Neuen Bass für viel Geld (Fragebogen)

von Balti, 12.04.06.

  1. Balti

    Balti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!

    (spiel jetzt seid 2 jahren, aber recht exzessiv... war u.a. ein halbes jahr in Neuseeland auf Austausch aufm Land bei so Rednecks und hatte noch ein halbes Jahr eine verdammt langweilige aber gesprächige freundin... könnt euch ja denken das ich nichts besseres zu tun hatte als auf stumm zu schalten und zu zocken ;))


    Preisrahmen:
    bis 2000 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    Fieldy, Flea, die beiden vonrage against the machine und limp bizkit wie auch immer der heißt

    Lieblingsband?

    KoRn, Rage against the machine, (was basslinien betrifft: Red hot chilli peppers), Limp Bizkit

    (besonders geil is nach wie vor der KoRn Bass sound... etwas ähnliches hinzukriegen ist mir am allerwichtigsten, aber ihr könnt euch ja s.o. denken was ich so für basslinien geil finde)

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [x] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges _______________________


    Allgemeines
    [ ] Lefthand [x] Standard

    Bauart
    [x] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [ ] 4-Saiter [x] 5-Saiter [x] 6-Saiter [ ] Außensaiter

    Stringspacing
    [x] Enges Stringspacing [x] Weites Stringspacing

    Mensur
    [x]Extra Longscale [x] Longscale [ ] Shortscale [ ] Normal [ ] Egal (Tiefenschärfe!!!)

    Hals
    [ ]Dick [ ]Dünn [ ]Breit [ ]Schmal <------- (egal)

    [ ]C-Shape [ ]D-Shape [ ]V-Shape [ ]Sonstige Formen <------- (egal)

    [ ]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [ ]Lackiert (Korpusfarbe) [ ]Natur <------- (egal) aber is toll wenn er toll aussieht ^^

    Zustand
    [x] Neu [x] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [x] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [x] knurren soll er, knurren!
    [ ] mh, weiß nicht
    [x] Naja.. so von allem etwas halt...

    (ich hab selten so viel kohle am start wie jetzt... und mag eigentlich so ziemlich jeden stil spielen können, deswegen wär vielseitigkeit wichtig, ich hab aber noch nen squir precision mit jazz pick up da)

    Wie soll der Bass aussehen?
    [ ] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [ ] Klassische Form (MuMa)
    [ ] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [ ] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.)
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [ ] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [ ] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [ ] Sonstiges________________


    Aussehen wär natürlich schon schön... aber für nen guten bass muss man sich on stage nie schämen egal wie er aussieht ;))

    Lackierung
    [ ] Deckende Farbe
    [ ] Schwarz
    [ ] See-Through-Lackierung
    [ ] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Grafik
    [ ] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [ ] Sonstiges ______________________

    siehe oben... ist mir vom aussehen her recht egal, mir is nur die quali wichtig... der rest der geht schon mitn bisschen spucke

    Was soll er für Extras haben?

    Besondere Bauarten
    [ ] Headless
    [ ] Fretless

    Aktiv oder Passiv?
    [x] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [x] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [x] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb
    [ ] Passiv

    (passiv wär auch ok, aber aktiv wär geiler... könnte aber drauf verzichten)

    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [ ] Geschraubter Hals
    [ ] Durchgehender Hals
    [ ] Geleimter Hals

    whatever... hauptsache geiles teil

    Materialien
    [ ] Alternative Korpusmaterialien (Luthite, Graphite) _____________
    [ ] Alternative Halsmaterialien _________
    [ ] Bestimmtes Holz für den Hals___________
    [ ] Bestimmtes Korpus-Holz ________________

    whatever... hauptsache geiles teil

    Sonstiges
    [ ] Saitenführung durch den Korpus
    [ ] Anderes _____________________

    whatever... hauptsache geiles teil

    Pickups
    [x] Pickup: Humbucker
    [ ] Pickup: Jazz-Style
    [x] Pickup: Preci-Style
    [ ] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [x] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..)

    auch hier gilt,
    whatever... hauptsache geiles teil
    aber ich will primär fette klare tiefen, den dicken sound und crunchige höhen. also weniger mittenlastig oder so... aber vielseitigkeit ist auch wichtig.


    Schaltung und Elektronik
    [x] Eingebaute Effekte
    [x] Besondere Schaltungsmöglichkeiten (Humbucker splitten etc.)
    [x] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb

    ich käm auch ohne aus, aber wär schon ganz geil

    Hardware
    [x] D-Tuner
    [x] Marken-Hardware (Tuner, Bridge)
    [x] Besonders gut einstellbare Bridge
    [x] Besonders Massive Bridge
    [x] Lockingtuner
    [ ] Tremolo <--- tremolo ???
    [x] String-through-Body

    wär alles so göttlich geil aber verzichtbar!!

    wie gesagt priorität ist irgendwo metal á la KoRn und vielseitigkeit... ich hoffe die stellen sowas her



    Subjektive Faktoren
    [x] Prestige! (teuerster eines Herstellers, namhafter Hersteller, Customshop)
    [x] Soll nicht jeder haben (Exklusivität)

    :D hey! balti! das is doch der mit dem sexy bass... der is bestimmt auch gut im bett...




    Nochmal über mich:
    ich bin 17, spiel gern metal aber auch alles andere. habe bisher auf nem squir precision bass gespielt, den ich dann auch weiterhin benutzen werde... finde ihn aber nicht mehr ganz zureichend und was soll ich schon sonst mit all dem geld. für metal find ich den eh nich so toll, zum slappen schon. von daher ist auch schon ein gewisses musikspektrum in meinem arsenal abgedeckt...

    es wär klasse wenn ihr mir was vorschlagen könntet... is ja ne investition fürs leben! schon mal vielen dank im vorraus
     
  2. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.04.06   #2
    viel geld zu haben heisst ja nicht das man es auch alles benutzen muss wenns nicht sein muss
    wenn dir korn sound so wichtig ist wie waers mit enem K5?
    bist da weahrscheinlich noch am besten bedient

    reicht dir der vielseitigkeitsmaessig nicht aus geht sich um die kohle locker noch ein high class bass aus und die sache hat sich ;)
     
  3. System_of_Rage

    System_of_Rage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #3
    Hast du denn auch nen coolen amp? Meines erachtens bringt es nicht einen coolen Bass zu kaufen und dafür dann am amp zu sparen...
     
  4. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 12.04.06   #4
    nene k5 für's korn-geschepper und nen musicman sterling, dann bist dein geld los ;)
     
  5. Balti

    Balti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #5
    hey danke erstmal

    ich hab mir den Ibanez K5 mal angesehen und der klingt verdammt pornös von der Ausstattung her... und glücklicherweise sieht der auch ziemlich fett aus. ich werd denn mal versuchen irgendwo probe zu spielen.

    etwas beunruhigend finde ich, das es irgendwie nur so "fieldy signature" versionen gibt... nix gegen fieldy, aber damit komm ich mir bisschen so vor als hätt ich mir "ich mache KoRn nach" auf die Stirn tätowiert... nichts was ich mir gerne nachsagen lasse da ich mich relativ intensiv mit den auch von Fieldy verwendeten muted slap bass techniken beschäftige...

    aber naja, das würde mich nicht aufhalten. oder gibt es auch welche wo nich so fett "ich mache korn nach" draufsteht?

    bis jetzt habe ich nur das problem, das ich nirgends mal preise für den finde.

    mit amps bin ich bisher in der tat eher schlecht bediehnt, ich leih mir immer dieses no name keyboard ding ausm bandraum und hab dann nach ner ganzen weile rumgestelle bisschen den sound den ich haben will... wirklich druck macht der leider auch nicht...

    ich hab bisher nicht drüber nachgedacht mir auch nen amp zu holen, weil ich wenn, dann nen geilen haben wollte und das halt ordentlich kostet.

    aber wie viel kommt denn der music man sterling? und wie gut ist der anzusiedeln?

    nochmal vielen dank, Balti
     
  6. alex80211b

    alex80211b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.06
    Zuletzt hier:
    15.11.14
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 12.04.06   #6
    Also, so wie ich das lese, waere es eher Zeit fuer einen neuen Amp! Denn selbst mit nem 10000 Euro Bass klingt es noch scheisse mit dem Keyboardteil. Also, mein Ratschlag ist, hol dir lieber ein ordentliches Stack von Ampeg oder so, da haste dann deutlich mehr Freude dran. Wenn du nicht soviel fuer ein Stack ausgeben willst, kannst du dir ja eine dieser uebelst geilen Roland Combos fuer ca 900 Euro holen und den Rest in einen Bass investieren (etwa in der Klasse eines Fender US Precision, denn ich finde alles was teurer als 1500 Euro bei Baessen ist, ist eher Geldverschwendung :D).


    Gruss Alex
     
  7. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 12.04.06   #7
    Warum lässt dir nicht einen bauen. Der ist dann individuell deinen Wünschen angepasst und qualitativ bestimmt nicht zu bemängeln. Kannst dich ja mal bei Sangberg informieren.
     
  8. Balti

    Balti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #8
    hmm k naja warum nich... nen neuen amp... aber naja, wenn ich schon soviel kohle raushau solltes mich schon möglichst lange glücklich machen... aber neuer bass muss auch sein, ich bin momentan mit meinem squir extrem unzufrieden... hab schon verschiedene leute unterschiedlichen qualifikationsgrades einstellen und rumstellen lassen aber es is einfach nich das ware... der sound is nich das was ich will und so weiter. in der gegend um den 10. bund schnarrts egal was ich mache, und hinten in die mechanik haben sich meine schönen schmith saiten reingedrückt. Und die reissen jetzt verdammt schnell... hab schon die trommeln umgedreht und so weiter aber immer wieder. mir is vorhin erstwieder schon beim aufziehen die d saite gerissen (SCHEISSSE!!! >:(>:(>:(). dann is mir auch noch der humbugger ausgefallen und keiner kanns reparieren bzw. weiss wieso und ich kann auf dem jazz pick up metal zocken. alles in allem kann ich das ding nicht mehr sehen auch wenns krass geil zum slappen is. reperatur etc. kostet mehr als mich der bass gekostet hat und so gut klang er nie, auf keinem der amps die ich probiert habe. is halt mal ein neuer fällig...

    hat mitlerweile irgendjemand preise für den K5? ich such schon die ganze zeit... zu verkaufen scheint den auch keiner... und ich bin in berlin...
    scheint als würde ich an den falschen stellen suchen

    kann mir jemand weiterhelfen?

    vielen dank, balti
     
  9. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 12.04.06   #9
    stimmt, sandberg is vll ne idee

    würd aber mit dem batzen geld vll auch lieber mal nach nem amp schaun...
    eventuell nen combo (quantum oder so) oder n stack...
    der sterling is ziemlich gut bespiebar, 3band-eq, 3-fach schaltbarer humbucker, aber mit 1700 nicht gerade billig ;)
    klapper mal n paar geschäfte ab, oft gefällt was was keine 2000€ kostet

    edit: k5, bei thomann...glaub so 800-900€
     
  10. Balti

    Balti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #10
    nur 800 - 900 ? für das ding das der böse schwarze korn mann spielt? nice...

    werd gleich morgen mal losrennen und mir einen suchen bzw. mich über sandberg informieren und nach amps gucken...

    vielen dank allen (und natürlich elma, ich werd meinen k5 nach dir benennen ;) )
     
  11. bassist1990

    bassist1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.13
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Kairo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
  12. RaZeR89

    RaZeR89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 12.04.06   #12
    hiho, also für den k5 kann ich nur hierhin verweisen wenne des review noch net gelesen hast (aber ich denke mal das du ihn gelesen hast^^)

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=114808

    (wenne schon gelesen tuts ja auch nix zur sache).

    nen muma wäre für deine wünsche auch sehr angebracht.

    mfg razer
     
  13. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 12.04.06   #13
    danke, dass bruachst du nicht ;) der name ist reinster zufall...
    aber geh ganz viel testen, geht um ne menge geld, und zumindest für 2-3jahre solltest du uneingeschränkt freude dran haben ;)
     
  14. MikeAmBass

    MikeAmBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.06   #14
    hi,

    ohne dir jetzt zu nahe zu treten, bei mir ist es eigentlich nich anders, aber ich hab den eindruck dass du dir noch nicht ganz sicher bist, wie dein sound klingen soll. zwischen flea, tim c. und fieldy sind schon größere unterschiede.

    für weniger als 1000 euro kann man schon sehr sehr viel bei bässen erreichen! auf einen bass möchte ich da direkt nicht eingehen, aber zumindestens bei sam rivers (lb) und bei fieldy würd ich dann mal wieder zu nem fame baphomet raten! sonst wäre so mancher preci oder ein musicman vielleicht ganz interessant (kenn mich bei denen aber nicht wirklich aus)

    und wie auch andere hier im forum schreiben, ist in deinem fall glaube ich ein amp auch sehr wichtig und es muss ja nich gleich nen kühlschrank sein aber auch da gibt es für unter 1000 euro schon sehr nette combos und halfstacks mit den man sehr lange glücklich sein kann, vorrausgesetzt seine soundvorstellungen verändern sich nicht total.
    in dem fall könnte man dir als amp dann den yamaha bbt 500 vorschlagen, da der mit seiner preisinitiative im moment noch viel interessanter ist und du da sehr vielseitig bei der soundsuche bist!

    also nehm es mir bitte nich übel, da ich selbst (20 jahre alt) nich 100% sagen kann mit meinem sound sicher zu sein und da würde ich wirklich nicht so viel geld für nur einen bass ausgeben!

    gruß

    mike
     
  15. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 12.04.06   #15
    Lakland Skyline 55-02 Ganz klar.....

    [​IMG]
     
  16. strep-it-us

    strep-it-us Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    830
    Ort:
    63801 Kleinostheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.767
    Erstellt: 12.04.06   #16
  17. Balti

    Balti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #17
    hey mike, bzw. alle

    nein du trittst mir nicht zu nahe ;)

    wie man sich wahrscheinlich denken kann hab ich da wirklich ein Problem. Das liegt da, das ich letztendlich an unübersichtlich vielen bass sounds meine freude hab weil ich von jazz bis grindcore vieles geil finde und natürlich auch gern halbwegs mit meinem equipment umsetzen möchte.

    mein squir precision ist auch sooo schlimm nicht... als ich das geschrieben hab war ich nur grade im freudentaumel über eine gerissene luxussaite die ich zwangsläufig (schon wieder!) mit einer halbtoten alten saite aus nem 5€ satz ersetzen durfte. der ist recht vielseitig und ich kann den auch krass empfehlen, da er schon ein sehr breites spektrum abdeckt.

    wie gesagt, zum slappen ist er geil. für jazzlines etc. in der entsprechenden einstellung ebenfalls sehr schöner sound. mit dem prezi pick up hat man einen sehr schönen fetten warmen sound raus. für punk sowieso toll. ich werd mich auch drum kümmern da jetzt nochmal das maximum rauszuholen, der kostenvoranschlag war aber leider wie gesagt höher als was ich für den bass jemals bezahlt habe. ich werd mich mal drum kümmern hinten neue mechaniken draufzukriegen die bisschen sehr viel besser sind wo sich keine saitenmordenden gräte reindrücken... den pick up ersetzen *säufz* wird bestimmt wieder mit ein bisschen spucke.

    Nur eins kann er nich, mein guter alter squir, und das is metal. es fehlt einfach dieser gewisse druck. bei drop-d is das ding schon an der grenze der brauchbarkeit, auch in der entsprechenden einstellung. C# macht schon ziemlich wenig freude...ausserdem schnarrt der bass in vielen bünden und das frustriert stark. ich hätte gerne einen bass, der gut spielbar is... für diese wunderbar dynamischen linien wie sie sam rivers spielt, mit tiefem und dennoch klar definiertem sound. fetter, drückender sound und gute spielbarkeit bei tiefen stimmungen wie bei fieldy. das kann mein squier überhaupt nicht. alles in allem ein bass der gut geeignet ist dinge in der metal richtung in etwa im stil der genannten bands zu spielen. so vielseitig, das ich damit noch jazz und punk oder sowas spielen kann ist nicht nötig, dafür nehm ich dann meinen squier. aber es wäre schon schön wenn die fähigkeiten nicht bei metal aufhören.

    ich gebe zu es ist in der tat diffus, was ich hier als vorstellungen angebe, das wird dem ein oder anderen bekannt vor kommen. ich werde mich dann auch noch um einen amp kümmern und morgen mal zu sound n drum land dackeln wenn ich mal aufhöre scheissfieber zu haben.

    hmm naja vielleicht konnte ich das dann jetzt etwas mehr präzisieren was ich mit dem bass vorhabe. denke aber schon das es das geld wert ist einen guten bass und amp zu besitzen. mein hauptaugenmerk liegt auf fettem geilen sound, guter spielbarkeit bei tieferen stimmungen (also longscale) und von was man als KoRn bzw. limp bizkit träumt. für den rest muss es also nicht soo der perfekte bass sein ;)
     
  18. MikeAmBass

    MikeAmBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #18
    hi,

    ich glaub dann würd ich sagen: hol dir einene zweit-bass! warwick, mayones oder fame (was im grunde mayones is) damit haste dann fetten sound! auch noch ne möglichkeit wäre so mancher esp! da mag ich ja die esp ltd b serie!

    gruß

    mike
     
  19. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 13.04.06   #19
    n Streamer könnte auch was sein
    oder nen Herr Schwarz von LeFay - der soll ja tierisch sein, hab ihn leider noch nicht selbst spielen können

    Ansonsten könntest du dir auch das Topmodell der Ibanez RD Serie mal ansehen

    Zu der Amp-Geschichte:
    Wie groß muss der Amp denn sein? Habt ihr größere Gigs in PLanung oder geht es hier um Proberaum? Und was hast du im Moment für nen Verstärker?
    edit: okay, gefunden -> du brauchst nen eigenen Amp! ;)
     
  20. Growl

    Growl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    12.05.15
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.06   #20
    Hi, kann Dir auch nen Sandberg empfehlen. Spiele seit ein paar Tagen den Basic Ken Taylor und bin vom Sound und Bespielbarkeit begeistert. Vom Sound her ziemlich variabel (2 Humbucker die auch umgeschaltet werden können - aktive 3 band Klangregelung), der Grundsound bleibt aber rockig. Dürfte als 4 Saiter in Nomalausführung so um 1000 - 1100 EUR liegen. Gibt's gegen Aufpreis auch in ausgefallener Optik.
     
Die Seite wird geladen...

mapping