"Neuer" Tubescreamer - TS808HWB

von Ziggla, 09.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.375
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 09.10.08   #1
    Hallo zusammen,
    hab gerade den Newsletter von Meinl bekommen in der ein "neuer" Tubescreamer gezeigt wird. Hier der Auszug:

    "DER NEUE IBANEZ TUBESCREAMER TS808HWB

    Der beste Tube Screamer, den es je gab

    Es gibt wohl kaum ein anderes Effektpedal, das so legendär geworden ist wie der Tube Screamer. Carlos Santana und Stevie Ray Vaughan sind nur ein paar Hausnummern auf dem Weg durch die Rockgeschichte, die der Tube Screamer bereits zurücklegte.

    Wie kann man einen Klassiker noch besser machen?

    Sein komplett analoger, warmer Sound machte ihn einst legendär. Der neue TS808HWB bietet die gleichen Features wie sein berühmter Vorgänger aus den späten 70ern:
    Eine analoge Schaltung mit Tone, Level und Overdrive Regler. Ibanez bringt das Original (made in Japan) zurück, jetzt handverdrahtet und handverlötet, wie auch damals der Erste seiner Art über die Ladentheke ging. Und das alles, um das Feeling der 80er wieder aufleben zu lassen - eben für den besten Sound, den es je gab.

    Geliefert wird der TS808HWB in streng limitierter Auflage in einer edlen Metallbox. Kenner der Tretmiene wissen, was das bedeutet: Deshalb schnell eines der wenigen Geräte sichern.

    Features:
    - Handverdrahtet mit Mogami Kabeln
    - True bypass
    - Einstellbarer Overdrive
    - Tone Control
    - Level Control
    - LED Statusanzeige
    - Input Impedanz 500kOhms
    - Output Impedanz 10kOhms
    - Maximaler Output 0dBm
    - Maximaler Gain +30 dB
    - Mit 9V Batterie oder Netzbetrieb
    - Batteriewechsel ohne Werkzeug
    - Made in Japan

    - inkl. edler Metallbox"

    Hat schon jemand was davon gehört?

    Und was meint ihr dazu, wird der großartig anders klingen als die das "normale" Reiusse Modell?
    Ring frei für Runde1 ;)!

    Beste Grüße,
    Ziggla
     
  2. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 09.10.08   #2
    Wieviel soll der denn kosten wenn der streng limitiert ist?:confused:
     
  3. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    1.892
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 09.10.08   #3
    [​IMG]

    heir mal ein foto von der neuen WUNDERWAFFE :great:

    ich finde ihn sexy :cool:
     
  4. DonEnrique

    DonEnrique Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    153
    Kekse:
    205
    Erstellt: 09.10.08   #4
    ich finde das lächerlich.

    für mich ist das der versuch mit einer alten marke durch verknappung geld zu machen. die frage ist doch, wer braucht sowas? der normale musiker sicher nicht. der markt ist überschwemmt von kopien die gut klingen, manche sehr individuell andere nahe am original.

    wozu das ganze? für sammler vielleicht interessant, ich finds unnötig. warum versucht die firma ibanez nicht mal genauso kreativ zu sein wie mit der konstruktion des tubescreamers? statt dessen werden jahr ür jahr neue "einmalige" auflagen des klassikers produziert, die aber eigentlich total überflüssig sind. das ist doch nur noch die ausschlachtung eines alten mythos.

    mann ey, das ist doch "nur" ein screamer. ich wette das ding kostet mindestens 300-400€... wer aber denkt das er das wert ist soll zuschlagen.
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    20.12.17
    Beiträge:
    7.684
    Kekse:
    18.703
    Erstellt: 09.10.08   #5
    mich würd auch der Preis interessieren
     
  6. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    18.03.18
    Beiträge:
    2.882
    Ort:
    Edesheim
    Kekse:
    2.242
    Erstellt: 09.10.08   #6
    auf ebay.com war einer drinne:

    "buy now" for only 299 $ :rolleyes:

    aber hübsch ist er schon finde ich :)

    @ Patzwald:

    hast du meine PM, die ich dir vor etwas mehr als einer woche geschickt habe nicht bekommen ? :o
     
  7. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    7.488
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    28.866
    Erstellt: 09.10.08   #7
    Das mag bei Leuten, mit leichtem Hang zum PTP-Fetisch, ziemlich nett aussehen - bietet aber SO keinerlei Vorteil. Im Gegenteil, es kommt zu einer größeren Verschwendung(!) von Platz UND längeren Kabelwegen... Eine PCB Bauweise hat bei Effekten (nahezu) keine Nachteile und die Vorteile überwiegen. Eine Platine, bei der die Perepherie (Potis, Schalter, Statusanzeige) per Hand verdrahtet wäre, hätte es genauso hochwertig erscheinen lassen und das ohne jegliche Nachteile!

    Fazit für mich: Schuss in'n Ofen und sinnlose Begründung für mehr Kohle ...

    Grüße
     
  8. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    1.892
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 09.10.08   #8
    @ all

    ... er wird käufer finden die das bzahlen was er kostet. nent sich marktwirtschaft. es geht KAUM einem unternehmen um DEN BESTEN TON oder so sondern nur um GEWINN. so ist es und so bleibt es alles andere wäre marktwirtschaftlicher selbstmord.

    finde ihn als wunderwaffe nett anzusehen und ist halt ibanez antwort auf den vintage wahn der seit ein paar jahren immer mehr zunimmt.

    klanglich würde er mich schon intressieren, so rein aus neugier.

    wird wohl langsam wieder zeit für was NEUES ALTES oder so - back to the rack oder back to gitarre - amp oder ????


    @sele

    platzverschwendung? ich seh in dem gehöuse noch viel platz oder stehst du auf micro effekte vierfach layer smd die in dei gitarre passen ??? ;)

    @sl4ve
    also ich weiß von nix.
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    7.488
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    28.866
    Erstellt: 09.10.08   #9
    Wenn es nötig ist eine Komplexere Schaltung in kleineren Dimensionen unter zu bringen (z.B. komplexere Delays) ist dagegen absolut nichts einzuwenden - so lange es klingt!

    In dem Fall muss man es allerdings in Relation sehen! Die gleiche Schaltung und das ohne klangliche einbußen (im Gegenteil) hätte auf ein PCB Board gepasst und das machen ja auch deutsche kleinserienhersteller so, wenn sie den TS-808 kopieren!

    Das du in dem Gehäuse "noch viel Platz" siehst liegt daran das es wohl wegen den Lötleisten größer gewählt worden ist. Platzverschwendung mit null klanglichen Vorteilen, sondern nur eine einfache Marketing Strategie die auf den Vintage/Handwired Boom aufspringen will.

    Grüße
     
  10. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    1.892
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 09.10.08   #10
    meine worte :D
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    18.03.18
    Beiträge:
    2.882
    Ort:
    Edesheim
    Kekse:
    2.242
    Erstellt: 09.10.08   #11
    hmmm...anscheinend spinnt der nachrichtendienst mal wieder :o
    hat sich aber sowieso erledigt ! :great:
     
  12. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    8.06.20
    Beiträge:
    1.892
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 09.10.08   #12
    dann ist es ja gut :D
     
  13. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.370
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.10.08   #13
    Super, ein TS-808 mit true bypass. Wer das braucht, kann sich auch einen Voodoo Lab Sparkle Drive oder MEK TD-1 (99€, nebenbei) kaufen. Schöner Marketingtext :D
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.848
    Ort:
    Babylon-5
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 10.10.08   #14
    Ich hole mir 'nen alten Maxon und dann habe ich das original.. feddisch.
    Schonwieder ein TS von Ibanez.. stinkt für mich viel mehr nach Marketing³.
     
  15. MaikGas

    MaikGas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    263
    Kekse:
    762
    Erstellt: 10.10.08   #15
    ich habe nach langer Probiererei meinen TS gefunden
    MXR Zakk Wylde ;-)
     
  16. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    10.099
    Ort:
    München
    Kekse:
    100.791
    Erstellt: 10.10.08   #16
    Mal wieder ein schöner Schachzug vom Marketing, den alten Säcken das Geld aus der Tasche zu ziehen. Hätte ich nur ahnen können, dass der TS mal eine Wertsteigerung erfährt, hätte ich meinen niemals mit Füßen getreten und ihn auch nicht mit schwarzem Edding bemalt (war halt schon ein übles grün). Leider bin ich jetzt auch ein alter Sack und will ihn unbedingt haben :screwy: - die 300 oder 400€ sind da eher noch ein Anreiz :screwy::screwy:
     
  17. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    28.01.20
    Beiträge:
    1.049
    Ort:
    Menden
    Kekse:
    529
    Erstellt: 10.10.08   #17
    So ists es, den Firmen geht es leider immer nur ums Geld, so ist das heute nun mal, der TS808HWD ist nur ein Mittel zum Zweck die eigene Produktpalette aufzustocken und den Umsatz anzukurbeln, Produktvariationen... wenn ein Vorgängermodell nicht mehr läuft, thats the way it goes...
    Zum Screamer, ich find ihn äußerlich sexy, innerlich bah, ne billige DC Buchse, Kohleschichtwiderstände und Keramikkondensatoren, für den Preis, den er kosten soll hätte man schon in was besseres investieren können, wenns denen um den Musiker ansich ginge, und nicht ums Geld hätten sies vermutlich getan...schade...

    Grüße
    Andy
     
  18. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    4.03.20
    Beiträge:
    1.966
    Ort:
    Rhein/Main
    Kekse:
    11.094
    Erstellt: 11.10.08   #18
    Wer sagt denn hier das man den kaufen muss? ;)
    Ich find's ein nettes Beispiel wohin Vodooo gehen kann, andererseits eine nette Vorlage für Leute die mal selber den Lötkolben für andere Projekte schwingen wollen und vor dem Platinenbelichten/ätzen zurückschrecken. Da seht ihr's selbst Ibanez lötet schon auf Leiste und verkauft es noch unglaublich preisgünstig ;)

    Kohleschichtwiderstände und Keramikkondensatoren sind nichts schlimmes, tragen ihren (auch negativen) Teil zum Klang bei, wenn schon authentisch dann richtig.
     
  19. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.795
    Kekse:
    53.825
    Erstellt: 12.10.08   #19
    Das Wort trifft den Nagel auf den Kopf. ;)
    Um etwas anderes geht es bei den zig verschiedenen Tubescreamern ja schon lange nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping