Neue Box, neue Speaker oder neues OD-Pedal?

  • Ersteller burnpotter
  • Erstellt am
B
burnpotter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.17
Registriert
16.06.06
Beiträge
989
Kekse
279
Hallo Leute,

und zwar spiele ich momentan eine Fender Stratocaster in einen Laney GH50L, der an einer HB 212 Box mit 2 Eminence Legend GB12 hängt. Und zwar ist das der Amp meiner momentanen Helden Oceansize, die in einem Live-Konzert bei Youtube ALLE diesen oder Derivate dieses Amps spielen. Der Sound ist perfekt meiner Meinung nach.

Nun spiele ich das ganze Set meistens zu Hause, aber auch manchmal mit Freunden bei wochenendlichen Jams laut. Ich muss sagen, dass der GH50 schon ordentlich peitscht, wenn man ihn lauter macht, aber ich spiele ja auch immerhin eine Stratocaster, deren Pickups wirklich extrem "twangig" waren. Das habe ich jetzt entschärft, mir Tonerider eingebaut und es macht wirklich einen Unterschied. Ich bekomme definitiv eine gute Basis hin mit dem Clean-Sound. Den Drive-Sound kann man aber ziemlich vergessen, ein bisschen Schmutz geht noch, aber spätestens bei Mid-Gain merkt man, dass der Amp, trotz Master Volume, laut gespielt werden will. Dem werde ich wohl mit einem Pedal entgegenwirken.

Ich frage mich, da es ja immer wieder Debatten gibt zu der Harley Benton 212, ob die Box meine Möglichkeiten (auch zu Hause) nicht noch etwas limitiert? Die GB12 möchte ich eigentlich gerne behalten, sind ja nahe an den Greenbacks und anhand der Demos im Netz gefällt mir der Amp mit diesen Speakern ausgesprochen gut. Deshalb habe ich überlegt mir eine Leerbox zu kaufen und die GB12 da einzubauen. Da käme ja beispielsweise die Palmer 212 in Frage, die würde auch kein so riesiges Loch in mein Budget reißen. Die Frage ist nur ob sie mir was bringen würde?

Oder wäre alternativ eine 1x12 Box mit einem passenden Speaker für zu Hause besser? Ebenso habe ich schon an den Xotic EP Booster gedacht um meinen Grundsound etwas anzufetten und lebendiger zu machen.

Ich danke euch für eure Eindrücke und Hilfe :)
 
Eigenschaft
 
stoffl.s
stoffl.s
E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
19.026
Kekse
47.988
Ort
Wien
Ganz pragmatisch würde ich mal ein OD Pedal vor den Amp schalten - ist mal die günstigste Variante und wo du sofort siehst, ob es deinen Vorstellungen entspricht.
Andere Box wird wahrscheinlich nur wenig daran ändern, dass der Amp laut gespielt werden will...
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Die Box muss nicht schlecht sein, ist aber imho das schwächste Glied in der Kette. Der Laney ist ein extrem vielseitiger Amp und reagiert sensibel auf Boxen/Lautsprecher. Du könntest für den Anfang eine neue Box kaufen, und später ggf die Speaker tauschen, wenn das immernoch nicht passen sollte. Der Speakertausch wäre aber rein aus Geschmack.
Neben der Palmer Box gibt es auch noch TubeTown, die Dir für relativ vernünftige Preise vernünftige Boxen nach Geschmack bauen.
 
tainacher
tainacher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.08.18
Registriert
30.01.14
Beiträge
649
Kekse
470
In niedriger Lauttstärke klingen alle Amps schlechter. Allerdings gilt das erst recht für hochwattige Amps, wie ich finde. Ein Vox Ich würde nicht erwarten, mit einer anderen Box nen besseren Sound bei geringer Lautstärke zu bekommen. Ein Booster Pedal, das etwas Gain hat oder ein relativ neutrales OD Pedal davorzupacken erscheint mal als sinnvoller Versuch, wenn man den Ampsound nicht zu sehr verfälschen will - würde verschiedene Pedale testen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Es ist fast egal, welches OD Pedal du nimmst. Der Amp wird immer klingen wie ein Laney GH50L, zwar mit ein wenig fokus in die eine oder andere Richtung, aber es wird niemals klingen wie ein anderer Amp. Das mal vorweg.

Bei geringen Lautstärken daheim ist so ein Treblebooster manchmal nicht verkehrt, damit es "besser" klingt. Da würde ich aber nicht den EP booster nehmen. Geb lieber die 65€ mehr aus und hol dir gleich den RC Boost, der kann genau das gleiche und noch viel mehr. Meiner Meinung nach einer der besten Booster/Overdrives am Markt.
Den EP hab ich und es ist schon cool und klein etc., aber ein Haufen Geld für das bischen.
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.872
Kekse
58.890
Ort
münchen
Der Laney GH50L klingt leise einfach nicht gut. Daran werden ein OD Pedal oder eine andere Box nichts ändern.
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Der Laney GH50L klingt leise einfach nicht gut. Daran werden ein OD Pedal oder eine andere Box nichts ändern.
Tüllich tut er das. Er gehört aber zu den Amps die laut erst richtig loslegen.
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.872
Kekse
58.890
Ort
münchen
Tüllich bist du das :D

Nicht aus Prinzip - aber in dem Fall schon. Einen JCM800 fand ich leise auch noch nie gut, das können neuere Marshalls (z.B. der JVM) auch besser.

Vielleicht würde ein Jettenuator klanglich was rausholen.
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Nicht aus Prinzip - aber in dem Fall schon. Einen JCM800 fand ich leise auch noch nie gut, das können neuere Marshalls (z.B. der JVM) auch besser.

Vielleicht würde ein Jettenuator klanglich was rausholen.
Meinte ich auch nicht so, aber ich stimme Dir zu - der Amp ist eine Entwicklung aus den 2203ern, und das hört man ihm dann auch an wenn man die Endstufe anfährt. Nichtsdestotrotz finde ich ihn durchaus nutzbar bei Zimmerlautstärke.
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.872
Kekse
58.890
Ort
münchen
"Nutzbar" und "klingt gut" sind aber schon zwei verschiedene Paar Stiefel. ^^
 
Myxin
Myxin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
25.07.04
Beiträge
17.872
Kekse
58.890
Ort
münchen
Naja, kaum ein Röhrenamp "klingt gut" wenn man ihn zu Haus spielt :D

"Kaum" ist relativ. Da gibts schon einige, die auch leise sehr gut klingen. Ist natürlich auch eine Frage des Geschmacks.
Ich bin halt der Meinung, dass es Amps gibt, die das besser können und andere weniger gut - der GH50L gehört meiner Meinung nach zur letztgenannten Gruppe.
 
Jaydee79
Jaydee79
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.21
Registriert
11.01.09
Beiträge
2.421
Kekse
5.608
Ort
Bad Driburg
Ich würde da mal einen Hughes&Kettner Tube Factor davor packen. Ein 2-kanaliger Röhrenzerrer - ich mag den sehr. Dann würde der Laney quasi zu hause lediglich zum laut machen dienen, Sound käme dann vom Factor, grob gesprochen. Ich erinnere mich, dass der H&K auch leise ganz ordentlich klang.

Alternativ für zu Hause: Yamaha THR10 und den Laney für Proberaum und Bühne.
 
B
burnpotter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.17
Registriert
16.06.06
Beiträge
989
Kekse
279
Eventuell wird es wirklich schwierig den Laney leise zum Singen zu bringen und ich sollte mir für zu Hause ein kleineres Geschirr zulegen? Eigentlich möchte ich das nicht, aber es gibt ja genug günstige Alternativen, die mich fast nur den Preis eines teuren OD-Pedals kosten würden.

Das Problem: Ich habe einige Effekte, darunter ein Strymon Delay und ein Boss Reverb. Die will ich ungern vor den Amp packen, manchmal ist das ganz nett, aber prinzipiell wäre mir ein FX-Loop schon lieber oder ein cleaner Amp, der wirklich mit jedem OD-Pedal gut klingt.

Wie sieht es denn da eigentlich mit dem Bugera V22 aus? Der geht ja auch in die Fender/Peavey Classic/Vox AC-Ecke. Bekommt man damit gute, leise Sounds hin? Ich brauche gute Clean-Sounds und wenigstens ne brauchbare Rockzerre. Der Rest ist dann ja nur noch EQ-Sache.
Eventuell käme auch ein Tubenmeister 18 in Frage, der ist ja quasi für zu Hause konzipiert.
Ich würde den Amp auch gerne mit einem Mikrofon abnehmen, ich weiß, dass Softwarelösungen zu Hause besser sind, aber irgendwie interessiert mich das Mikrofonieren mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben