Linkshänder Metal-Gitarre

von *moshing joe*, 25.10.07.

  1. *moshing joe*

    *moshing joe* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Suche ne Metal-Gitarre bis 800€, von der Musik soll es in Richtung Death/Thrash gehn (CoB, Arch Enemy, In Flames, Amon Amarth...)
    Das problem is das ich linkshänder bin und da hab ich leider nur 4 Gitarren gefunden die mir gefallen würden.

    http://www.musik-produktiv.de/ltd-by-esp-ex-serie-ex-400-bk-lefthand.aspx
    http://www.musik-produktiv.de/ltd-by-esp-f-serie-f-400-fm-stbk-100045771.aspx
    https://www.thomann.de/de/epiphone_lpcustom_ebony_lh.htm
    http://www.musicstorekoeln.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=?SKU=GIT0009247-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList


    ...was haltet ihr von denen bzw. welche is die beste oder würdet ihr noch andere empfehlen?

    Beim Amp dachte ich an den hier
    https://www.thomann.de/de/marshall_mg100dfx.htm
    aber im Grunde hab ich bei AMps ziehmlich wenig ahnung... währe net wenn ihr mir da auch helfen könnt

    danke schon mal
    mfg
     
  2. Black Angel

    Black Angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.09
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Marlesreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #2
  3. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.10.07   #4
  5. demoncleaner79

    demoncleaner79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #5
    Mit dem AMp kann ich meinen Vorrednern nur beipfilchten... nimm nicht den Marshall. Nun zur Klampfe... ich war vor einiger Zeit in der gleichen Situation wie du jetzt. Bin auch Linkshänder, bei mir wars sogar noch schwerer, ich wollte unbedingt eine Gitte mit fester Brücke - wenn du den Jammerhaken nicht brauchs solltest du dir das auch überlegen : Stimmen und Saiten wechseln ist dann viel einfacher (grade wenn du oft Droptunings und Standardtunings abwechselnd verwendest). Hier im Board bin ich dann auf Schecter aufmerksam geworden. Jetzt hab ich die Schecter Hellraiser... top Gitarre, grade für Metal. Auf http://www.schecterguitars.com/ kann man sich die Gitarren anschauen. In Deutschland kann man sie leider nur bei http://www.ppc-music.de/ kaufen, bzw konnte, inzwischen hat zumindest das große T auch ein paar im Programm. Allerdings ist es für die, die das Risiko nicht scheuen bedeutend günstiger, sie von nem händler in den USA schicken zu lassen, dazu gibts hier auch einen Workshop.
     
  6. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
  7. *moshing joe*

    *moshing joe* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #7
    Von den Gitarren find ich die LTD EX-400 ja am besten, taugt die denn was?
     
  8. .nOx

    .nOx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    521
    Erstellt: 28.10.07   #8
    Jo ab der 400-Serie sollen die gut sein
     
  9. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 02.11.07   #9
    Hallo.

    Also ehrlich gesagt ist mir schon oft aufgefallen, dass man für besondere Formen im <1000€ Bereich meist mehr bezahlt als bei Standardformen.

    Deshalb würde ich dir folgendes Modell vorschlagen:
    Ibanez RG 1570 LMRB Lefthand ;)

    Bei Marshall würde ich dir von der MG Reihe abraten und eher zur AVT (Hybridtechnologie) raten.
    Kostet zwar etwas mehr, dafür hast du aber länger Spaß daran. ;)

    z.B. AVT20
    oder AVT50

    Gruß
    Dime!
     
  10. GST

    GST Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #10
    Die EX400 ist wirklich gut! Kann ich uneingeschränkt empfehlen.
    Der schon vorgeschlagene Peavey Bandit ist ein wirklich guter und günstiger Amp. Ich finde alleridngs, dass die älteren Modelle besser sind als die neuen also vielleicht mal bei eBay, im Flohmarkt oder bei den Thomann Kleinanzeigen schauen. Ist aber nur meine subjektive Meinung.
     
  11. ZombieHeadhunter

    ZombieHeadhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    5.10.09
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #11
    hab mir gerade bei mp eine dean ml-79 lefty gekauft. die könnte vielleicht etwas für dich sein sofern du kein floyd rose brauchst/willst.
    ansonsten die dean fbd, kostet aber etwas mehr als 1000 euro, dafür ist ein koffer dabei und und der seymour duncan ssh13.
     
  12. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 02.11.07   #12
    Also ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit den Gibson Faded Produkten gemacht, die klingen richtig klasse, hier haste auch bestes Holz:
    http://cgi.ebay.de/Gibson-SG-Specia...ryZ31140QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
    neu kostet die so um die 1000 und deshalb würeich ganz schnell hier zuschlagen, das mit dem Tremolo würd ich erst mal lassen, weil es hindert eher als das es was bringt. Meine Vorredner haben da schon genug zu geschrieben.
     
  13. *moshing joe*

    *moshing joe* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #13
  14. GST

    GST Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #14
    Also bei so wie's bei Msuik-Service steht sollte der 50 Watt mehr haben. Geh nach möglichkeit aber vorher antesten denn ich finde den ValveKing nicht wirklich berauschend. Mir gefällt der Bandit ehrlichgesagt etwas besser. Aber das muss jeder selber entscheiden.
     
  15. *moshing joe*

    *moshing joe* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #15
    Ich werd sowieso zu MP fahrn und die Gitarrre mit dem entsprechenden Verstärker anspielen.

    Die Frage is nur ob sich der Bandit auch beim Proben oder live durchsetzen kann, is ja schon ein ordentlicher Preisunterschied zum VK, was is denn da anders?

    mfg
     
  16. Slade

    Slade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 03.11.07   #16

    Die Epiphone hab ich auch nur als Rechtshändergitarre.
    Damit kann man echt alles spielen. Sehr guter Sound.
    Nachteile:
    1. Sieht nicht so na ner Metalgitarre aus (was mir eigentlich egal ist, wenn der Sound stimmt) und
    2. Der Goldlakierung geht an manchen stellen ab (hab sie jetzt ca ein 3/4 Jahr).

    MfG
    Slade



    PS: Über den 100dfx wirst du hier im Forum viele schlechte Bewertungen finden. Ich hab ihn noch nie gespielt. Aber such einmal
     
  17. *moshing joe*

    *moshing joe* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #17
    Was meint ihr denn jetzt zu den AMPs, könnt ihr mir da mal die unterschiede klarmachen, weil der Preis is ja schon sehr unterschiedlich.

    mfg
     
  18. GST

    GST Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    1.03.15
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #18
    Der Marshall MG gefällt mir nicht wirklich. Für mich war es schwer da vernünftige Sounds rauszubekommen. Ich fand ihn immer zu kratzig. Das kratzige macht zwar z.T. den "Marshall-Sound" aus, aber den MG kann man damit irgendwie nicht vergleichen. Das darf man jetzt nicht falsch verstehen und sagen das alle Marshalls schlecht klingen. Auf keinen Fall. Meiner Meinung nach sind die Marshall Röhrenamps á la JCM2000, JCM800, VintageModern usw. alles sehr gute Amps die auf jeden Fall im Preis gerechtfertigt sind. Aber der MG ist, für das was letztendlich rauskommt, zu teuer. Ich muss aber dazu sagen, dass ich den MG50 getestet habe. Ob der MG100 nun anders/besser klingt weiß ich nicht, ich gehe aber mal nicht davon aus.

    Der Peavey Valveking ist ein billiger Röhrenverstärker. Ich denke, den musst du einfach mal antesten um sagen zu können ob der gefällt. Ist aber sowieso bei fast allen Amps der Fall. du solltest aber auf jeden Fall mal den Peavey Bandit antesten. Der hat mich, in seiner Preisklasse, überzeugt. Wenn ein Gebrauchtkauf in Frage käme, kannst du damit einen günstigen und guten Verstärker bekommen. Aber auch neu ein guter Preis für den Amp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping