Neue Soundkarte - Gut und preiswert !

von Tax-5, 10.08.05.

  1. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 10.08.05   #1
    Nun habe ich die Schnauze voll von dem verfluchten Terratec Teil welches kaum Leistung bringt... Eine neue muss her... nur was ???

    Was ich brauche:

    -Niedrige Latenzzeit da ich mit NI Battery arbeite
    -Möglichkeit einen optionalen SW Synthesizer drauf stecken zu können
    -Sollte von Creative sein

    Was könnt ihr mir da empfehlen ? Egal ob intern oder extern... Schnick Schnack wie optische Eingänge und so brauche ich nicht...
    Preis lassen wir mal offen da man da variieren kann....
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.08.05   #2
    Was für eine Terratec hast Du? Was bedeutet "sie bringt kaum Leistung"?
    Du sagst, sie soll von Creative sein, suchst Du also eine "Spiele-Soundkarte"? Brauchst Du Mehrkanal-EAX etc.?
    Da wir ja hier im Recordingforum sind, empfehle ich mal standardmäßig die M-Audio Delta 2496. Die hat zwar digitale Anschlüsse, aber im Gegensatz zu "Spiele"-Soundkarte, wie z.B. von Creative, sehr wenig SchnickSchnack.
     
  3. Martin Dillinger

    Martin Dillinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.05
    Zuletzt hier:
    17.07.07
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 10.08.05   #3
    Hi,

    Ich besitze die Creative Audigy Platinum Ex Soundkarte.
    Sie bringt top Leistungen..
    ist absolut Bedienerfreundlich und mit allem kompatibel.
    Auch die Aufnahmequalität lässt absolut nichts zu wünschen übrig..

    http://www.geizkragen.de/preisvergleich/pc-und-co/soundkarten/creative-labs/creative/3d-labs-sb-audigy-platinum-ex/112331.html

    Wobei ich ars ultima auch teilweise zustimmen kann. Die M-Audio Delta 2496 ist im Preisleistungsverhältniss eine Top-Alternative!

    Jedoch kann ich mir kaum vorstellen, dass selbe Ergebnisse wie bei der Audigy erreicht werden können.

    Der Einbau der Audigy ist übrigens auch ganz einfach :great:

    Mfg
    Martin
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.08.05   #4
    Was für ein ergebnis meinst Du? Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Audiophile2496 bei der Aufnahmequalität schlechter ist als die Audigy.

    PCI-Karte in einen freien Slot stecken - gibt es da Unterscheide:confused:
     
  5. Tax-5

    Tax-5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 10.08.05   #5
    Es ist allerdings wichtig dass man einen externen Synthie drauf patschen kann.

    Ich habe eine Terratec SixPack 5.1.... Was ich mit Leistung meine ?
    Wenn ich was vom PC her höre muss ich einen zusätzlichen Verstärker haben da der Audio Ausgang soo leise ist.. das kackt mich an.. besonders wenn ich dann das Mischpult voll aufdrehen muss...
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.08.05   #6
    Sorry, aber ich weiß immer noch nicht, was Du genau mit "externen Synthie drauf patschen" meinst:o. Im Eröffnungspost sprichst Du von "SW Synthesizer", also ein Software Synthesizer? Also der sollte mit jeder Karte funktionieren, denke ich.
    Und das mit der Ausgangsleistung finde ich auch komisch. Der Begriff "Line-Pegel" ist zwar im Consumerbereich meines Wissens nicht genormt, aber große Unterschiede sollte es da nicht geben. Eine andere Karte wird also nicht unbedingt lauter sein.
     
  7. Tax-5

    Tax-5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 10.08.05   #7
    Nix Software... Synth Wave oder so ähnlich.... Die Terratec SixPack hat so n Anschluss... der hatte damals schon die alte SB16 (ISA)
    Will da meinen Korg Synthie drauf hauen da das Teil praktisch ist wenn man schnell nen Sound braucht.

    Soso also wenn es keine grossen Unterschiede gibt: Warum habe ich über Kopfhörer an meinem alten PC mit ner SB Live fast nen Hörschaden bekommen während man bei der SixPack kaum was hört ?
    Ich denke mal dass ich nicht extra erwähnen muss dass die Lautstärke maximiert ist...:rolleyes:
     
  8. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 11.08.05   #8
    Jetzt red´halt mal deutsch ! Was meinst Du mit "Will da meinen Korg Synthie drauf hauen" ?
    Meinst Du einen Line-In, an dem Du eine externe Analoge-Klangquelle (Synthie, Orgel, Mischpult, Preamp usw.) mit dem PC verbinden kannst ?

    Diesen Line-In hat jede Soundkarte (ebenso wie einen Line-Out).

    Oder meinst Du einen Hardwaresteckplatz auf der Soundkarte, wo Du ein Synthmodul anstecken kansst ? Dann ist da aber nix mit Korg....

    Wenn Du eine ordentliche Karte willst, dann nimm die Audiophil - bessere Qualität wirst Du in dieser Preisklasse schwer finden.

    Wenn Du Dich weiterhin auf Gamer-Niveau bewegen willst, dann hol Dir Creativ-Schrott.

    Es gibt bei Line-Outs keine großen Unterschiede, was den Pegel betrifft. Was Du vermutlich meinst, ist die erreichbare Lautstärke des Kopfhörerausgangs. Die kann wirklich beträchtlich variieren und hängt auch stark von Deinem Kopfhörer (bzw. dessen Impedanz ab). Vielleicht beruhigt es Dich: gute Wandlerkarten (z.B. RME und auch die angesprochene Audiophil) haben gar keinen Kopfhörerausgang. Man verwendet einen Headphone-Amp, den man über Line-Out betreibt !

    Ein Blick in den Grundlagenthread könnte Dir vielleicht am ersten weiterhelfen !

    Manne
     
  9. Tax-5

    Tax-5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.08.05   #9
    Genau das meine ich... Und wieso sollte da nix mit Korg sein ?
    Komische Sache den auf der besagten Terratec Karte habe ich zufällig einen Korg Synthesizer drauf gesteckt....(Klanglich gesehen wie die I-Serie)
     
  10. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 11.08.05   #10
    Ich habe mich mal über die Terratec-Sixpack schlau gemacht. Sie hat einen Steckplatz für ein Wavetablemodul. Solche Features bieten aber professionelle Karten nicht - mir ist zumindest keine bekannt.

    Mein Tip: hol Dir beim Betreiber dieses Forums für 19.- einen Kopfhörerverstärker (Behringer) und hänge ihn an den Line-Out Deiner Terratec. Für einen paar Euro mehr gibt es bei Thomann ein ähnliches Gerät, bei dem aber das Line-Signal durchgeschleift werden kann.

    Manne
     
  11. Tax-5

    Tax-5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.08.05   #11
    Hmm.. klingt vernünftig....
    Werde mich mal umsehen..
     
Die Seite wird geladen...

mapping