Neue Workstation Korg-M3

von dg-keys, 18.01.07.

  1. dg-keys

    dg-keys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    51
    Kekse:
    802
    Erstellt: 18.01.07   #1
    Hier Korgs neue...
     
  2. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.01.07   #2
    Mein erster Eindruck zu dem Bild:

    designmäßig ziemlich an den OASYS angelehnt... (man schaue sich mal die kantigen seitenteile und den Aufbau der bedienelemente an)

    gibts schon irgendwelche Infos zum Rest?
     
  3. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 18.01.07   #3
    Hier sind ein paar (hoffentlich wahrheitsgemäße) Infos: Matrixsynth

    Zitat:

    "The INVENTORS OF the concept workstation return to the load with another extraordinary keyboard. M3 represents the third generation of workstations Korg and offers characteristics similar to those of the prestigious OASYS. In fact, its main chip of 120 voices is inspired by OASYS chip HD-1, and in addition, provides a ROM of 256MB with the best sounds of that one instrument, compiled like a new specific set of patches for M3. Also the card of extension “EXB-Broadcast” will be available, that contributes a version of 24 voices of integrated sinte “MMT” in You radiate.

    As you imagine, M3 comes filled with options for control, that include joystick, a tape controller, dual commutators, entrances for pedals and a fabulous touch screen. This one in addition works like controller “X/Y” to publish parameters of synthesis and effects, and changes of color before the actions of the user. In its eight base they appear pads sensible at the speed to shoot all type of sounds, from agreed batteries to and samples.

    By the way, M3 offers 64MB of ram for sampling (expandable until 320MB with optional card “EXB-M256”) and is compatible with formats WAV, AIFF, Akai and Soundfont 2.0. M3 is available in three versions of 61, 73 and 88 notes - this one includes a ballast keyboard RH3 with a design for this launching totally to size; you already know that the boys of Korg are very lovers of detail…"

    --------

    Mein erster Eindruck: schönes Design, um Welten besser als der Motif XS. Als Erweiterung kann quasi ein Radias-ähnlicher Synth eingebaut werden...sehr schön.

    Absolut nicht mehr zeitgemäß sind aber die mickrigen 64 MB RAM der Sampling-Sektion...und dann muss ich die Speichererweiterung auch noch für teures Geld von Korg direkt kaufen - was für ein Unsinn!

    Ich hätte aber auch gerne noch eine virtuelle Orgelsimulation gesehen, meinentwegen auch als Erweiterungsboard...so ist es wieder "nur" ein neuer Rompler.
     
  4. KnightOfCydonia

    KnightOfCydonia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    248
    Erstellt: 18.01.07   #4
    Also quasi eine Art OASYS light...
    Ist schon ein Preis bekannt?
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 18.01.07   #5
    Vor alle Dingen, den Speicher als EXB Erweiterung. Heißt das soviel wie: Das Teil hat noch die "normalen" Steckplätze der Triton Serie?!
    Und davon geht dann auch noch einer Flöten?!
     
  6. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
  7. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 18.01.07   #7
    Sieht geil aus...
    Könnte meiner Ansicht nach aber Probleme bei der Verständigung geben.. da es ja die M3r von Korg schon gibt...

    Erinnert vom Design her sehr stark an den Radias.. bin mal gespannt was das Teil kann..
    Ob ich schon sparen sollte?
     
  8. Soul4life

    Soul4life Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    890
    Erstellt: 18.01.07   #8
    Der R3 gefällt mir persönlich sehr gut...
    wenn der sich vom Preis her in den Regionen eines MicroKorg bewegt, dann weiß ich schon was der Osterhase mir bringen kann ;)
     
  9. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.01.07   #9
    "Adding in the EXB-RADIAS delivers 128 powerful MMT synthesis sounds."
    [​IMG]

    Und: "The 61-key model lets you mount a RADIAS-R analog modeling synthesizer instead of the M3-M sound generator, the 73-key model lets you mount the M3-M together with a RADIAS-R analog modeling synthesizer, and the 88-key model supports the combination of M3-M and RADIAS-R or even mounting two M3-M units simultaneously."
    Klasse... beim 88'er Modell kann ich mir zwei M3's und einen Radias draufschnallen... schon fast ein bisserl präpotent, oder? :rolleyes:
     
  10. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 19.01.07   #10

    falsch gelesen, da stand

    also ein M3-M und ein RADIAS-R

    ODER

    2 parallele M3-M-Units

    trotzdem ziemlich krank irgendwie... aber vielleicht der schritt in ein modulares konzept für workstations

    (man kauft sich eine Tastatur seiner Vorstellung und dann die Synthi/Workstation units, die man braucht)
     
  11. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 19.01.07   #11
    Von hinten sieht der M3 einfach übel aus - insbesondere, wenn die Bedieneinheit hochgestellt ist (KorgM3-left-back). Sehen diese Scharniere nicht unglaublich baumarktmäßig aus?

    Noch ein Problem: wie die meisten Livekeyboarder verwende ich auf der Bühne ein Säulenstativ (Ultimate Apex). Steht ein Keyboard auf diesem Stativ, ist es unmöglich, irgendwelche Stecker in die Mitte des Keyboards zu stecken - die Säule ist im Weg.

    Wenn mich mein Augenmaß nicht täuscht, so sind bei der M3 in der Mitte des Keyboards, also direkt vor der Säule des Apex, die MIDI- und USB-Anschlüsse! Wie soll man die denn bitteschön live nutzen?
     
  12. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 19.01.07   #12
    Ehrlich gesagt: Nicht mein Problem..
    Das Design ist wirklich hässlich wenn es aufgestellt ist.. aber das war ja schon beim Radias nicht besser.. Korg sind Spezialisten für hässliche Synths/Geräte (wobei die M1 ja wirklich ne Augenweide ist)

    Bin gespannt was es so auf die Ohren gibt.. hoffentlich nicht wieder die gleichen Samples a la Triton.. diese wurden teils schon im Trinity und anderen Vorläufern eingesetzt..
    Will was neues !!
     
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.01.07   #13
    Bisher würde ich sagen: Mal wieder den Triton aufgebohrt. Wie bei Yamaha!
     
  14. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 19.01.07   #14
    aber immerhin haben sie nen neues gehäuse :great:

    :p :D
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 19.01.07   #15
    Na super :)

    Das bringt ihnen auch total viel ;)
     
  16. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 19.01.07   #16
    naja, es ist immerhin eine neuentwicklung! das ist schonmal mehr als am neuen motif neu ist ;)
     
  17. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 20.01.07   #17
    Ich glaube die Triton Serie ist so was von ausgelutscht (Studio, Extreme, TR, Micro X etc..)
    Es wird Zeit neues zu bieten...

    Ich warte bis das Gerät vorhanden ist und spiele es dann Probe.. bin dann mal gespannt
     
  18. mitho

    mitho Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.01.07   #18
    Bin schon ein wenig enttäuscht von dem Teil. Mal auf der Messe antesten und hoffen das es nicht wirklich wieder ein Triton "Nachfolger" ist. Habe gehört das das 61-Teil 2700,- Euro kosten soll?!?! Stolzer Preis meiner Meinung nach.

    Gibt´s eigentlich etwas Neues von Roland?

    mitho
     
  19. brasseur

    brasseur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 21.01.07   #19
  20. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 21.01.07   #20
    He sieht echt mal nicht schlecht aus..

    Ich muss trotz meiner Freude an Korg mal was böses sagen:
    Im einen Video sieht man im S.Play oder Sequencer Mode ein Menu Raster "Create Audio CD" und "Play Audio CD"

    Das heisst wohl dass dieses Gerät einen Brenner hat (ka ob intern oder extern) und natürlich auch die Möglichkeit CD abzuspielen... das dürfte für den Alleinunterhalter sehr nützlich sein aber für Studio Musiker eher ein Gadget das den Preis höher treibt...

    Das Menü sieht zwar ordentlich aus und mit dem Farbdisplay ganz chic aber im grossen und ganze erscheint mir das Gerät als Triton Studio im Design des Karma..
    Interessant wird es aber wenn das Gerät einen Vocoder eingebaut hat... vielleicht kann man diesen nachrüsten???

    Wenn das Gerät tatsächlich 2700 Euro kosten soll habe ich mich schon dagegen entschieden... dir Grundsamples werden sicherlich wieder die gleichen sein wenn es auch neue, abgeänderte und verbesserte davon geben wird.. aber der "Pole" und "Lore" Sound wird sicherlich wieder an Board sein ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping