neues Floyd Rose verstimmt sich stark

E
esto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
223
Kekse
77
Hi, seit gestern habe ich eine neue Gitarre, mit Original Floyd Rose Tremolo (Schecter Hellraiser V-1 FR)
Von nem FR erwartet man ja, dass es sehr verstimmarm ist, aber bei der Gitarre ist es so, dass ich sie komplett neu stimmen muss nachdem ich das Floyd Rose verwendet habe, so stark verstimmt sie sich.
Kann das vielleicht daran liegen, das die Federn noch neu sind und erst "eingespielt" werden müssen?
Kann es da noch andere Gründe geben?
Würde mich sehr über eure Hilfe freuen.
MfG,
esto
 
jesses
jesses
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
06.10.05
Beiträge
2.131
Kekse
12.032
Ort
Schwerin
Saiten noch nicht eingespielt/gedehnt, Sattelklemmen nicht fest....
 
E
esto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
223
Kekse
77
Die Sattelklemmen sind fest.
 
G
Gast 3541
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.16
Registriert
16.06.11
Beiträge
1.177
Kekse
1.013
Hi,
denke mal eher nicht dass es flach aufliegt oder?
Denn es kann sein, dass es nicht richtig justiert wurde. Sprich es wurden falsche Federn verwendet.
Ansonten sind vill. die Messerkanten stumpf.
Das kann aber auch an vielem anderen liegen! Zum beispiel am Hals (aber eher unwarscheinlich)

Im idealfall sind die saiten noch nicht nachgelascht, oder der fehler behebt sich von alleine indem du es immer wieder bewegst und nachstimmst.

Sollte das nichts helfen würde ich zurück zum Händler latschen und das fixen lassen!
Ein guter verlangt hierfür nicht(s) viel, da es eigentlich seine Aufgabe ist nur technisch und mechanisch einwandfreie Modelle zu verkaufen, oder Fehler vor
dem Verkauf zu beheben!:bad:

Gruß pH
 
E
esto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
223
Kekse
77
hm, also das genaue Problem ist, dass z.B. die E-Saite genau stimmt, dann drück ich das Tremolo runter und lass es los, dannach ist der ton meist zwischen D# und E. Umgekehrt, also wenn ich das Tremolo hochziehe hab ich das Problem nicht. und aus dem D# wird auch weder ein E wenn ich das Tremolo nach dem runterdrücken nicht sofort loslasse sondern noch kurz hochziehe...und ich frag mich, ob das nciht vielleicht sogar normal ist...
 
AgentOrange
AgentOrange
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.06.17
Registriert
16.04.04
Beiträge
9.972
Kekse
7.838
Ort
Heidelberg
Das ist klassischer Fall von Messerkanten im Eimer. Passiert auch bei ner nagelneuen Gitarre sau schnell, wenn man die Höheneinstellung der Brücke ändert während die Saiten/Federn auf voller Spannung sind.
 
hair_energizer
hair_energizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
22.11.03
Beiträge
1.515
Kekse
5.176
Da hat der Shop wohl einem Azubi die Einstellung des FR's überlassen!

Das kann u.U. wieder besser werden, aber lieber ganz sicher gehen und Garantie in Anspruch nehmen.

Edit: Bevor gleich Beschwerden kommen, das mit dem Azubi war ein Joke. Ich habe keine Probleme damit, wenn das versierte Azubis bei meiner Gitarre machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E
esto
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.12
Registriert
05.06.10
Beiträge
223
Kekse
77
Alles klar, vielen Dank euch allen.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben