Neue Tuner für meine Rickenbacker - Reviews Hipshot GripLock Mechaniken

von FuriousG, 17.12.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. FuriousG

    FuriousG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.14
    Zuletzt hier:
    26.04.19
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    526
    Erstellt: 17.12.18   #1
    Hallo zusammen,

    Vorgeschichte:
    Ich habe mir vor knapp 2 Jahren eine gebrauchte (aber nahezu neuwertige) Rickenbacker 620 Jetglo (=schwarz^^) zugelegt. Ich bin immer noch völlig verliebt in diese Gitarre und sie genießt aus meiner Sicht völlig zu Unrecht ein Schattendasein in der Ric-Modellpalette. Tom Petty bzw. Mike Campbell haben das Modell seinerzeit nicht ohne Grund ins Herz geschlossen, denn das Baby klingt und spielt sich ganz hervorragend.
    Wie dem auch sei, Saiten aufziehen macht aufgrund des fummeligen R-Tailpieces nicht so viel Freude. Das ist leider offenbar ein weit verbreitetes Problem, da auch andere Rickenbacker-Modelle damit ausgestattet sind, und da dachte ich schon länger über Locking Tuner nach, damit wenigstens das eine Ende der Saiten fix aufgezogen werden kann. Die standartmäßig verbauten Schaller M6 mini Tuner sind zwar wirklich über jeden Zweifel erhaben, aber nicht zuletzt aus optischen Gründen wollte ich außerdem gerne kleine ovale Stimmflügel a'la Vintage Kluson, da diese meiner Ansicht nach besser zum Styling und zur Gesamtoptik der Gitarre passen. Ich wollte aber keine neuen Löcher an der Rückseite der Kopfplatte (oder sonstwo) bohren.
    Habe zunächst mit der Fa. Schaller Kontakt aufgenommen (deren Sitz sich überraschenderweise keine 10km von meinem aktuellen Wohnsitz befindet) und mein Anliegen geschildert, da ich auf deren Website leider keine Locking Tuner mit den gleichen Befestigungslaschen am Mechanikgehäuse entdecken konnte. Leider kam aber nur eine Standard-Email zurück, wo ich auf das so reichhaltige Sortiment hingewiesen wurde und ich war so schlau wie vorher.
    Dann wurde ich auf die GripLock-Tuner der Fa. Hipshot aufmerksam, die leider in D bisweilen nur als Einzelmechanik (z.B. beim großen T) erhältlich sind. Allerdings auch nur in der offenen Ausführung mit nem "eigenen" Tuner-Button-Design. Auf der US-website von Hipshot fand ich dagegen genau das, was ich eigentlich suchte; ich musste dazu allerdings auch jede Mechanik einzeln auswählen und die passenden Stimmflügelchen in oval separat dazu ordern.
    Nachdem auch mit dem deutschen Hipshot-Vertrieb leider etwas enttäuschend zäher Schriftverkehr zu keinem Ergebnis geführt hatte, beschloss ich, die Tuner in Eigenregie direkt bei Hipshot zu bestellen. Klar, da kommt noch Versand, Zoll und MwSt. dazu aber ist ja irgendwo noch überschaubar. Zumal ich ohnehin gerne auch in ein Upgrade investiere, sofern ich mir davon etwas verspreche.
    Es dauerte knapp 2 Wochen, dann war das Päckchen da.

    Der Einbau:
    IMG_20181216_194347.jpg
    Das ist die Klampfe, wie sie vom Werk aus ausgestattet ist (natürlich nicht so schmutzig^^).
    Erstmal Saiten runter, Bridge und Tailpiece an die Seite und dann mal sehen, ob die Mechaniken wirklich 1:1 passen...

    IMG_20181216_195242.jpg
    IMG_20181216_200141.jpg

    Habe erstmal 3 Stück getauscht um den "vorher-nachher"-Vergleich darzulegen. Ging völlig ohne Probleme:
    IMG_20181216_200209.jpg

    Dann habe ich die anderen 3 Stück auch ergänzt, ein bißchen geputzt und die Gitarre neu besaitet.
    IMG_20181217_101234.jpg
    IMG_20181217_101225.jpg
    Also ich bin zutiefst happy mit dem Ergebnis.

    Resümee:
    Hat sich wirklich gelohnt und die Hipshot GripLock Tuner machen einen sehr wertigen und soliden Eindruck. Sowohl Optik als auch Haptik sind richtig toll. Ich kann die Tuner echt wärmstens empfehlen.
    IMG_20181217_101304.jpg

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

    MfG
    Julius
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. matze44

    matze44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    26.04.19
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    1.945
    Erstellt: 17.12.18   #2
    Schöne Kombi, v.a. auch mit dem Amp! :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. FuriousG

    FuriousG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.14
    Zuletzt hier:
    26.04.19
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    118
    Kekse:
    526
    Erstellt: 17.12.18   #3
    Jaa, das Setup wollte ich auch schon ewig und habe mir das so über die Jahre alles zusammengesucht. Bin eben auch ein Schnäppchenjäger
    Nächstes Projekt wird die Hughes&Kettner-Box. Die soll optisch noch den Cornford-Look bekommen. Klanglich bin ich aber (zumindest momentan) absolut begeistert
     
Die Seite wird geladen...

mapping