Peace Phosphor Bronze Snare 14"x5,5"

von DrummerinMR, 09.08.06.

  1. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 09.08.06   #1
    Da ich von verschiedenen Usern darauf angesprochen worden bin, möchte ich nun einen kleinen Bericht über die Peace Phosphor Bronze Snare verfassen.

    Zunächst einmal die Worte, die Peace selbst für diese Snare benutzt:

    [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]The goal in making our Hand-Hammered Snare drums was to employ a process that made each drum shell different from the next. Each individual drum in the series has different tonal characteristics because the hammering process produces grooves in different patterns. These hammering grooves affect the way each shell vibrates, and therefor sounds. This process brings focus to the open tonality of each 2mm shell, and delivers a sound as unique as the drummer that plays them. Copper (Model SD-310) Modern Drummer said this 5.5x14" drum "..responds to the player like a fine sports car. It delivers body and presence at low volumes, and gives more the harder it is struck!" The perfect multi-purpose drum.

    Auch mit eher schlechten Englischkenntnissen kann man sich wohl nicht dem wort "hand-hammered" entziehen.
    D.h. (wie schon oft hier im Forum auch über Becken zu lesen war) dass es eine gewisse Toleranz bei der Fertigung gibt. Keine Snare klingt exakt wie die andere, von daher wäre es auch hier angebracht sie vorher anzuspielen, was sich allerdings als schwierig gestalten wird, denn nur wenige Läden führen diese Snare.

    Kommen wir nun zum eigentlichen Teil, meinem persönlichen Bericht.


    Die Snare kostet ca. 105 Euro und ist damit in der preislichen "Low-End" Kategorie anzusiedeln.
    Wer das vom Klang erwartet liegt meilenweit daneben.
    Die Ansprache ist in der Tat sehr sensibel (ich möchte dazu sagen: meine Snare habe ich gebraucht erstanden, sie ist ausgestattet mit einem Remo CS fell, Remo Ambassador als Reso und einen rhythm tech snare teppich )
    Ich habe verschiedene Stimmungen ausprobiert. Sowohl in tiefer Stimmung als auch "ordentlich hochgezogen" macht sie, meiner Meinung nach, eine gute Figur. Wie heißt es so schön: amtlicher sound.
    Von daher kann ich bestätigen, dass die Snare recht vielseitig daherkommt (was ich bei anderen Snares in diesem Preissegment in dieser Form noch nicht feststellen konnte) und einen großen Bereich von Musikrichtungen abdecken kann.

    Wie man seine Snare stimmt ist nunmal individuell verschieden, deswegen kann ich nicht sagen "klingt in wirklich JEDER Stimmung gut", ich habe "meine" Stimmung bei ihr (die ich von ihr erwartet habe) zumindest wiedergefunden, allein deswegen ist sie für mich ihr Geld wert :)

    Die Verarbeitung ist ok.
    Irgendwo musste ja schließlich gespart werden um diesen Preis hinzubekommen, deswegen sollte man auch vom Design keine Extravaganzen erwarten.
    Die Abhebung ist schlicht und einfach, aber funktionell gestaltet.
    Die Böckchen sind sicherlich nicht DER Hingucker, aber sie tuen ihren Dienst.

    Ansonsten ist die Snare aufgrund des Bronzefinishes ein Hingucker (egal ob schlichte Böckchen und Abhebung).

    Im Großen und Ganzen erscheint sie mir solide und, salopp gesagt, haltbar :)

    Da ich momentan kein ordentliches Mikro zur Hand habe werde ich ein Soundfile zur gegebener Zeit nachreichen.


    Ich hoffe ich konnte denjenigen, die sich für die Snare interessieren, etwas weiterhelfen.

    Mein Fazit zu ihr ist:
    sie ist sicherlich kein allheilmittel, aber für 105 Euro bekommt man weit und breit keine Snare mit einem annähernd guten Preis/Leistungsverhältnis.
    Ich halte sie deswegen sowohl für ambitionierte Anfänger als auch für fortgeschrittene Drummer interessant.



    Wer ansonsten noch Erfahrungen mit dieser Snare hat, darf diese gerne hier posten :)
    [/FONT]
     

    Anhänge:

  2. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.08.06   #2
    Vielen Dank.
    Hat evtl. jemand noch nen Link wo man das Schätzchen herbekommt?
     
  3. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 09.08.06   #4
    Hast du mal nen anderen Snare Teppich probiert? Der Rhytm Tech gibt zwar jeder Snare eine gute Ansprache, aber nimmt auch etwas vom Klang weg. Denke mal der ist bei der Snare nicht "nötig".
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 09.08.06   #5
    noch nicht, werde mir bei meiner nächsten bestellung aber mal einen anderen mit besorgen, irgendwie vergess ich das immer

    vorschläge deinerseits?
     
  6. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 09.08.06   #6
    Bronzeteppich :D

    Ich denke da die Snare sowieso schon etwas weicher als Metall klingt würde sich doch so ein Teppich anbieten oder? Wobei ich (im Moment) niemal soviel Geld für nen Teppich ausgeben würde... Der 9€ Teppich von Pearl tut es auch ;)
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 10.08.06   #7
    Jau, der tuts in der Tat.
     
  8. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.08.06   #8
    Wollte sowieso was es mit dem Teppich auf sich hat?
    Hab sowas noch nie gesehen...Irgendwelche Besonderheiten, ausser der Optik?
     
  9. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 11.08.06   #9
    Der Snareteppich im allgemeinen oder der Snareteppich auf DrummerinMR's Snare?
     
  10. ABK1982

    ABK1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    19.01.12
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Ostallgäu/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 11.08.06   #10
    Speziell der von DrummerinMR...
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 11.08.06   #11
    Der Vorteil ist, dass der Teppich an sich unabhängig von Fellspannung und Befestigung an der Abhebung immer optimal gespannt ist, da er am Gehäuse befestigt ist und das Gehäuse wiederum normal an der Abhebung. Man hat also immer eine ziemlich gute Teppichansprache.
    Nachteil ist, dass er je nach Snare auch recht viel vom Klang wegnimmt, z.B. Wärme und Bauch.
     
  12. Hammu

    Hammu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.06
    Zuletzt hier:
    21.02.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Essen, NRW
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    338
    Erstellt: 13.08.06   #12
    Ich habe auf meiner Peace PhBr Snare eine Sonor Snareteppich aus der alten 3000er Serie (mit Aussparungen für die Haltebänder ( kleiner Tip für Snare Freaks: als Haltebänder sind mehrfach gewickelte FastFlight Sehnen aus dem Bogensportladen ideal, absolut verziehungsfrei) für eine bessere Teppichauflage. Supersensibel.
     
  13. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 20.08.06   #13
    Bei den Fotos fällt mir was auf... bei deiner Snare sind unter den Bökchen gar keine Gummis, und wenn ich mir Fotos ausm Netz ankuck, sind da auch nirgends welche zu finden.
    Haben die das jetzt neu oder wa? Meine ist gestern gekommen, und da sind Gummies unter den Bökchen. Ist jetzt vielleicht auch nix besonderes... aber Fotos kann ich gerne beim nächsten Proberaumbesuch machen.

    Wir machen in den Ferien noch Demo-Aufnahmen, d.h. Schlagzeug wird auch abgenommen. Ich kann also gerne mal die Snare alleine aufnehmen, dass man nen ungefähren Eindruck vom Klang bekommt. Ist nämlich auf jeden Fall ein super Teil!!
     
  14. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 20.08.06   #14
    das würde dann ggf. nachgebessert :)
    gut, dass du darauf verweist
    mach doch mal 2-3 Bilder, dann können wir die hier einfügen :)

    ich habe übrigens jetzt nen anderen snareteppich montiert (Pearl S-022N) und muss sagen, 00schneider hatte wie immer recht :)
     
  15. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 21.08.06   #15
    Voila...

    Nr. 1
    Nr. 2

    Edit: Huiii, sieht irgendwie leicht staubig und "fettig" aus^^, aber es geht ja um die Böckchen :)
     
  16. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 23.08.06   #16
    Mal noch eine Frage zur Snare:

    Ich hab' ja das gute Stück auch. Klingt für mich saugut, allerdings bin ich mit dem Sound der Rimclicks unzufrieden. Da der Sound der Snare zum Rand hin sehr obertonlastig ist, sind die Obertöne auch bei dieser Anschlagtechnik sehr stark zu hören und es gibt einfach keinen richtigen 'klack-Sound'.
    Wie ist da bei euch? Habt ihr das Problem auch, oder sogar beheben können?
    Die einzige Möglichkeit, die ich gefunden habe, ist mit dem Stick sehr weit nach außen zu wandern (dabei ist das Stickende ungefähr in der Fellmitte). Allerdings ist auch dann der Klang nicht gerade berauschend.

    Need help [​IMG]

    Edit: Hab's selbst rausgefunden: Die Hand beim Rimclick auf dem Snarefell aufliegen lassen. Das dämpft die Obertöne und schafft einen recht ordentlichen Klang.
     
  17. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 25.08.06   #17
    dass sie nach aussen hin etwas schwach ist hab ich auch, liegt aber ggf. daran dass das fell schon etwas ausgelutscht ist
    werde morgen mal ein amba coated aufziehen und dann mal daraufhin testen :)
     
  18. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 25.08.06   #18
    Ich hab das Remo Abassador Coated drauf, aber da hilft da nicht wirklich.
    Mein Lösungsansatz scheint auch nicht optimal, da gerade bei einem schnellen Wechsel zwischen normalen Spiel und Rimclicks man die Hand meistens nicht so schnell aufliegend bekommt. Naja, muss das Teil vielleicht doch mal direkt dämpfen, was soll's.
     
  19. DrummerinMR

    DrummerinMR Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 26.08.06   #19
    also hab jetzt das amba fell drauf

    muss sagen, dass mir die snare nun wirklich besser gefällt.
    ich muss nicht mal leicht abkleben (wegen nachhall) :)

    sehr fein


    @ claude

    vielleicht wäre für dich ein evans genera dry fell interessant... das hab ich auf der snare im proberaum (ganz billige snare) und die hört sich dadurch sogar richtig ordentlich an, recht trocken im klang und tief
     
  20. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 27.08.06   #20
    @Claude:

    Ich hab das Problem bist jetzt nur beim Rimshot festgestellt. Der klang bei der alten Billigsnare besser. Liegt aber vielleicht (wie schon so ähnlich von DrummerinMR bemerkt) an den Werksfellen. In den nächsten Tagen kommen meine "richtigen", dann werd ich mal berichten, ob sich was geändert/verbessert hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping