Neue VB3 Version 1.2.1 - Hammer!

von Mr.Wheely, 10.07.08.

  1. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 10.07.08   #1
    Müsst Ihr Euch mal downloaden und ausprobieren, die neue VB3 Version auf www.soundfonts.it

    Von der VB3 habe ich bisher nicht gar so viel gehalten. Aber nachdem ich eben diese neue Version mal installiert habe, blieb mir doch glatt die Spucke weg. Man braucht halt Cubase oder einen anderen VST Host dazu. Fett!
     
  2. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 13.07.08   #2
    In der Tat! Hammermäßiger sound. Das Ding hat richtig Balls, und der Sound lebt!
     
  3. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    723
    Erstellt: 13.07.08   #3
    Die Nachbildung des Verhaltens beim Tastenanschlag ist gut gelungen. Dadurch entsteht auch ein realistischeres Spielgefühl - nicht schlecht.

    ukm
     
  4. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.08.08   #4
    Finde das Ding auch extrem gut, hab mir die Vollversion für 49€ gekauft. Die Zerre ist wirklich sahnemässig und auch die Möglichkeit alle Parameter über Midi zu steuern. Für das Geld wirklich ein Schnäppchen.
     
  5. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 26.11.08   #5
    Die VB3 gefällt mir immer besser. Ist jetzt in Version 1.2.2 auf neuer Seite verfügbar:
    http://www.genuinesoundware.com/

    Die Lesliesimulation der VB3 müsste es als Hardware geben, die ist wirklich super. Ich hatte Korg G4 und habe das RT-20, die kommen da bei weitem nicht ran.

    Abends spiele ich meine A105 über PC und VB3 Lesliesim mit Kopfhörer. Das klingt einfach klasse.

    Ich suche jetzt eine einfache Möglichkeit, die 2 Schalterstellungen eines Halfmoonswitches auf MIDI umzuwandeln, um damit die Lesliesim steuern zu können. Hat da jemand eine Iddee?

    Stefan
     
  6. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 26.11.08   #6
    Hammersound!!!

    Durch die Bank weg von der Firma....find die alle sehr überzeugend !
     
  7. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 26.11.08   #7
    Kann es sein, daß der Halfmoonschalter über das Sustainpedal gesteuert wird? Zumindest ist das bei einer anderen Hammondsoftware so.
     
  8. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.392
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    268
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 27.11.08   #8
    Hi,

    Frage ist welchen Controller die VB3-Software erwartet. Möglicherweise lässt sich dies konfigurieren, Infos dazu findet man gewöhnlich im Handbuch dazu. Notfalls kann man aber mit der Midiox-SW, die es für lau gibt, die Controller convertieren.

    Gruss Helmut

    P.S.: Die Midiox-SW sollte man m. E. auf jeden Fall besitzen, wenn man mit Midi und PC arbeitet :great:
     
  9. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 27.11.08   #9
    Midimäßig ist die VB3 sehr flexibel. Sie hat eine super Lernfunktion.

    Standard ist Leslie fast/slow Conroller 1, was aber über die Lernfunktion leicht zu ändern ist.

    Aber ich möchte ja einen Halfmoonswitch mit Klinke an der A105 zum Schalten benutzen (ich habe noch einen). Dazu muss ich die analogen Auf-ZU-Zustände des Schalters ja irgendwie in einen MIDI-Controller umwandeln und über eines meiner Midiinterfaces in den Compi speisen.

    Bei Doepfer gibt es die vorbereitete Leiterplatte Pocket Electronic, mit der sowas möglich ist. Die kostet aber 75 Euro und ist für meinen einfachen Zweck vielleicht etwas überdimensioniert.

    Kennt Ihr Alternativen dazu?

    Stefan
     
  10. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 27.11.08   #10
    ja

    wheel-electronic
    http://www.doepfer.de/we.htm

    4 anolge und 1 digitalen Eingang
    40 euro

    gruß
    Borntob4
     
  11. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 27.11.08   #11
    Danke! Da hatte ich wohl Knöppe auf den Augen.:D

    Stefan
     
  12. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 27.11.08   #12
    Warum sich die Mühe mit dem Halfmoon machen, wenn man es viel einfacher mit dem Sustainpedal haben kann? Bzw. hätte ich am Halfmoon einen einfachen Klinkenstecker hingebastelt. Nix anderes ist ja auch ein Sustainpedal. Kostet den Stecker und das Kabel und fertig.
     
  13. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.392
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    268
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.11.08   #13
    und wie wird der Schalter (On/Off), egal ob Halfmoon oder Sustainpedal in eine Midicontroller-Meldung umgewandelt ?:screwy:
    Etwas Elektronik braucht man schon noch. Diese Midi-Elektronik ist beim Sustainpedal in dem Gerät einghebaut, an dem das Pedal angeschlossen ist.

    Gruss Helmut
     
  14. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 28.11.08   #14
    Helmut:
    Du wirst doch bestimmt irgendein MIDI-Keyboard benutzen, um die VB3 anzusteuern. Wenn da dann ein Sustain-Eingang vorhanden ist bräuchtes Du nur den Halfmoon anstatt dem Pedal anzuschließen.

    Ich denke das war auch Ippensteins Vorschlag.

    Gruß

    Borntob4
     
  15. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 28.11.08   #15
    Genau. Ich gehe davon aus, daß der Normalverbraucher die Software mit einem Midikeyboard ansteuert. Und da ist es die einfachste und kostengünstigste Lösung, den Halfmoon eben als Unterbrecher einzuschleifen.
     
  16. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.392
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    268
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.11.08   #16
    @borntob4 & Ippenstein:
    schon klar, ich dachte es bezog auf den Beitrag von stoennes
    Dann sind wir jetzt ja klar.:great:

    Gruss Helmut
     
  17. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 28.11.08   #17
    Leute, Ihr müsst mal genauer lesen!

    Eine A105 ist kein MIDI keyboard. Es ist eine sogenannte Tonewheelorgan erfunden von einem gewissen Herrn Hammond.;)

    Deren Lineout (habe ich dran an der Orgel) schleife ich durch das Effectplugin der VB3, dessen Lesliesimulation ich über einen Halfmoonswitch mit Monoklinkenstecker, den ich auch hin und wieder zur Steuerung eines Hohner ORT-100 verwende, steuern möchte.

    Es soll midimäßig NUR die Lesliespeed geschaltet werden. Die VB3 erzeugt dabei keinerlei eigene Töne.:D

    Und das lässt sich mit wheel electronic von Doepfer realisieren.

    Stefan
     
  18. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 28.11.08   #18
    gut, wir sind dann quit.

    Gruß
    Borntob4
     
  19. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.983
    Ort:
    Klingenthal
    Zustimmungen:
    384
    Kekse:
    5.775
    Erstellt: 28.11.08   #19
    Deine A 105 ist midifiziert? Bitte mehr Details!!!!!!!!!
     
  20. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 27.01.09   #20
    Also dies ist wohl der Thread wo viele nicht genau lesen :rolleyes:
    Da hat der Stoennes doch geschrieben:
    Also kein Wort davon, dass die Orgel midifiziert sein soll. Und für den Halfmoonswitch dann die externe Box für die Midi-Umwandlung... Trotzdem kräuseln sich bei mir ein wenig die Ohren, wenn ich höre, dass da ein "richtiges" Tonewheel-Signal durch eine digitale Kiste gescheucht wird, anstatt ein "ordentliches" Leslie anzuschließen...

    Duck und wech...
     
Die Seite wird geladen...

mapping