Neue Funk/Rock-Gitarre für 500-600€

von CrazyJam, 13.09.06.

  1. CrazyJam

    CrazyJam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #1
    Hallo liebes Musiker-Board!

    Ich wollte mir in den nächsten Monaten eine neue Gitarre kaufen. Ich habe ca. 500-600€ zur Verfügung (wenn es für 700€ dann DIE ultimative Gitarre ist, auch gerne vorschlagen :D)

    Mir ist klar, dass ich mir die Gitarre im Endeffekt selber kaufe, also auch probe spiele. Ich wohne in Köln, von daher ist es leicht Vieles anzuspielen.

    Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
    Ich bin kein Anfänger, aber auch kein Profi. Ich kann mich schwer einstufen ^^ Spiele seit 2 Jahren+

    Warum und wofür willst du dir eine neue Gitarre kaufen?
    Ich setz mir immer höhere Ziele und mir gefällt meine alte Gitarre nicht (kein Tremolo z.B.)

    Welche Musik soll mit der Gitarre gemacht werden?
    Rock, Funk (Red Hot Chili Peppers mäßig :p)

    Wieviel Geld willst du ausgeben?
    500-600€

    Was für eine Halsform magst du?
    Für alles offen :)

    Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
    Egal ob eingeleimt oder geschraubt

    Wie viele Bünde brauchst du?
    Mindestens 21

    Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
    Ein "normales" find ich gut, also kein Floyd Rose, aber auch kein Bigsby. Diese typischen Fender-Trems find ich gut

    Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
    Hatte noch nie einen direkten Vergleich zwischen Hölzern => Egal

    Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
    Soll schon ein bisschen flexibel sein, ich spiel von allem ein bisschen

    Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
    Nehme gerne gebrauchte Gitarren - Meiner Meinung nach werden Gitarren mit der Zeit nicht unbedingt schlechter

    Hast du optische Vorlieben in Bezug auf Form und Farbe?
    Steh nicht unbedingt auf exotische Formen... Eine Strat-Form find ich ganz gut, Sunburst find ich sexy :DAber bin jetzt nicht festgelegt.

    Spielt das Gewicht der Gitarre eine Rolle?
    Nein.

    Hast du sonst irgendwelche speziellen Vorstellungen?

    -S/S/H oder H/S/H (Humbucker jeweils Splittbar) fände ich cool

    Fender Stratocaster Lite Ash MN 21
    Find ich eigentlich schon sehr gut, allerdings gefällt mir der Hals optisch überhaupt nicht

    Wäre nett wenn ihr mir ein paar Modelle empfehlen könntet

    Danke,
    CrazyJam

     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.09.06   #2
    ok, dann fange ich mal an!
    ich kann dir aufgrund eingener erfahrungen diego strats sehr empfehlen!
    schau dir mal meinen review an --> hier
    -> beispiel für einen shop, der diegos führt: Realguitars - Electric Guitars

    meine weiteren favoriten waren beim antesten die fender mexico classic strats und ein weiterer kandidat wären die feder highway 1 modelle, die mir persönlich aber weniger zusagten, als die classics!

    Eine weitere, zu klärende Frage wäre, ob du eher ein ahorn griffbrett (maple->hell) oder ein palisander (rosewood->dunkel) möchtest. falls du den unterschied vom spielen her noch nicht kennst, solltest du das unbedingt mal beim anspielen von ein paar gitarren herausfinde, denn das macht weit mehr aus als nur ein optischer Unterschied!

    die S-S-S bestückung macht nicht wirklich was, denn ich würde dir empfehlen, einen Humbucker im single-coil format einzubauen wie z.B.
    SD hotrails
    SD jeff beck junior
    welchen du möchtest ist im endeffekt geschmackssache oder anhängig vom verwendungszweck...
    da wärst du bei einer diego strat in sunburst + seymour duncan humbucker bei 620€!

    gebraucht werden 600€ nicht ganz für ein fender american strat reichen...
    (außerdem können die diegos von den specs ohne weiteres mit der american strat mithalten und mir gefielen sie vom sound her deutlich besser)
    ABER:
    das ist geschmacksache und deshalb solltest du die stecke zu einem größeren musikhaus auf dich nehmen und ordentlich strats testen! das ist defintiv die beste lösung!
     
  3. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 14.09.06   #3
    Du solltest dir erstmal überlegen, ob du wirklich einen Humbucker willst. Denn Chilipeppers mit Humbucker?? :screwy:
    Da bist du ja fast 20 Jahre zu spät dran...
    Ich würde da wirklich nur 3mal Singlecoil raten und auf jeden Fall ne Strat. Ob jetzt Highway, Mexico oder gar ne Diego, dass mußt du selbst entscheiden.
     
  4. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 14.09.06   #4
    Ich kann dir die hier empfehlen: https://www.thomann.de/de/ibanez_sa260_fm_tlb.htm
    die fand ich beim Test eigentlich sehr gut auch wenn sie etwas billiger ist als dein Preisrahmen. Ansonsten finde ich die Ibanez Pl1770 sehr gut: cybill-01.jpg (hab selber eine)
    Der Humbucker ist splittbar und du kannst jede beliebige Tonabnehmerkonfiguration auswählen.
    Die kriegst du aber nur von Zeit zu Zeit im Ebay. Neupreis war 1986 umgerechnet 870€.
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.09.06   #5
    Du hast in deiner Message so ziemlich exakt eine Strat beschrieben, also hol dir eine gute gebrauchte US-Strat und mach nicht rum mit irgendwelchen Kopien etc. Für 500-600 gibt es jede menge gute gebrauchte US Fender, mit etwas Glück vielleicht auch eine G&L :)
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.09.06   #6
    nach trat dürfte diese Ibanez aber kaum klingen und der threadsteller hat im prinzip (genau wie sekimt00 gesagt hat) exakt eine strat beschrieben und das passt meiner meinung nach nunmal auch am besten zu chili peppers funk/rock...
    Mit Ibanez wäre er da sicherlich unzufrieden!

    eine gebrauchte USA strat für 600€ zu bekommen wird aber wirklich knapp! ich habs selbst ne ganze weile versucht und nichts gefunden..:o

    UND: ich kenne genügend Kopien die einer US-strat locker das Wasser reichen können!
    Also nicht nur denken, weils ne fender strat ist, ists ne bessere strat!

    EDIT: wie ich gerade sehe bekommt man zur zeit wirklich US-strats für 600€:o!
    das war noch anders, als ich eine wollte :rolleyes:

    ABER dennoch gilt:
    anspielen und dann entscheiden!
    ich kenne einige Leute (mich eingeschlossen), denen die "normalen" US-strats überhaupt nicht liegen aufgrund des moderneren Halses/tremolo oder was auch immer.
    Andersrum gibt es aber natürlich auch leute, die gerade diese Dinge an den strats liebe!
     
  7. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 14.09.06   #7
    Ersten muß ich sagen das du sehr TIGHT bist, finde das klasse mit den Fragen an dich selbst! RESPEKT. So da dein Budget bei maximal 600 euro liegt werde ich dir eine Fender Mexico Strat empfehlen. Die Grunde sind:

    1. eine der flexibelsten Gitarren überhaupt!
    2. Perfekt für Funk und solche Dinge (hört man oft auf Funk Alben)
    3. Chilli Peppers Gitarrist spielt eine und ich auch (ich weiß wovon ich rede)

    So die Frage ist willst du einen Humbucker am Steg? Ich würde dir einen Empfehlen. warum? du weißt es noch nicht und kannst es dann immer noch tauschen. Wenn du dann einen willst kann es sein das dir die Frässung im Holz für einen Fehlt!

    So ich kann dir wie gesagt nur eine FENDER MEXICO STRAT ans Herz legen, welche kannst du dir selbst aussuchen. Mit etwas mehr Kohle könntest du dir auch ne US kaufen (850euro)(ich hab eine).

    Les Paul finde ich scheiße, das ist meine Meinung komm nicht klar mit der Klampfe (ich hatte ne Gibson Custom ) . Ich bin der Strat Typ, vll. bist du aber der LP Typ, man kann mit ner LP auch alles spielen, der Tone und Volume Regler sind da GOLD wert! Aber da kriegst du für dein Budget nur MÜLL!
     
Die Seite wird geladen...

mapping