NeM Solo Bendings

von Delta, 30.12.04.

  1. Delta

    Delta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Hi Leute!
    Also ich habe mir jetzt mal das Solo von neM vorgenommen, und da wird ja nu relativ viel gebendet.
    Ich bin noch nicht besonders weit damit, deswegen beziehen sich meine Probleme auf die ersten 3 Takte :p

    Denn ich weiß nicht so Recht in welche Richtung ich benden soll oder ob das egal ist oder von der Stelle abhängt.
    [​IMG]
    Bei den Ersten beiden Bendins bende ich nach unten, also zu den höheren Saiten hin. Ich weiß nu nicht ob das richtig ist, (also ich denke eigentlich sollte man immer zu Griffbrettmitte benden, oder :confused: ) aber zumindest habe ich damit keine Probleme.
    Das dritte und das vierte sind ja das gleiche, und da habe ich gemerkt, dass es besser geht wenn ich zur Griffbrettmitte bende.
    Also eigentlich will ich jetzt nur von euch hören, dass das so alles Richtig ist. :D

    Aber eins hätte ich noch: Man soll ja nach dem ersten Bending so "zittern" mit dem Ton. Ist das schon ein Fall fürs Tremolo oder sollte man das anders machen? Also man kann ja so mit dem Finger der den Ton greift sorumzittern, aber irgendwie hört sich das nicht befriedigend an, das funzt auf der Akustik besser.

    Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

    PS: Ach ja, kann man auch mit 2 Fingern oder so benden, dann gehts ja einfacher?
     
  2. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 30.12.04   #2
    also ich persönlich finde das aufwärts-bending (also zu den tonal tieferen saiten :D ) einfacher, denn der rest des solos wird ja auf den höheren saiten gespielt, und da is man sich dann im weg, wenn da eine saite gerade gebendet wird, und man dämpft automatisch die drunter... mit aufwärtsbending sind die hohen saiten immer spielbereit...

    ich glaub, dass is ein klassischer fall fürs fingervibrato... bissi rumzittern am bund... das geht schon ;)

    ich helf mir auch oft mit nem zusätzlichen finger beim bending... vor allem über 3/2 in noch höheren lagen... bei NeM genügt mir mein ringfinger (letzte 2 bendings)... bei den ersten 2 hab ich glaub ich fälschlicher weise hammeron u. pull-off gespielt... (falsche tabs? nicht genau zugehört???)... hat aber anscheinend nie jmd bemerkt... :D :D

    mfg guitargeorge
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.12.04   #3
    Das geht doch gar nicht, da Du lt. Tab. 2. Saite und 3.Saite gleichzeig greifst und anschlägst und dabei 3. Saite bendest. Da müsstest Du ja dann die 2. Saite überkreuzen :D - Geht also nur Richtung tiefe Saiten.
     
  4. Delta

    Delta Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    10.03.09
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.04   #4
    Oh, ok, ich dachte man solle beide Saiten benden :D

    Ach ja bei dem ersten Bending da geht der Pfeil ja nicht wieder runter, muss man da quasi n Pull Off machen oder wie geht das richtig?
     
  5. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 30.12.04   #5
    meiner meinung nach abdämpfen... oder auch das lied anhörn... manchmal sind die tabulaturen auch nicht so genau...

    mfg guitargeorge
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.12.04   #6
    Das ist ein Bend/Release, das Bending wird klingend ohne erneuten Anschlag wieder "runtergelassen."
     
  7. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 30.12.04   #7
    ist das 2. nicht ein von dir genanntes...
    ich hab geglaubt beim 1. wird der release nicht mehr gespielt, sondern einfach gedämpft???
    wie würd denn ein bend ohne release dann aussehn???

    mfg guitargeorge
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.12.04   #8
    Beim normalen Bending klingt der Ton eben solange, wie er muss/soll.

    Klickt mal unten auf den Link in meiner Sig, da geht's zum Bendig-Workshop.
     
  9. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 30.12.04   #9
    das is mir schon klar... aber zur tab-notation hier in dem bsp
    ich verstehs so, das beim
    1. mal: normales bending
    2. mal: bending u. release

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping