Sonor Mikkey Dee Signature Snare Drum

von Drummerle, 23.11.14.

  1. Drummerle

    Drummerle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.12.09
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    1.306
    Ort:
    Münster Germany
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    6.724
    Erstellt: 23.11.14   #1
    Hallo zusammen!

    Am Freitag war es endlich soweit, und ich konnte das lang ersehnte Paket entgegennehmen:

    DSCN1469.JPG

    Da ich schon selber bei der Post gearbeitet habe und weiß, wie dort teilweise mit Paketen umgegangen wird, habe ich dann immer große Angst beim aufmachen - hat der Inhalt den Transport überstanden?

    Um das zu sehen, mussten aber nach dem Mamuschka-Prinzip erst noch zwei weitere Kartons geöffnet werden, ehe dann die gewonnene Sonor Mikkey Dee Signature Snare Drum zum Vorschein kam - unbeschädigt!

    DSCN1470.JPG DSCN1473.JPG

    Hier zuerst alle wichtigen Infos zur Snare:


    DSCN1471.JPG

    Dann mal zu meinem Review:

    Optik:


    Das Finish ist natürlich sehr auffällig und muss gefallen. Da ich selber Motörhead mag und sie 2x Live gesehen habe, finde ich es nicht schlecht - wobei mir schlichte Snare Drums eher gefallen... Geschmackssache eben. Für eine große Mikkey Dee Gedächnisballerburg ist sie genau die richtige Wahl! Für einen Gig in der Kirche ist die Snare aus rein optischen Gründen eher nicht zu empfehlen! :)
    DSCN1474.JPG

    Beim zweiten Hinschauen vielen mir dann die Böcken auf - und deren spezielle Form habe ich so noch nicht gesehen und gefallen mir äußerst gut:
    P1000423.JPG

    Und dann suchte ich auf einmal fleißig nach dem Air-Vent...... drehte die Snare fünf mal (!!!) verzweifelt im Kreis, ehe ich es ganz versteckt unter dem Butt-End fand - ein schöner unauffälliger Ort!
    P1000431.JPG

    Ein kleines Manko fand ich dann doch noch - und zwar an der Folie: Sie macht zwar einen sehr stabilen Eindruck und ist qualitativ sehr hochwertig - allerdings gefällt mir die Klebestelle so gar nicht. Aufgrund der Dicke der Folie (spricht ja für Wertigkeit) ist sie stark fühlbar und wurde an einer Stelle angebracht, auf die eigentlich öfters geschaut wird: Direkt unter das Badge! Es schein sogar so, als wäre die Folie kaum verklebt (steht etwas ab) und von dem Badge gehalten.
    P1000426.JPG

    Das Finish der Snare weiß grundsätzlich zu überzeugen und ist für jeden Metaller (wer empfindet in dem Genre nicht etwas für Motörhead) eine optischer Hingucker. Die Optik ist rund und vor allem die Böckchen haben es mir angetan. Ja - auf die Schnelle wüsste ich das Problem mit der Folie auch keine Lösung, aber so ist die Klebestelle sehr auffällig angebracht.

    Hardware:

    Alles solide Teile von Sonor - alle Teile, die sich bewegen sollen, lassen sich gut bewegen - alle Schrauben sind nicht zu leichtgängig - haken aber auch nicht... rundum super! Ich weiß nicht, was ich hier noch mehr schreiben soll? Absolute Sonor Qualität!

    Zum Lieferumfang gehörte auch ein toller Stimmschlüssel, der beide Stimmschraub-Arten unterstützt (Schlitz und Vierkant).

    P1000428.JPG P1000430.JPG

    Hier ist allerdings noch zu sagen, dass mich Sonor ein wenig enttäuscht hat, was die "austauschbare" Hardware angeht. Ich finde es schade, wenn in den hochwertigen Trommeln dann doch nur minderwertige Felle und Snareteppiche verbaut werden - genau das ist hier wieder der Fall. Auch wenn Teppich (20 Spiralen, Stahl) und Felle (Remo UT) nicht in der untersten Klasse mitspielen und auch ein einigermaßen guter Klang rauszuholen ist, würde ich gerne für einen hochwertigen Teppich und Felle gerne ein paar Euro mehr ausgeben. Das ist aber eben nicht nur ein Sonor Problem - wird zu häufig bei allen anderen Marken genau so gemacht...Schade!
    P1000433.JPG

    Der Kessel


    Als ich die Felle abnahm fiel mir sofort eine rote Nummer und das Schild "Made in China" ins Auge:
    P1000442.JPG

    Ein "Made in Germany" hätte mir zwar noch besser gefallen, aber hier werden ja leider nur noch die besten Sonor-Teile gefertigt... schade, aber wirtschaftlich verständlich. Außerdem - solange die Qualität nicht drunter leidet kann ich es verkraften. Und die Gratungen sind einwandfrei, der Kessel ist rund und Plan.
    P1000443.JPG

    Auffällig war: Die Snare hat nur ein ganz feines Snarebed, normal kaum ersichtlich.
    P1000445.JPG

    Nunja - dann zum wichtigstem, dem Sound:

    1. Die Snare ist laut
    2. Die Snare ist laut

    Auch wenn keine Gußspannreifen verbaut wurde - vor allem bei Rimshots wird das sämtliche Obertonspektrum aus der Trommel herausgeholt... der Wahnsinn!
    Bisher habe ich nur kurz mit den Werksfellen experimentiert. Auffällig war, dass sich die Snare als echtes Biest erwies: Es erklingen sehr viele Obertöne, und diese müssen erst einmal gebändigt werden. Ich habe es aber lieber so... lieber zu viele Obertöne, die ich zur Not wegdämpfen kann, als zu wenig!

    Beim ersten Experimentieren mit den Werksfellen habe ich die Snare sehr hoch gestimmt. Einfach um schnell einen annehmbaren Sound zu erreichen. Dabei waren, wie schon erwähnt die Obertöne der Knaller. Auf die Schnelle stimmt sich die Snare dadurch zwar nicht, aber ich glaube, dass mit der Snare tolle unterschiedliche Sounds erzeugt werden können!
    Heute / Morgen werde ich mal noch mit anderen Fellen arbeiten und verschiedene Stimmungen aufnehmen (mit neuen Aquarian Fellen) und selber noch etwas experimentieren.

    Meine Stimmung mit den Werksfellen, die ich nach kurzer Zeit erreicht habe, könnt ihr euch hier kurz reinziehen:


    Fazit:

    Die Snare ist, wie von Sonor zu erwarten, von sehr guter Qualität. Sie deutet schon nach kurzen herumexperimentieren mit den Werksfellen auf ein weites Klangspektrum.
    Jeder der eine tiefe Rock-Snare benötigt, die sich super durchsetzt, sollte auch ein Auge auf diese Snare werfen. Allerdings muss dann auch das Finish gefallen - mir gefällt es, und ich freue mich jetzt schon auf den ersten Gig mit dieser Snare. Sie wird bei allem rockigem nun meine Mainsnare - soviel ist sicher.

    Ich freue mich immer noch wahnsinnig! Danke an das Musiker-Board und Sonor für alles! Ihr stellt so viel tolle Dinge hier auf die Beine und beglückt dabei so viele Musiker! Dankeschön!

    Natürlich werde ich noch einige Soundfiles nachliefern - muss nur schauen ob ich es bis morgen Abend noch schaffe - denn dann bin ich erst zwei Wochen wieder weg.

    Euch allen noch einen schönen Sonntag!
    Drummerle
     

    Anhänge:

    gefällt mir nicht mehr 8 Person(en) gefällt das
  2. SubMojo

    SubMojo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Zuletzt hier:
    26.08.19
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    979
    Erstellt: 23.11.14   #2
    Sehr schönes Review.

    Also ich finde die Optik auch passend für ne Kirche. ;)

    Wegen dem Ende der Folie. Hast du da mal angefragt ob das bei jeder Snare so ist? Weil wenn nicht, würde ich fragen ob man die umtauschen kann. Für das Geld erwartet man ja viel.

    Gruß Jan.
     
  3. Calaway65

    Calaway65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.09
    Zuletzt hier:
    17.09.19
    Beiträge:
    2.765
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    321
    Kekse:
    4.948
    Erstellt: 23.11.14   #3
    Schönes Review! :great:

    An der Stelle sei aber noch ergänzend erwähnt, dass die Position des Air Vents, die du als so schön unauffällig beschrieben hast, beim Recording doof ist, wenn man das Air Vent mikrofonieren möchte (ja, das machen manche!), weil dann natürlich immer irgendwas im Weg ist.
     
  4. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    10.290
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    15.751
    Erstellt: 23.11.14   #4
    Schönes Review. :great:

    Dass man eine 350-€-Snare mit günstigen China-Pellen und einen einfachen Teppich ausstattet, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Im Einkauf machen bessere Felle und Teppich kaum mehr als 30 € Aufpreis aus. Da ist auch drauf gesch... - der Sound wäre um einiges besser.

    Bei meiner Ascent ist zwar kein Original Sonorteppich drauf, aber dennoch ganz gut verarbeitet. Als Schlag- und Resofelle gibt's allerdings echte USA Remos.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Ex-Mod Drums Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    3.397
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 23.11.14   #5
    Kann mich nur anschließen schönes Review und guter Sound.
    Das der Kessel aus China kommt hat mich aber auch überrascht.
    Ich hätte auch mit einem "besseren" Kessel gerechnet.
    Da zahlt man wohl wieder für den Namen...
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    10.290
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.064
    Kekse:
    15.751
    Erstellt: 23.11.14   #6
    ... und - in diesem Fall wohl besonders - für das Design.

    Wenn ich das nicht brauche, bekomme ich woanders fürs gleiche Geld eine Snare mit gutem Kessel, Teppich und Fellen.
     
  7. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.19
    Beiträge:
    6.930
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.799
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 02.12.14   #7
    habe ich da was falsch verstanden? Der Autor des Reviews hat doch ein wirklich gutes Fazit gezogen, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping