Neue Box für Marshall TSL 60 gesucht

  • Ersteller Honolulu Silver
  • Erstellt am
H
Honolulu Silver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.09
Registriert
07.03.05
Beiträge
40
Kekse
0
hallo!
ich hatte vor längerer zeit schonmal gefragt, bin aber zu keinem ergebnis gekommen.
fakt ist: ich spiele zur zeit eine line 6 spider box, aber irgendwo kommt es mir so vor als würde sie ein bisschen den tsl sound verfälschen. also meine frage: welche box könntet ihr mir empfehlen?mesa oder sevent5 ist nicht drin in meinem budget. oder soll ich die line6 behalten?
mfg Silver
 
Eigenschaft
 
thommy
thommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.11
Registriert
25.03.04
Beiträge
4.546
Kekse
1.490
Ort
its better to burn out than to fade away ?? ...
kommt drauf an wieviel Geld du hast.

Die Marshall Boxen sind zwar gut, aber imho (auch wenn ich sie selber besitze) nicht gerade billig. Teste doch mal ein paar Boxen an.

hab noch nie ne Line6 Box gespielt, kann dir nicht sagen ob ne 1960A, 1960AV oder sonstwas besser ist.
 
H
Honolulu Silver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.09
Registriert
07.03.05
Beiträge
40
Kekse
0
wie sieht das denn mit den engl boxen aus?könnte das passen?
 
RfC
RfC
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.08.13
Registriert
24.08.04
Beiträge
930
Kekse
2.401
Ort
Saarland
Hi,

das Problem mit den Line6 Boxen an einem "normalen" Amp ist, dass die Line6 Boxen sehr neutral klingen, d.h. den Sound fast gar nicht färben. Die BoxenSimulation kommt dann aus dem line6 Amp. Da zu einem ordentlichen Gitarrensound aber eben eine "färbende" Box dazugehört, wirst du wohl mit dem Sound nicht zufrieden sein.

Marshall Boxen sind eigentlich der "Industriestandard", d.h. sie gibts sehr oft auf dem Gebrauchtmarkt. Sie sind eigentlich alle recht ordentlich, wenn auch nicht die absoluten Überrenner. Man macht damit eigentlich nix falsch. Aber es bestehen auch da Unterschiede vom Sound wegen anderer Speakerbestückung: ne 1960 A klingt anders wie ne AX oder AV. Da hilft nur testen. Mein persönlicher Favorit ist da die TV mit Greenbacks.

Engl und Mesa Boxen... naja, ich würde mir schon wegen Preis und vor allem Gewicht keine kaufen. Bedenke, dass du das Ding immer rumschleppen must Probe--> Gig --> Probe usw (nach dem Gig ist vor dem Gig :D ). Und die Dinger sind wirklich verdammt schwer, um die 50 kg!!
Außerdem muss ich sagen, dass mir die Mesa Recti Box zu gerichtet vom Sound her war. Sehr tight, aber sehr ungünstiger Abstrahlungswinkel (also noch schlechter als bei 4x12 eh schon). Und ich empfand die Mesa eher etwas kalt, steril. Ist aber wohl Geschmacksache.

Die Framus Dragon Box hat glaub ich ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, kann ich aber nix zu sagen, hab ich noch nicht gespielt.

Persönlich kann ich dir die HK Boxen empfehlen. Ich hab ne alte mit Greenbacks, klingt super, schon leicht, robust. Und die HK Boxen sind bei ebay wirklich billig im Vergleich zu anderen Herstellern. Neu wären sie mir auch zu teuer.

Aber teste unbedingt die Boxen vorher mit deinem Top an. Man unterschätzt meist den Einfluss auf den Sound. Und die Boxen klingen auch mit gleicher Speakerbestückung oft anders. Vergleich mal ne Marshall mit Vintage30 und die Engl V30!

Gruß Chris
 
H
Honolulu Silver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.09
Registriert
07.03.05
Beiträge
40
Kekse
0
ok vielen dank schonmal

aber die standard engl ist doch gar nicht so teuer oder?
und wie sieht das aus mit den sagenumwobenen Fame boxen?
 
whatever...
whatever...
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.05
Registriert
11.07.04
Beiträge
256
Kekse
23
naja das ist eine vintage 30er box nahezu zum selbstkostenpreis
ich hol mir die wahrscheinlich demnächst, allerdings "nur" die 2x12

hier
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben