neue Röhren für Fender Pro Reverb?

von fogh, 31.07.05.

  1. fogh

    fogh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.05   #1
    Hallo,
    ich brauch neue Röhren in meinem Verstärker(Fender Pro Reverb von 1976). Sind immernoch die ersten drin - 6L6GC. Jetzt hab ich gesehen es gibt viele verschiedene Modelle dafür. Kann mir jemand welche empfehlen, oder nimmt man am besten wieder die gleichen? Spiele eine Stratocaster!

    Und sollte ich die Vorstufenröhren auch wechseln? Der Sound ist nicht mehr so richtig clean!
     
  2. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 31.07.05   #2
    Hi,

    Erstmal 6L6GC = 5881, das vorne weg.
    Die orgianlen Röhren sind Grove Tubes, aber du kannst eigentlich jede 6L6 einbauen, die du willst; eventuell Sovtek.

    Wenn du die Röhren zu www.tubetown.de bekommst du in jedem Fall die exakt passenden zurückgeschickt; nur ein Tipp.

    Und:
    Wechsle besser auch die Vorstufen, da der Sound aus der Vorstufe, nicht aus der Endstufe kommt, alles zu tubetown und die Sache ist gegessen! :D
     
  3. fogh

    fogh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    22.09.12
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.05   #3
    Danke Dir But-Alive für die schnelle Antwort!
    Hab mich etwas bei tube town umgesehen und werde dann wohl gleich alle Röhren austauschen.

    Hab jetzt aber ein neues Problem:

    Ich hab eine der Endstufenröhren rausgenommen um zu gucken was da drauf steht. Dabei ist der Nippel in der Mitte vom Röhrenfuß, der die Führeungsnut hat abgebrochen. /ich wusste da noch nicht das es eine Führungsnut gibt.
    Das Reinstecken ging somit in jeder Position, und da hab ich sie wohl in einer Falschen wieder reingesteckt.
    Jedenfalls hats ganz schön geknistert und gefunkt beim Anschalten. Die Röhre ist etwas verkohlt!

    Die Vorsicherung vom Verstärker ist aber heile geblieben. Ist jetzt nur die Röhre kaputt (was ich ja hoff, und was auch nicht so schlimm wäre - soll ja sowieso ausgetauscht werden) oder kann da mehr kaputt sein??
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.08.05   #4
    D'Oh...

    hmm, wennde pech hast kannste das ding in die tonne treten. aber erstmal würd ich mit dem ding zu jemandem fahren, der dir neue röhren reinmachen und einmessen kann. (nich einfach selber kaufen und reinstecken... das kannst du nur bei vorstufen machen)

    endstufenröhrenwechsel wird dich wohl so 50 euro kosten. pro vorstufenröhre nochmal 10...
     
Die Seite wird geladen...

mapping