Neu im Forum/ Ampeg Serienummer

von dingwalli, 25.03.07.

  1. dingwalli

    dingwalli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    29.03.11
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #1
    Hallo Leute,

    bin neu im Forum und wünsch erst mal guten Tach !
    Nach 20 Jahren Top 40 und 6 Jahren Pause wollte ich wieder auf die Bühne und habe ne tolle Classic Rock Band gefunden. Als Wiedereinsteiger bin ich gerade dabei mir entsprechend neues EQ anzuschaffen.
    Bei der Auswahl bin ich nach langem hin und her bei Ampeg gelandet.
    Wollte ich schon immer mal haben und ich denke das passt vom Sound her auch zur Musikrichtung.

    So, jetzt zu meinen Fragen: Kann ich anhand der Seriennummer einer Ampeg Box feststellen wann diese gebaut wurde? Vielleicht kann mir jemand den Schlüssel nennen.

    Was haltet Ihr von der Kombination 610 HFL (810 passt nicht ins Auto) und SVT-3 Pro.
    Evtl. kommt auch ne Vollröhre in Frage, aber ich suche halt ein Top das auch eine gewisse Vielseitigkeit (evtl. für andere Musikrichtungen) bietet.


    Ich spiele folgende Bässe: Fender JB 1975
    Fender PB 1976
    Stingray5 1989

    Weitehin hab ich noch einen - Ibanez Roadstar Series 2 - irgendwann Anfang 80er
    und einen - Frame 5-saiter headless mit Graphithals - Anfang 90er

    Dann steht da ein: Fender Bassman 135 Bj. ca. 1976oder77 kompl. neu bestückt und gewartet ( zu schade zum vielen Transportieren) plus def. Bassman 100 4x12"er Box
    Warwick Top 280
    Trace 8x10 ( Anfang 90er)
    Trace 1x15

    Ihr seht ich hänge an den alten Sachen, aber jetzt muss was Neues her !!
    Freue mich über jede Rückmeldung und Hilfestellung.
    Ei dann,...
    Bässte Grüße und vielen Dank vorab.
    JK
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.03.07   #2
    Hallo, erstmal Willkommen im Forum. :)

    Mir ist bzgl. der Bestimmung des Baujahres anhand vin Seriennummern nichts bekannt, was aber in diesem Fall nicht viel heißt. Frag doch mal bei Ampeg nach, vielleicht lassen die sich herab un geben dir eine Auskunft.

    Als Alternative zur 610 werden hier im Forum oft die 410HLF genannt, die mehr Bass liefern soll als die 610er. Den Ampeg SVT3 Pro halte ich persönlich für einen großartigen Amp, nutze selber aus kostengründen (sprich, ich war zu knauserig ;) ) nur den B2-RE, der mit der gleichen Enstufe ausgestattet ist. Leistung reichre bisher immer.

    Bzgl. der Flexibilität von Ampeg Anlagen, rate ich dir die Forensuche zu nutzen. Wobei anzumerken ist das Ampeg auch Amps baut, die nicht in das typische Ampeg Klischee passen, siehe die von Victor Wooten mitentwickelte BXT Serie.

    BTW, nette Equipment Liste, spiele neben zwei Mittsiebziger Precis auch nen 75'er Rick über den Ampeg, kann nicht klagen. :)

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping