Neue Pu's (Seymour duncan sh6; Seymour duncan invader)

  • Ersteller metalTIM
  • Erstellt am
M
metalTIM
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.14
Registriert
14.09.09
Beiträge
57
Kekse
0
Hallo zusammen,

Hab die Sufu bereits genutzt und im Pickup Sammelberatungsthread(oder so?) wollt mit mir keiner reden :D
Also, mir gehts darum: Die Tonabnehmer meiner Ibanez rgr321ex(Linde Korpus,Ahorn Hals; Inf 1+2 humbucker ab werk) will ich schon länger wechseln, da sie einfach sehr dumpf und..wie soll ich sagen...dünn klingen. Und irgendwie kommts mir so vor, als würd der tonabnehmer nichts mehr übertragen, obwohl die saite noch immer leicht weiter schwingt. Außerdem ist der sound teilweise nicht hochgenug. Ich weiß das hört sich dumm an, aber als ich letztes mal Walk with me in hell von lamb of god lernen wollte (Lead part) war das ganze trotz allen möglichen verstärkereinstellungen und ziemlich richtiger spielweise einfach zu tief(auch das tuning (d-a-d-g-b-e) hat gepasst).
Und da ich seit kurzem (gestern:redface:) in einer Metal-Coverband spiel, ist der Zustand nicht mehr akzeptabel.
Jetzt schweben mir der Seymour duncan sh6 und der invader vor. Beim sh6 würd ich mir dieses ziemlich gelobte mayham distortion set mit sh6-n und sh6-b für 119 euro kaufen. Dem invader wird ja nachgesagt, dass er sehr basslastig sein soll, jedoch glaub ich da sich das mit dem hell klingenden linde korpus meiner rg evtl. ausgleichen könnte.

Hauptsächlich spielen wir sachen von slipknot,disturbed,lamb of god,system of a down oder hin und wieder metallica, also sollte der pu für das alles geeignet sein.

Ich hoff ihr könnt mir weiterhelfen,

Tim

Ps:Bin auch für andere vorschläge offen.:great:
PPS: Meine jetzigen tonabnehmer sind passiv, und das sollten sie nach möglichkeit auch bleiben.:)
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben