neuer bassamp oder "der nächste herr, die selben fragen"

von trin, 23.04.04.

  1. trin

    trin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #1
    hi @ll,

    erstmal danke an alle, die im forum mit ihrem "knoffhoff" noobs wie mir zur seite stehen. ich hab hier in den letzten tagen "rumstöbern" echt ne menge gelernt.

    jetzt bin ich der anschaffung meines neuen amps schon bedeutend näher gerückt. folgende situation:

    ich hab vor nem halben jahr meinen bass wieder aus der ecke geholt, (nach 7 jahren abstinenz) weil in der band meines onkels ein bassist fehlte.
    so weit so gut. jetzt hatte ich hier noch meinen gute alten H&K basskick 303 stehen, der immer gute dienste geleistet hat. tut er noch, aber jetzt stehen die ersten gigs an und 100W sind da einfach nicht das gelbe vom ei...

    also muss was neues her. auch ich bin nur ein sklave meines schmalen geldbeutels, aber dank einiger stimmen bin ich mittlerweile vom behringer 300W teil runter.

    mein neuer plan sagt:

    warwick profet 4, 4 ohm, 400W
    peavey 410TVX 8 ohm, 350W
    und später mal ne peavey 115BX BW 8 ohm, 350W

    klingt das vernünftig? fühlt euch frei mich auseinander zu nehmen. das ist nur die idee von jemandem, der keine ahnung hat... :rolleyes:

    außerdem würde mich interessieren, welche alternativen ihr seht? meinen gelbeutel könnt ihr ja jetzt abschätzen. wäre ein vergleichbares set von hartke (4000 basstop + VX 410) konkurrenzfähig??

    und letzte aber wichtige frage: ich hab das mit den "ohms" ja jetzt verstanden. reicht die leistung des amps (400W) aus um zwei 400W Boxen zu betreiben, sprich addiert sich die leistung der boxen auf?? von sowas hab ich ja gar keinen plan...

    ich hoffe ihr könnt mir helfen
    danke im voraus

    trin
     
  2. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 23.04.04   #2
    wenn du beide boxen anschließt gibts 200 Watt für jede Box..
    was für ein sound willste den haben ?
     
  3. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #3
    Wenn du zwei 8 Ohm Boxen anschließt hast du 4 Ohm. Also auf die Boxen (gleichmässig) verteilt 400 Watt. Sprich: 200 Watt je Box.

    Wenn du zunächst nur eine Box hast mit 8 Ohm an 400 Watt hast du in etwa 2/3tel der Leistung des Amps. Also in etwa 266,666666 Watt ;)

    Ich würde mir vielleicht mal das Ashdown MAG 300 H Topteil anschauen. Bei www.guitar24.de oder www.musik-produktiv.de z.B. 300 Watt an 4 Ohm, 369€.

    Die Peavey 1x15er kann ich nur empfehlen, habe ich auch.
    Ich überlege auch mir in naher Zukunft eine 4x10er von Peavey dazu zu kaufen. Mal schauen.
     
  4. trin

    trin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #4
    @icedealer: nix wildes... denke ich...

    ich spiel in ner 60´s - 70´s rockband, solider rocksound... teilweise ein wenig blues... eben was, dass dem ganzen "hochfrequenten wahnsinn" eine basis bietet. ich werd nie in ner metalband spielen und ich glaub reggae kommt auch selten... druck ist halt wichtig... im moment bin ich eher laut...

    hilft dir das??
     
  5. Icedealer

    Icedealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    9.03.08
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 23.04.04   #5
    jaa :) ich hab leider keine ahnung von peavey aber hartke macht schon ziemlich druck und geht auch in die rockige richtung..

    das Problem ist das man in der unteren Preisregion nicht viel (box+amp) bekommt.
     
  6. trin

    trin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #6
    hm, mit dem warwick und der peavey wär ich ja über hartke preisniveau... d.h. hartke ginge...

    macht es denn sinn 350W boxen mit nur 200W zu versorgen? ich mein ist dann der verstärker nicht unterdimensioniert??

    was würdest du von hartke empfehlen?
     
  7. CrepeZ

    CrepeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.04   #7
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.04.04   #8
    Schau mal nach dem Quantum 415 combo!!
    der kostet ein kleines bisschen mehr als das warwick top und die 410'er, aber der bläst das stack schon ohne probleme um.
    Richtig schöner warmer röhriger rocksound mit enormen punch (hehe, der hat auch noch einen "Punch" schalter)
    Ich kann den nur wärmstens empfehlen
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Hughes__Kettner_Quantum_QC415_Bass_Combo.htm

    Ein weiterer gaaaaaanz wichtiger vorteil:
    Das ding wiegt nur 23 kg und ist damit superleicht und wesendlich handlicher als nen stack.
     
  9. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.04.04   #9
    Ja, das klingt vernünftig. Die Leistungsverteilung bei 2 Boxen ist auch weit weniger wichtig als viele Leute denken. Darüber machst Du Dir keine Gedanken mehr, wenn Du mit einem fetten Sound spielst. Die 410 TVX ist ein tolle Box und passt sehr gut zum Profet 4. Da kann der Rest der Band schon mal mächtig Gas geben
     
  10. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 24.04.04   #10
    @ 8ight: Naja Warwick plus Peavey box macht ca 1000 Lappen. Quantum kostet immerhin noch 200 mehr...
     
  11. CrepeZ

    CrepeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    15.12.06
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.04   #11
    Wie sieht es mit meiner Frage aus?
     
  12. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 24.04.04   #12
    Das Gerät brennt! Und wie! Würde ich auch jedem Stack vorziehen. Ein Freund war mit dem Teil mal bei mir zuhause und wir haben ein bißchen gejammt. Der Quantum hat meinen Trace in jeder Beziehung vernichtend geschlagen, und mir ist aufgefallen, dass man absolut alles im Raum zum Wackeln bringen kann...
     
  13. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 24.04.04   #13
    zuhause sollte man son ding dann auch ned benutzen *g* in späteren jahren wird das mit sicherheit auch mein combo sein....so in 20 jahren : )
     
  14. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 24.04.04   #14
    Nein! Denn höhere Belastbarkeit ergibt nicht unbedingt mehr Lautstärke.

    Falls es laut sein soll, ist man mit 2 Boxen und entsprechend größerer Membranfläche besser bedient und hat einen höheren Wirkungsgrad.

    Gruß Uwe
     
  15. trin

    trin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    21.05.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.04   #15
    danke für eure tips, soweit... jede weitere meinung ist mir natürlich willkommen :)

    das heißt also, 2x 350W boxen an 400W amp macht trotzdem genug druck, trotz des mathemtischen nachteils des amps?
    und das ganze auf grund der hohen membranfläche?

    ich werd also die boxen nie ausfahren, aber dennoch eine gute leistung erziehlen?
     
  16. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.04   #16
    ja so ist es.. natürlich wärs lauter, wenn du einen 700 watt amp hättest, also pro box 350 (ist maximum, der peavey, oder?)
     
Die Seite wird geladen...

mapping