Neue Gitarre [LP/SG/Tele bevorzugt]

von L90, 31.05.08.

  1. L90

    L90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 31.05.08   #1
    Moschen die Damen und Herren.

    So langsam denke ich daran mir eine neue Gitarre anzuschaffen. Preislich sollte sie die 400 Euro Marke nicht überschreiten.

    Die würde mir z.B. sehr gut gefallen. Hab auch mal gegooglet und entdeckt, dass sie von der Verarbeitung und auch vom Sound für den Preis was nettes ist womit man nichts falsch machen kann. Was meint ihr?
    Epiphone Les Paul Standard Plus Honey Burst

    Hier die ist und bleibt einfach geil. Frage mich nur wie die Bespielbarkeit ist (Hab noch nie 'ne Tele in der Hand gehabt). Kann mir jemand was zum Clean Sound sagen?
    Fender Standard Telecaster MN Chrome Red

    Und dann noch diese zwei. Mich hat beim stöbern erstaunt, dass sie so billig geworden sind. Können die mit den anderen Soundmäßig halbwegs mithalten?
    1) Epiphone SG-400 Cherry
    2) Epiphone Goth G-400 Pitch Black

    So... Von der Musikrichtung her spiele ich so ziemlich alles was man nur spielen kann ;) Deswegen würde mir der warme Sound der Paula schon gefallen. Nur ich möchte nunmal auch eine Gitarre die ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat

    Hoffe mir kann jemand ein paar Worte dazu sagen!

    Gruß
     
  2. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 31.05.08   #2
  3. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.05.08   #3
    Also vom Sound her fand ich beim Antesten die Paul am besten, das ist mal wirklich ein absolut amtlicher Rocksound den das Teil hinlegt. Die SG war viel angenehmer zu handlen, allerdings war der Sound dann auch irgendwie im direkten Vergleich viel "Eier-loser", wenn du weißt was ich meine. Vlt. wären grad da aber noch Reserven zu entlocken, wenn man PUs wechselt. Vom Aussehen her in echt mein Favorit. Die Tele schätze ich eigentlich wegen ihrem Kultfaktor und dem herrlichen Gefühl alles nötige so simpel und gut erreichbar in der Hand zu halten.

    Einem Fortgeschrittenem würde ich aber die Paul empfehlen, da man sich mit dem Spielgefühl sicher schnell in Einklang bringen kann, einfach weil der Sound SO cool ist. So und nicht anders hat ne E Gitarre zu klingen, finde ich. Wenn dir Handling wichtiger ist/du einfach noch nicht so sicher auf dem Griffbrett bist, dann nimm die Tele. Die SG seh ich immer irgendwie als Mischling, der beides versucht und nix richtig hinbekommt.

    Anspielen würde ich aber definitiv gehen. Tele, SG und LP hängen auch in jedem Musik-Laden. *g*
     
  4. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 31.05.08   #4
    Ja, anspielen ist ein Muss ;) Das weiß ich. Nur wollte ich mich im Voraus schonmal etwas erkundigen wie die Comunity es sieht.

    @Hawkeye: Kenn ich nicht. Sind die denn gut?
     
  5. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.05.08   #5
    jap, in dem preisbereich.
     
  6. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 31.05.08   #6
    Hey
    wohin solls denn mit der Gitarre gehen? Rock Pop Jazz oder oder oder?
    Also bei Epi musst du immer gucken, da gibt es immer solche und solche Modelle.
    Die einen kommen mal wunderbar raus und die anderen sind dann total grottig und sollten zurück geschickt werden. Sowas gibt es aber auch bei anderen Marken.
    Bei den SGs würd ich mir auch unbedingt die Vintage Serie von Epiphone angucken also die Worn Cherry/ Worn Brown.
    Die haben nochmal ein paar Features mehr und soweit ich weiß nen anderen Bridge PU.
    Und dann wird es schwierig, da du hier eine Auswahl von teilweise grundverschiedenen Gitarren gepostet hast ^^
    ne Tele mit 2 SCs sticht nunmal sehr heraus höhenreich und twangig wie sie sein soll.
    Die SG und die Paula gehen noch hand in hand obwohl die SG weitaus "spritziger" klingt.
    Wenn in die stark verzerrte Richtung geht sind die Humbucker besetzten Gitarren meiner Meinung nach im Vorteil.

    hoffe das konnte etwas helfen
    mfg KG
     
  7. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 31.05.08   #7
    Es ist so, dsas ich viel höre und auch viel spiele. Das reicht von Led Zeppelin, über die Beatsteaks, hin zu Arctic Monkeys mit Umweg über Kettcar ;) Mir ist die Paula _eigentlich_ zu schwer, aber ich liebe die Form, den Sound, einfach alles daran. Das selbe gilt für die Tele... Einfach ein Schmuckstück! Die SG hab ich genannt weil ich sie von einem Bekannten empfohlen bekommen habe.
    Ich hab glaub ich gelesen, dass die Standard Plus bessere/andere PU's drin hat als die normalen Standards, oder? Würden angeblich bissiger klingen.
     
  8. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 31.05.08   #8
    Nicht nur in dem Preisbereich. Auch abgesehen davon, sind es sehr gute Gitarren, die durchaus auch professionellen Ansprüchen genügen können!

    @WaynesErbe: Vintage ist noch immer ein Geheimtipp, spricht sich nun aber so langsam rum! Ich spiele selbst eine und kann sie nur jedem wärmstens ans Herz legen. In Reviews schneidet Vintage auch stets gut ab, ob in Fachzeitschriften (z. B. Guitar, G & B) oder vom gemeinen User (hier im Forum gibts auch welche)!

    Bevor du ne Epiphone kaufst, teste auf jeden Fall Vintage an!
     
  9. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 31.05.08   #9
    Kenne halt nur keinen Laden der 'ne Vintage hat (Wohne in der tiefsten Provinz).
    Aber mal was anderes. Die Les Paul von Epiphone lässt sich doch 1oo% besser spielen als meine jetzige Tenson Gitarre, oder? Das Ding hat nicht viel mehr als 1oo Euro gekostet.
     
  10. rocker1995

    rocker1995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.08
    Zuletzt hier:
    19.04.12
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.05.08   #10
    ja aber ich würde trotzdem gleich 675 für die l gibson les paul studio limited zahlen
    da is en koffer dabei für ca. 200€ oda so also die gitte im wert von 475 un die isch welten besser
    ich hab die im direkten vergleich gehabt
    aso ich kann dir die gitarre nur empfehlen hab se ja au selbscht ;)
     
  11. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 31.05.08   #11
    Die Rote? Find die total hässlich:o Außerdem sprengt das meinen Geldrahmen um locker 200 Euro. ;)
     
  12. Yvo93

    Yvo93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    16.05.16
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.114
    Erstellt: 01.06.08   #12
    Ja hab auch nur positives in g&b gelesen... zum thema ephiphone, naja ich persönlich bin nich so begeistert vopn denen... aber is haklt meine meinung, bild dir deine eigene xD

    Mfg DYves
     
  13. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.06.08   #13
    Lobt die Vintage Teile aber nicht zu sehr übern Berg. ;) Ich würde sie zwar auch einer Epi vorziehen, aber viel nehmen die sich dann auch nich. Sind halt beides durchaus brauchbare LPs, die aber sicher von einem Set neuer PUs profitieren würden, die Epi wohl eher als die Vintages.
     
  14. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 01.06.08   #14
    Werd früher oder später sowieso neue EMG einsetzen ;)
    Wo ist genau der Unterschied zwischen der Standard und der Standard Plus? Bessere Hardware?
     
  15. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.06.08   #15
    Wo passen denn EMGs in die Musikrichtung? Wären da nich orig. Gibsons oder Duncans viel passender?

    Da gibts, bis auf den Look, keinen Unterschied.
     
  16. Mr96

    Mr96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.08
    Zuletzt hier:
    4.06.11
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.368
    Erstellt: 01.06.08   #16
    Interessant, dass du das erwähnst. Denn insbesondere auch die Wilkinson-PUs werden immer wieder sehr gelobt und in den Tests zweier Fachzeitschriften sogar ausdrücklich über die PUs der Vergleichs-Gibson LPs gestellt:

    "[T]his [...] neck pickup is, well, great, with a warm, articulate nature that is really pleasant. The sound is well-balanced and almost acoustic... in fact I prefer it to the neck pickup on my own Gibson." (Guitar & Bass 12/ 06)

    "[W]obei der Steg-Pickup auch im Crunch-Sound ein hervorragendes Riff-Brett abschmettert. Überhaupt kann der Kollege in jeder härteren Gangart überzeugen. Er setzt sich nicht nur gut durch, sondern hat trotz seines hohen Outputs eine prima Tonkultur zu bieten. Selbst bei hohen Verzerrgraden wird eine gute Transparenz bewahrt und auch auf den tiefen Saiten der Mulm und Mumpf vermieden - was die Gibson-Vergleichs-Les Paul z. B. nicht schafft." (Gitarre & Bass 04/ 08)

    Ich selbst habe vor Jahren eine Gibson Les Paul besessen und muss mich diesen Eindrücken anschließen - die Vintage LP klingt einfach besser. Womit natürlich nicht gesagt sein soll, dass die Vintage LPs es mit jeder guten Gibson LP aufnehmen können.
     
  17. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.06.08   #17
    Ja, da haben wir die selben Zeitungsartikel gelesen. Es wird aber auch gesagt, dass die Vintage PUs sehr wenig mit dem klassischen Sound zu tun haben, viel moderner klingen (was ja nix schlimmes sein muss). Trev meinte ja in der G&B, dass es High Output PUs mit Vintage-Seele seien, vom Hören der Soundsamples fand ich die Umschreibung sehr passend und mir persönlich gefällt sie. Nur wenn du mit einer Paul einen Vintage Sound haben willst, dann wirst du um einen Wechsel nicht drum rum kommen.

    Versteh mich nicht falsch, ich bin selbst sehr angetan von der Marke Vintage unter dem Banner von TW. ich wollte auch nur ausdrücken, dass für einen klassischen Paul Sound die Vintage zu modern und die Epi PUs zu "nicht gut" klingen und darum ein Wechsel in beiden Fällen für einen Classic Rock Sound geeignet wär.
     
  18. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 23.06.08   #18
    Tut mir leid, dass ich den Thread wieder hochziehe, aber so langsam geht es ans Eingemachte. Habe jetzt Urlaub und will diese, nächste Woche mal nach Köln in Beyers Musicshop und mich dort mal umschauen.

    Zudem:
    Habe ich von 'nem Kumpel den Fame Halfstack angeboten bekommen. Im Store kostet der 220, er würde mir ihn für 120€+Footswitch geben weil er sich einen neuen holt. Ist das ein faires Angebot? Ist noch keine Macke dran o.Ä.
    Allerdings ist die Garantie schon abgelaufen.

    Gruß
     
  19. L90

    L90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 24.06.08   #19
    Niemand? Sonst seid ihr doch immer so schnell in Sachen Antwort geben ;)
     
  20. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.795
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.035
    Kekse:
    5.684
    Erstellt: 25.06.08   #20
    vieleicht soslltest du die frage im bereich Amps & Boxen stellen...

    kann dir auch nix übers teil sagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping