neue e-guitar für thrash-/death metal

von MetalFux, 17.02.08.

  1. MetalFux

    MetalFux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #1
    hi
    ich will mir dem nächst eine neue guitar holen und die musikgeschäfte in der umgebung haben leider die gitarren die ich im auge habe nicht da zum anspieln.

    im auge hätt ich mal die drei:

    die b.c. rich virgo vintage celtic style:

    https://www.thomann.de/de/bc_rich_virgo_vintage_celtic.htm

    esp ltd ax50:

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ax50_blks.htm

    und der große bruder esp ltd ax260:

    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ax260_bk.htm


    ich wollt mal fragen welche ehr zu thrash-/death metal passt.
    Vielleicht kennt ihr noch ein paar andre modelle die dazu passen würden(mein budegt ist leider begrenz auf 470€).

    thx schon mal im vorraus
     
  2. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 17.02.08   #2
    Was hast du denn sonst noch so für Ansprüche an eine Gitarre? Pickupbestückung? Hölzer? Vibrato ja oder nein? Bünde?

    Ich würde dir von den "billigen" BC Rich Modellen abraten - deine 470 Euro kannst du wirklich besser investieren | Schau dich mal bei Jackson , Washburn, Ibanez und Co. um.
     
  3. MetalFux

    MetalFux Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.08   #3
    also vom style her ehr wie die schon genannten
    picks: HH, sollt halt schon ne deftige verzehre mit n paar bässe sein
    hölzer: ehr so in richtung mahagoni, nato, ahorn
    tremolo: muss nich unbedingt sein (bin ehr der rhythm guitarist un brauch des ding eigntl kaum)
    zu den bünden 24 wärn schon optimal, aber ich komm au mit 22 aus
     
  4. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 18.02.08   #4
    von den 3en hätt ich den BC rich genommen.
    ich wette die ax260 is besser, aber dafür ich sie auch ein "bisschen" teurer
    (ca 62 %)
     
  5. h4rb0

    h4rb0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.07
    Zuletzt hier:
    18.07.09
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. strato1990

    strato1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.07
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    204
    Erstellt: 18.02.08   #6
    Schau mal unter Ibanez und Schecter,die haben eigentlich sehr brauchbare Gitarren um diesen Bereich.
     
  7. MetalFux

    MetalFux Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #7
  8. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 18.02.08   #8
    Von den günstigen Jackson-Serien (hatte mal kurz 'ne JS30, günstig gebraucht gekriegt) halte ich gar nix, sind Billig-Gitarren wie die meisten anderen auch - solide, aber nix besonderes und ohne Jackson-Aufdruck woanders billiger zu haben. Gleiches gilt für die billigen LTD (50er Serie) - habe öfter im Laden mal eine zur Hand genommen, hatt durchwegs den Eindruck, dass man hier in erster Linie für die Form bezahlt.

    Anders sieht's im mittleren Preissegment aus, die Jacksons in der 500€-Region, die mir so untergekommen sind, haben mich eigentlich durch die Bank recht überzeugt. Bei LTD fehlen mir leider Erfahrungswerte, was diese Preisregion angeht, die haben mich nie so interessiert ...
    Weil Washburn auch genannt wurde - sind mir bisher selten untergekommen, die wenigen, die ich testen konnte (sowie die Washburn DimeV, die ich mal hatte) waren allesamt vom P/L-Verhältnis überragend!

    BC Rich hatte ich bisher auch net oft in den Pfoten, unser letzter Rythm-Gitarrist hatte mal so 'ne Billig-Warlock. Eigentlich recht gute Basis, auch sehr gut bespielbar, nur die PUs waren für'n Arsch ... ;)

    Ganz besonders empfehlen kann ich aber im Bereich bis knapp 500€ die Dean 79 Serie - wär' das evtl. was für dich? Habe die V aus der Serie, qualitativ echt deutlich höher angesiedelt, als der Preis (solide Mittelklasse) vermuten lässt. V.a. mal zur Abwechslung auch wirklich gute, hochwertige und asuber verlötete Elektronik ;)
    Bei meiner V steht zwar for sale, aber nur, weil ich als fast-nur-noch-Strat-Player beim Wechsel mit der Form nicht so schnell klar komme. Von handling und Sound ist sie echt top, und ich sag' das jetzt nicht, weil ich sie dir andrehen will ;) Willst ja eh keine V! Aber evtl. ist ja die ML oder Z was für dich?
     
  9. MetalFux

    MetalFux Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.08   #9
    joa
    also die z hätt i mir wenn dann als letzteres in meinen kreis gzockn

    ma zu der ltd ax260 zurück
    weiß jemand zufällig wie die(esp) emg LH 300 klingen? (höhen, bässn usw.)

    und ist die vom preisleistung gut, weil die form mir eingtl am meisten zu sagt.
     
  10. Iljak

    Iljak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.02.08   #10
    Ich hab eine JS30 und muss sagen, dass mich die Gitarre überzeugt, Bespielbarkeit, Bundreinheit, Saitenabstand und Sound absolut überzeugend für die Preisklasse.
     
  11. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 20.02.08   #11
    Wie schon gesagt wurde, sind die "billigen" BC Richs nicht überragend. Aber gebraucht gehen die besseren gut und gerne günstig weg. Solltest dich mal auf dem Gebrauchtmarkt umschauen(wenn es noch eine BC sein soll!!)
     
  12. metalfreak666

    metalfreak666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    9.05.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Eisenstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.08   #12
    gut ich muss dazu sagen das ich mit meiner Warrior aus der X-Series sehr sehr zufrieden bin ---> MEINE EMPFEHLUNG!! Kostet auch um die 450-500 Euro, tolle bespielbarkeit, gute verarbeitung, einfach bestens (für mich eben)
     
  13. expRaptor

    expRaptor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Stockelsdorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.02.08   #13
    ich würd ne fliyng-v nehm...an die form gewöhnst dich schon!! und ich find die passen am besten zu metal...abe da du ja eher die warlocks cooler fandst hab ich mal nachgeschaut obs da antändige sachen gibt hier erst einmal das sortiment vom soundhaus lübeck http://www.soundhaus.de/katalog/gitarre_liste.asp?U=10
    da kannst ma durchkucken. und hier kannst dir die angebotsliste von citymusic bonn ansehen http://citymusicbonn.de/?main=cs hoffe du findst was passendes ansonsten noch thomann cyberstore...hier ma die angebotsliste an metal gitarren https://www.thomann.de/de/ausgefallene_modelle.html
    so hoffe du findst was anständiges!!

    LG Swallow
     
Die Seite wird geladen...

mapping