Neuer Steg für Am Special Tele -> 52mm Seitenabstand

von fauler_Zauber, 20.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 20.03.16   #1
    Hi,

    ich habe einem Am Special Tele und die hat 54mm Saitenabstand mit einen Steg mit ein paar blöden Ecken und Kanten, und die Saiten etwas nah am Rand vom Griffbrett wie ich finde.
    Weil mir der Steg nicht gefiel habe ich den passenen von Joe Barden gekauft, als Steg an sich schon mal viel besser als der von Fender, jedoch mit 56mm Saitenabstand.
    Auf den höchsten Bunden ist die e Saite schon so nah am Rand, das find ich nichtschön.
    Ich suche jetzt einen guten Steg der auf klassischer Bauweise 3 Reiter, kompensiert, sich mit 4 Schrauben auf die American Special bauen läßt.
    Mein Ziel liegt bei 52 bis 52,5 mm Saitenabstend.
    Habt Ihr da ideen?

    Meine einzigen 2 Ideen sonst sind
    a) in den Joe Barden Steg neue Löcher für anderen Saitenabstand bohren
    b) den Fendersteg abschleifen und neu verchromen lassen und mit den Joe Barden Reitern benutzen

    Vielen Dank wenn Ihr die eine Idee oder die andere hättet.
    fauler_Zauber
     
  2. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 21.03.16   #2
    Zeig doch mal am besten ein Foto vom Saitenverlauf über das Griffbrett.
     
  3. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 21.03.16   #3
    Hallo CinRen,

    ich habe hier einmal das Griffbrett, man sieht wie die Saiten nach aussen laufen.
    Ausserdem habe ich den Steg fotografiert, damit man sieht wo die Schrauben (kurz hinter den Messingreitern)und Durchführungen liegen.

    Der Hals ist übrigens deutlich heller als man bei dem Bild denkt, aber das nur nebenbei, kein Butter Scotch...

    Viele Grüße und Danke.
    fauler_Zauber
    Tele-Hals.jpg 20160321_202142-klein.jpg
     
  4. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.831
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    931
    Kekse:
    6.677
    Erstellt: 22.03.16   #4
    Ich würde auf keinen Fall neue Löcher bohren. Stattdessen würde ich in die Reiter kleine Führungsrillen feilen um die optimalen Positionen zu erreichen. Das ermöglicht sogar individuelle Kompensation / Intonation.

    Auf meiner Tele ist der Saitenverlauf bei 54 mm spacing optimal d.h. die Saiten laufen absolut parallel zur Griffbrettkante.
     
  5. fauler_Zauber

    fauler_Zauber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.06
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    700
    Erstellt: 22.03.16   #5
    Ein neuer Steg mit 2 1/16 spacing würde ich auch nehmen wenn ich ihn finde. Feilen hat das Problem, dass dann 2 Saiten je Seite nach außen ziehen.

    Ciao.
     
Die Seite wird geladen...

mapping