neue pickups für epihone sg 400 (mal wieder..)

von glue accident, 03.08.07.

  1. glue accident

    glue accident Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 03.08.07   #1
    hallo,

    da mir seitdem ich gestern im Musikladen meines Vertauens mehrer Gitarren angetested habe (unter anderem auch die die ich hab -> Epiphone SG 400 Gothic) is mir aufgefallen das die PickUps wirklich nich so der Bringer sind und deshalb hab ich mir gedacht ich brauch ma 1 oder besser 2 neue.
    Also mein Equipment wäre folgendes:
    Epiphone SG 400 Gothic
    Hughes & Kettner Edition Blue 60r
    Digitech Hot Head Distortion

    Gespielt werden soll damit Punkrock, aber eher nich so blümchen Punk sondern schon was aggressiveres also mehr so Hardcore Richtung und Streetpunk mässig und vielleicht etwas Ska (also leichter Crunch)
    Clean is mir nich so wichtig.
    Ich dachte da an des Mayhem Set von Seymour Duncan, scheint für den Preis ja recht anständig zu sein und die Soundfiles auf der HP haben mir auch gefallen und bei Youtube auch, wobei ich sagen muss die meisten SD soundfiles hören für mich alle fasst gleich an, sind ja nur winzige Unterschiede, aber was ich bisher so gelesen hab scheint der SH-6 ja ziemlich böse zu sein, und das mag ich :)
    Bandbeispiele für den Sound den ich mag (ich weiss das das meisten vom Amp und dem Holz und so von der Gitarre kommt, aber trotzdem, ihr kennt euch ja aus ^^)
    http://www.myspace.com/theunseen
    http://www.myspace.com/lowerclassbratsrule
    http://www.myspace.com/thecasualties
    aja aktive PUs will ich mir nich antun, weil einbau und so zu stressig zu teuer :cool:
     
  2. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.08.07   #2
    versuchs mal mit dem allseits beliebten set seymour duncan sh4 und sh6:great:....kommt imemr sehr gut.......wie teuer darfs denn sein??.....ich könnte dir noch gibson PUs empfehlen,da kannst du eigtl. fast alles ohne bedenken nehmen....498t,burstbucker,500t....usw^^.......also meine traumkombi is ein burstbucker(gibson)an der bridge position und einen p90(gibson)an der enck position,weiß nich wie du das siehst,aber so würde ich persönlich vorgehen^^
     
  3. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 03.08.07   #3
    Ich würd an deiner Stelle über nen neuen Amp nachdenken, du wirst mit neuen Pickups kaum einen Unterschied feststellen, weil mMn der Amp einfach zu schlecht ist...

    MfG
    Andy
     
  4. glue accident

    glue accident Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 03.08.07   #4
    also nich allzuteuer, deshalb halt nur 1 tonabnehmer für steg oder halt so n duncan set

    der amp is nich gar nich so schlecht, ausserdem werd ich mir mal nen anderen kaufen, und die Epi werd ich dann ja immer noch spielen
     
  5. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 03.08.07   #5
    Naja mag sein, ich spiel eh andere Musik und da sind gute Tonabnehmer wichtig, aber je nachdem wie stark du verzerrst werden die Unterschiede zum besseren Humbucker schlechter zu hören sein...mir ist es egal ob du dir nen 100€ teuren PU in die Klampfe schraub s und meinst dass dadurch dein Sound um Welten besser wird, ich willst dir nur sagen, hinterher ist sons die Enttäuschung groß :D
     
  6. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 03.08.07   #6
    Öhm ich würde da jetzt einfach mal in die Runde werfen...

    Epiphone Special 2 Humbucker :great:

    Es sagen zwar alle die wären scheiße, aber ich find sie grade so für das Zeug, das du angesprochen hast ganz cool. Spiel die in meiner Epi SG-400, in meiner Epi Special 2 und an der Bridgeposition meiner Paula neben nem Gibson Classic 57 und ich mag die halt, da se schön biss haben, durchaus auch mal pfeifen, aber nicht so das man das nicht kontrollieren könnte und da ich sie sehr günstig bzw umsonst bekomme ;) Ich würde denen mal ne Chance geben und damit unter Umständen Geld sparen

    Oder wenns etwas teurer dürfte: Bill Lawrence XL500
     
  7. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 03.08.07   #7
    NaJa ... also der Edition Blue hat Durch den 12" Speaker entgegen anderen kompakten Combos natürlich schon seine Vorzüge ... aber ansonsten geht das SICHERLICH um einiges besser ;)

    Abgeehen won den Pickups würde ich pauschal schon mal den Hiwatt Hi-Gain 50W Head + die Marshall MR-1936 empfehlen ... aber davon reden wir ja nicht ;)

    Pickup mäßig einen schwachen PAF Clone Pickup,... oder wenn es noch mehr "Eier" haben soll dann eien P90 im Humbucker Format Für die der SPH90-1 (Phat Cat) ist hierfür eine sehr gute Wahl. Jedoch würde ich bei, Tausch zu P90 Pickups ebenso den Hals Pickup tauschen!
     
  8. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 03.08.07   #8
    naja schon,aber besser ist auch wieder relativ.....wenn er komplett andere PUs einbaut(nehmen wir mal als krassestes beispiel emg)dann is ja der ganze klangcharakter anders,und dieser unterschied kann schon sehr viel ausmachen......das man nur mit nem guten amp alles rausholen kann is klar,aber das kann ja später noch kommen,wenn er sich sicher ist dass er die gitarre über nen sehr langen zeitraum spielen will,why not...
     
  9. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 03.08.07   #9
    ich spiele den h und k auch und er ist durchaus kein schlechter amp! ich finde für das geld einer der besten amps(und das red ich mir auch nicht schön weil ich ihn habe:great:). und der pickup tausch ist meiner meinung nach unbedingt empfehlenswert bei epiphones, die standard pickups sind echt nicht soo der bringer:screwy: und mit ordentlichen pickups lässt sich aus einer epi noch richtig was rausholen:cool:
     
  10. glue accident

    glue accident Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.06
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 04.08.07   #10
    hmm also inzwischen tendiere ich zwischen dem hot rodded set (sh-4 und sh-2Jazz) oder halt dem Mayhem (2x Sh-6)
    wobei ich inzwischen mehr gegen das hot rodded set tendier, weils vielsetiger is aber auch genug biss hat... dann ma schaun was ich nehm
    oder noch jemand nen bessren vorschlag?^^
     
  11. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 04.08.07   #11
    vllt. das zakk wylde set(emg 81 und 85)find ich persönlich sehr geil und die potis und so sidn auch dabei
     
  12. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 04.08.07   #12
    Ich spiel ne Gibson SG Special mit nem SH6 in Bridge Position....
    Klang ist eher aggressiv mit wenig Bass und der Pickup singt absolut nicht! also der is wirklich nur für Hardrock, Punk, Metal, Hardcore udn die sparte...für Oldies Rock oder Pop kann ich ihn nicht empfehlen....aber für die Richtungen ist er wirklich genial! Harmonics springen einem entgegen und Clean ist er auch verwendbar (da braucht man aber gefühl in den Fingern weil man darf nur leicht anschlagen...oder man dreht den Volume Regler bissl runter)
    Besonders cool ist der mit einem "Normalen" pickup gemeinsam im Crunch Kanal von Röhrenverstärkern...so kann man mit dem Neckpickup Clean bis Crunch spielen (anschlagstärke) und mit dem Brindgepickup Leads und Solos!
    Sonst kann ich noch den Super Distortion von DiMarzio empehlen:
    http://www.musik-service.de/DiMarzio-DP-100-Super-Distortion-prx395742601de.aspx
    Ich hab den in meiner Epi LP in der Bridge und der klingt noch einen deut aggressiver, aber dann eher schon steril und kalt!

    Also ich würde dir das SH6 Set empfehlen...der Necktonabnehmer hat glaub ich um die 9kOhm, ist also gezähmter und ist sicher auch für Clean verwendbar (Tone Regler ist hier auch eine Alternative).
    http://www.musik-service.de/seymour-duncan-distortion-mayhem-humbucker-set-prx395752947de.aspx
    Sonst ist das SH-2, SH-4 Set auch sicher super...wenn du mehr wert aucf Clean legst...
    http://www.musik-service.de/seymour-duncan-hot-rodded-humbucker-set-prx395752796de.aspx
    Dazu empfehl ich dir auf jeden Fall 2 Push Pull oder Push Push Potis damit du die Tonabnehmer splitten kannst!

    LG Alex
     
  13. Junge

    Junge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    23.07.13
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 04.08.07   #13
    Meinst du etwa die Epiphone Les Paul Special 2 Humbucker? Ich hatte versehentlich eine Special 2 zugeschickt bekommen, als ich mir eine Epi SG bestellt hatte und die Tonabnehmer haben mich ganz und gar nicht überzeugt. Alles total dumpf und zum Großteil Matsch was da am Verstärker ankam. Kein Vergleich zu den Ibanez AH1 und AH2 aus der Iceman.

    Spiele jetzt in meinen Gitarren SH1 und SH6, sowie 496R und 498T. Die Neck-Tonabnehmer werden jeweils mit Push/Push-Poti gesplittet -> Traumsound.

    Ich mag es auch gerne härter und kann sowohl den SH6 als auch den 498T sehr empfehlen. Kannst ja mal hier aufm Flohmarkt schauen, da gibt es des öfteren SH6 um 50€.
     
Die Seite wird geladen...

mapping