Neue Jazz Harmonielehre- Aufgabe S.141

von fasangarten, 21.08.06.

  1. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #1
    Also ,
    hat jemand dieses Buch?Wenn ja könntet ihr mal sagen ob die GANZE Aufgabe in einer Tonart steht oder ob es für jeden Takt ne andere gibt?
    Falls das alles in einer Tonart steht, ist es vielleicht F-Dur??
     
  2. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 21.08.06   #2
    nein, für jeden takt gilt eine eigene tonart - f-dur, a-dur, des-dur,...
     
  3. fasangarten

    fasangarten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #3
    Jo dachte ich mir dann schön langsam auch;)
    Aber kann man dann nicht über jeden Takt(Spetakkord) irgendeine Tonart nehmen??Ich mein da würden dann ja mehrere gehen
     
  4. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 21.08.06   #4
    wieso irgendeine? die vorzeichen sind doch vorgegeben und damit bleibt ja nur noch jeweils eine (dur-) tonart übrig.
     
  5. fasangarten

    fasangarten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #5
    Ich mein da beim ersten A7 könnte es doch F- oder auch G-dur zb sein?
    Bei D7 #C-Dur?
    Bei E7 #H-Dur?
     
  6. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 21.08.06   #6
    nee, da steht ja "in abhängigkeit von der jeweiligen tonart". die aufgabe ist so gedacht, dass man jedem takt anhand der gegebenen vorzeichen die tonart zuordnet und dann funktion, skala und avoid notes bestimmt.
    natürlich verbietet dir auch keiner, einfach andere tonarten zu nehmen. zu übungszwecken vielleicht nicht schlecht, aber wie gesagt: die aufgabe ist imho so gedacht wie gerade beschrieben.
     
  7. fasangarten

    fasangarten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.06   #7
    Könntest du mir sagen ob das stimmt:Bei D7 #C-Dur
    Bei E7 #H-Dur ??
    Und bei einer Aufgabe stehen ja auch gar keine Vorzeichen, also kann man da ja fast auch wieder nehmen was man will!
     
Die Seite wird geladen...