als meinte er es sei prinzipiell Sinnvoll, oder hab ich da was falsch verstanden? ;)
     
  4. musikatus

    musikatus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    im wilden süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.01.08   #4
    aber die meisten, weil der Auftreff-Winkel der Sticks beim Trad. ist recht ungünstig, wenn die Snare zu dir geneigt ist.

    Für ungeübte Spieler ist es umgekehrt auch nicht so toll, "moderne" Griffe auf der weggeneigten Snare zu spielen - da kommt oft ein ungewollter Rim-Shot.
     
  5. bartender

    bartender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 12.01.08   #5
    Es macht durchaus Sinn die Snare in der Neigung zu haben, in der sich der Traditional Grip entwickelt hat, wenn man denn selbst Traditional Grip spielt.
    Diese Spieltechnik entwickelte sich ja, weil die Trommler die Snare nicht gerade um sich hängen konnten und deshalb nicht Matched Grip spielen können.
     
  6. musikatus

    musikatus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    4.02.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    im wilden süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.01.08   #6
    nicht nur nicht gerade, sondern auch nicht mittig zum Körper - früher gabs ja sie Tragegestelle noch nicht
     
  7. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 13.01.08   #7
    hey musikatus,

    ich spiele schon seit geraumer zeit mit einer von mir weggeneigten snare - egal ob ich traditional oder (so meistens) matched grip spiele.
    die vorteile für mich liegen (wie oben schon gesagt) im aufschlagwinkel und zwar wie folgt:

    da ich sehr viel mit rebound spiele musste ich überlegen wie ich den rebound am besten nutzen kann. durch die von mir weggeneigte snaredrum und den schmalen tip meiner sticks trifft der stick mit einer relativ großen fläche auf das fell - dadurch ist der rebound (für mich) wesentlich einfacher zu verwenden und techniken wie möller oder one handed roll (anders spiel ich schon gar keine wirbel oder generell doppelschläge mehr) gehen besser von der hand.
    abgesehn davon ist die zu mir hingewande seite höher - dadurch kann ich leichter rimshots spielen sowie freehand technique.

    aber sicherlich geht das auch mit jeder andren snareeinstellung - ist angewohnheit!

    mfg
     
  8. bartender

    bartender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 13.01.08   #8
    Ich habe die Snare minimal zu mir geneigt. Würde am liebsten mit waagerechter Snare spielen, aber dann mache ich hin und wieder mal unfreiwillige Rimshots.
    Dafür, dass das Gewohnheitssache ist, ist schmuggla wohl ein Paradebeispiel. ;) Probier aus, wie du am besten klar kommst.
     
  9. trommelfrosch

    trommelfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Ubstadt-Weiher
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 16.01.08   #9
    n´abend

    ich habe mit einem (für meine 1.70m) viel zu grossen set (24" bd und quadratische toms) angefangen und daher war alles sehr stark zu mir geneigt... im lauf der zeit wurde die schiessbude immer kompakter und die trommeln immer flacher im winkel... und seit ich das steve smith video kenne (ja, der macht das auch so) ist meine snare neugierdehalber auch leicht von mir weg geneigt... und ich mag es bis jetzt...

    grüssle, jochen (der eigentlich nur matched grip spielen kann)
     
  10. Quirrel

    Quirrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    27.02.10
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 17.01.08   #10
    Hmm Buddy Rich's Snare is ja auch von ihm weggeneigt (kenn jedenfalls videos wo er so spielt) und er is ja mal verdammt schnell oder war-.- Jedenfalls denke ich dass man sowohl so als auch so spielen kann. Hat bestimmt auch was mit traditional und matched zu tun.
     
  11. knorke

    knorke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    17.02.16
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 17.01.08   #11
    In welchem Teil der Dvd redet Jojo denn von der von ihm geneigten Snare? Hab ich beim ersten Durchlauf gar nicht gemerkt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping