Fender Super Twin Reverb kpl. Röhrenwechsel - Empfehlungen?

von BillyGuitar, 04.02.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. BillyGuitar

    BillyGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.18
    Zuletzt hier:
    14.02.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.02.19   #1
    Hey Leute, ich hoffe jemand von euch kennt sich bei Röhren einigermaßen gut aus und kann mir sagen welche Röhren ich als ersatz nehmen kann.

    Ich bin im Besitz eines sehr tollen Fender super twin reverb, bei den aber immer noch die Originalen Fender Röhren verbaut sind, die nun aber leider so viele Störgeräusche von sich geben, dass ich sie alle wechseln muss und will. :)


    Also habe ich mir folgende rausgesucht:

    Statt 6x Fender 6L6GC > https://www.jj-electronic.com/en/6l6gc-7027-a
    Statt 2x Fender 12AX7 > https://www.jj-electronic.com/en/ecc83s-12ax7-7025
    Statt 1x Fender 12AT7 > https://www.jj-electronic.com/en/ecc81-12at7
    Statt 1x Fender 6CX8 > https://www.jj-electronic.com/en/ecc99 (?)
    Statt 1x Fender 6C10 > ?

    Bei den ersten drei bin ich mir sicher, dass diese stimmen beim 4ten einigermaßen sicher uns beim 6C10 habe ich leider kein passenden gefunden. Kann mir wer sagen welche ersatzröhre ich da nehmen könnte?
    PS: haben diese alten Fender röhren einen gewissen Wert? kann man mit denen noch was machen? Sie sind nicht Kaputt aber die Lebensdauer ist fast hörbar am Ende! :)

    Vielen Dank und Liebe Grüße,
    Billy
     
  2. pole

    pole Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.09
    Zuletzt hier:
    4.02.19
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Langenthal
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    153
    Erstellt: 04.02.19   #2
    Hallo BillyGuitar
    Schau doch mal bei TAD rein.
    Die bieten Komplett-Sets für fast alle Amps an.
    Habe ich bei meinem AC 30 eingebaut.Top Ware.

    Gruss
     
  3. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    866
    Kekse:
    2.651
    Erstellt: 04.02.19   #3
    Störgeräusche müssen nicht von den Röhren kommen - das ist sogar eher untypisch. (Es sei denn, es handelt sich um eine Röhre, die mikrofonisch geworden ist).

    Ich nehme mal an, der Amp hat mindestens 30 oder 40 Jahre auf dem Buckel. Da macht es IMHO mehr Sinn, das Gerät einem guten Techniker zur Überholung anzuvertrauen, zwecks allgemeiner Sichtprüfung sowie Austauch der Elektrolytkondensatoren, Überholung der Potentiometer und Pflege der Kontakte.

    Der Austausch der Endröhren könnte (zusätzlich, unabhhängig vom aktuellen Fehler) auch Sinn machen, dh. man besorgt sich ein sich ein gematchtes Set. Dieses tauscht man dann aus und kann hören, ob sich was geändert hat. Bei 6 Röhren wird das aber kein billiges Vergnügen.... *
    Sich eine JJ ECC83S (entspricht 12AX7 bzw. 7025) zu besorgen, die man im Bedarfsfalle für einen Vergleich mal einwechseln kann, könnte auch Sinn machen.

    Sollte man für die "ungewöhnlichen" Röhren 6cx8 und 6c10 Ersatz benötigen, wird es tatsächlich Sinn machen, sich an einen Spezialisten wie TAD zu wenden, um sich beraten zu lassen.

    Die Originalröhren würde ich behalten (und mir auch vom Techniker im Falle eines Austauschs mit zurückliefern lassen), zumindest solange sie nicht eindeutig kaputt sind.


    * Je nach Verstärker-Typ muss man sich von den Werten her passende Röhren besorgen oder den BIAS passend zu den Endröhren einstellen (lassen), für einen kurzen Vergleichstest sollte es aber auch erst mal ohne Einstellung gehen.
     
  4. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    22.02.19
    Beiträge:
    8.852
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.443
    Kekse:
    49.780
    Erstellt: 05.02.19   #4
    Für die 6CX8 und die 6C10 wirst Du keinen Ersatz finden außer NOS und unsbesondere das Compactotron (6C10) ist sauteuer (ab 70€) und man kriegt es eigentlich nur mit nem guten Preis wenn man ein Komplettset nimmt wie das TAD Set. Den Rest kann man machen wie beschrieben aber ich würde statt der JJ 6L6 lieber RCA Style 6L6-STR BlackPlates nehmen, die unterstützen die Characteristik des Twins nochmal deutlich.
     
  5. jtable

    jtable HCA Vintage Bassamps HCA

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    21.02.19
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.504
    Erstellt: 05.02.19   #5
    Hallo Billy,

    erst einmal: bitte den Service von einem erfahrenen Techniker machen lassen! Der "Super Twin" kann gute 180 Watt Ausgangsleistung und mit den Spannungen innerhalb des Amps ist nicht zu spaßen ... einfach alte Röhren raus, neue Röhren rein ist ´ne gute Garantie für den nächste, sehr zeitnahen Röhrenwechsel!
    Und da der Amp dann ohne Service gute 40 Jahre funktioniert hat, darf man ihm das auch mal gönnen!

    Die "6C10" ist in der Tat ein Problem, daher laufen diese Amps auch bei mir unter einer eindeutigen "Finanzwarnung", was den Service angeht ... Besitzer alter Ampegs kennen das Problem. Nun verschleißen diese Röhren nicht schnell, aber nach 40 Jahren ist dann der Drops doch gelutscht !
    Es gibt gelegentlich noch eine "6D10" als preiswertere Ersatz-Empfehlung ... jaaaa :confused: ... geht so!
    So im Groben ist die 6C10 quasi das anderthalbfache einer ECC83, während die 6D10 etwa anderthalb ECC81 entspricht ... sehr grob, aber ihr bekommt die Idee. Grundsätzlich funktioniert das, aber ich müsste echt mir den "Super Twin" schaltungstechnisch nochmal genau ansehen, um sagen zu können, ob das nicht wegen der schwächeren Leistung soundtechnisch dann zum "schwarzen Loch" würde.

    Lächeln und zahlen, Billy, 300,- Euro beim TAD und einen Hunderter für den Techniker in die Hand nehmen und dafür hinterher wieder einen Kracher an Amp haben - selbst Ted Nugent brauchte damals nur 6 Stück davon auf der Bühne :eek:

    Klampfergruß

    J.T.
     
  6. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    866
    Kekse:
    2.651
    Erstellt: 05.02.19   #6
    TAD empfiehlt übrigens eine 6AC10 als Ersatz
     
  7. BillyGuitar

    BillyGuitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.18
    Zuletzt hier:
    14.02.19
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.02.19   #7
    Okeeee... :) vielen Dank für die Ratschläge und Infos, ich werd mir mal überlegen wie ich das am bestel nun machen. Hab mir das einfacher vorgestellt :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping