Neues Funk-Mic

von Whych, 09.09.03.

  1. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.09.03   #1
    Hallo zusammen,
    nach 10 Jahren hab ich mich nun doch entschlossen mein altes Sennheiser-Mic an den Nagel zu haengen (Die Techniker bekommen langsam Albtraeume von dem alten VHF-System ;) ).
    Nun wollte ich hier mal fragen wie eure Erfahrungen mit der EW-Serie von Sennheiser ist.
    Zur Auswahl stehen ja Niere (dynamisch), Superniere (dynamisch) und ein Kondensator. Nun reizt mich besonders das Kondensator da es wohl sehr ausgewogen in allen Frequenzen sein soll.
    Mein altes Mic ist Superniere (dynaisch) und ich liebe den klaren, 'aggressiven' Sound.
    Interesannt waeren gerade auch Meinungen von Metal-Saengern da ich mich selbst in die Kategorie einordne. :)

    Gerne natuerlich auch Erfahrungen mit andrn Marken ausser Shure weil ueber ein Shure werde ich niemals singen ;)
     
  2. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 09.09.03   #2
    Die Köpfe der "Funken" lassen sich klanglich absolut mit ihren schnurgebundenen "Kollegen" vergleichen. Und da ist mir (der Sennheiser eigenlich lieber mag als Shure) bei den Kondensern das Beta 87 mehrfach lieber als das Sennheiser E865...... Es sei denn Du interessierst Dich für den KK105 s - Kopf - der kostet allerdings mit dem dazugehörigen Handsender schon knapp 3000 Euro - der Empfänger kommt dann noch dazu....

    Und das Beta 87 von Shure kommt (mal abgesehen von der Präsenzanhebung, die das Neumännchen nicht hat) schon recht nahe an das KMS 105 heran....

    Gruß Günter
     
  3. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.09.03   #3
    Danke fuer die Info. Nee 3000 Euro ist dann doch ein wenig zu maechtig ;) aber du wuerdest ansich ein Kondensator schon empfehlen oder ?

    Ich seh schon es wird mir nichts anderes ueberig bleiben als doch mal zu versuchen die verschiedenen Mics auszuleihen und durchzuprobieren. Shure ist halt schwer fuer mich den inneren Schweinehund zu ueberwinden. Ich hab seit dem SM-58 eine absolute Abneigung gegen diese Firma. ;)
     
  4. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 09.09.03   #4
    Hi,

    das wohl beste Gesangsmikro für die Bühne (und wegen seines recht neutralen Frequenzverlaufs fast für jede Stimme geeignet) ist das Neumann KMS 105. Wie geschrieben kommt das Shure Beta 87 dem Neumann relativ nahe....

    Ich bin auch jemand, der die "Eistüte" von Shure nicht mag - sie hat in meinem Koffer für Bühnengesangsmikros zwar ihren Platz - aber hauptsächlich, weil es eifach von vielen Leuten verlangt wird und es blöde aussieht, wenn ich alternativ ein Mikro empfehle und das Gewünschte nicht parat habe ;-)

    Für die meisten Stimmen finde ich Kondensatomikes schon besser als dynamische, da sie einfach einen transparenteren Klang haben.

    Ansonsten muss ein Mikro schon zu Stimme passen und sollte auch an der Stimme getestet werden. Von der Qualität der Funktechnik nehmen sich Shure und Sennheiser nicht sehr viel, die kann man von beiden uneingeschränkt empfehlen.

    Gruß Günter
     
  5. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.09.03   #5
    Hmmm jetzt habt ihr mich doch wirklich soweit das ich drueber nachdenke ein Sure zu benutzen. Wenn ich Neumann hoere zieht das immer ;)

    Dann werd ich mal versuchen ein Sennheiser und das Shure zu besorgen und dann heissts testen aber ich denke Kondensator wirds werden. Wenns dann wieder 10 Jahre haelt bin ich zufrieden ;)

    Danke fuer die Tips

    Gruß
    Whych
     
  6. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.03   #6
    Hi,

    also ich selbst singe über das Neumann und die Sängerin unserer Band.
    Alle anderen singen über das Shure87 und ich möchte nur bestätigen, was Gynnii gesagt hat - qualitativ (Kapselklang) ist es unseren Erfahrungen nach allemahl besser als das Sennheiser und kommt dem Neumann wirklich sehr nahe. Also einen zweiten, dritten oder auch gerne vierten Blick ist es auf alls Fälle wert!!! :!:
     
  7. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.09.03   #7
    Was Neumann angeht habe ich dann als Funkmicro nur die Chance das Sennheiser mit Neumann-Kopf (Das ist aber leider preislich einfach ausser Reichweite) oder macht Neumann selbst auch Funkmicros ? Sorry ich bin da ein wenig unwissend was das angeht weil ich wie gesagt mit meinem alten Sennheiser die letzten Jahre mehr als gluecklich war und so nie nach irgendwas anderes geschaut hab.

    Nun noch eine Frage zum Shure: Jetzt hab ich das Beta 87 (Funkvariante) gefunden allerdings gibt es da auch wieder zig verschiedene Varianten. Ich werd noch irre langsam :(
     
  8. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.03   #8
    Hi, Neumann stellt selbst keine Funkmikros her - das heißt, es von Neumannexport eine kleine Abspaltung, die unter dem Namen "NIEFER" Funkmikrofone herstelllt. Allerdings gibts bislang nur zwei Stück. 611 und 311, die sind aber an sich gar nicht schlecht, sondern wirklich gut. Aber es handelt sich hier um dynamische Mikros und die Shure87-Kapsel klingt schon besser.

    Bei den verschiedenen Versionen des Shure87 gehts hauptsächlich um die Kombinierbarkeit mit anderen Mikros. Du must also schauen wie viele Mikros du per Funk am laufen hast *welch ein Deutsch* ;). Und du kannst im Prinzip das kleinste Modell nehmen, wenn du nur dieses Mikro per Funk betreiben willst.
    Die Kapel ist bei allen Versionen die selbe!
     
  9. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 09.09.03   #9
    Na dann reicht mit das Beta87 A da ich der Einzigste mit Sender-Mic auf der Buehne bin.
    Ok ich habe nun noch mit einem guten Freund geredet der unteranderm die meisten Bands auf dem SummersBreeze 2002 gemischt hat und er ist auch sehr begeistert vom Shure Beta87 vorallem was Stoeranfaelligkeit, Rueckkopplungsarmheit (was ein Wort ;) ) und Pegel den er am Mischpult bekommt angeht. Er hat mir das Mic auch waermstens empfohlen.
    Test muss noch sein aber ich denke die Auswahl ist getroffen. Vielen Dank fuer die Hilfe hier im Forum :)

    Was wird da nur meine Band sagen wenn der Shure-Hasser aufeinmal mit dem Dingens ankommt ;)

    Gruessle
    Whych

    http://www.crystal-crow.de
     
  10. Whych

    Whych Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 22.09.03   #10
    Allen nochmal einen riesigen Dank. Ich habe nun den ersten Auftritt mit meinem Beta 87 A hinter mir und bin begeistert. Auch der Mischer war sehr zufrieden ueberhaupt was die Pegel anging. Ich hab immer das Problem das meine hohe Stimme um einiges lauter ist wie meine Tiefen aber er meinte bei diesem Micro hat er davon fast nichts mitbekommen zudem muss wirklich alles Glasklar ruebergekommen sein. Tja Shure hat wohl einen neuen Fan gewonnen. :)
     
  11. magicgynnii

    magicgynnii Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.03
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 22.09.03   #11
    Hi,

    danke für das Feedback :-)

    So etwas fehlt hier doch recht oft.....

    Gruß Günter
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    26.076
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    11.974
    Kekse:
    106.107
    Erstellt: 25.09.03   #12
    Vorsicht! Niefer und Neumann haben absolut nichts miteinander zu tun!

    Audio-Export Neumann ist ein Vertrieb, der vor langer Zeit mal Neumann vertrieben hat. Nachdem Neumann aber von Sennheiser gekauft wurde, macht heute Sennheiser den Neumann-Vertrieb.

    Von Neumann gibt es ein Funk-Mikro mit Sennheiser-Funkelektronik: Neumann KK 105 S ni
     
  13. Sammy23

    Sammy23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #13
    Dnke für den (noch immer aktuellen) Tipp !
     
  14. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.04.06   #14
    Hallo,
    ich kenne mich mit Mikros noch nicht so aus (meines ist auch nur geliehen -
    sozusagen). Ich dachte aber immer, dass man Kondensator-Mikros eher
    für Studio-Aufnahmen nehmen würde und dynamische für Live-Sachen.
    Das scheint ja aber entweder nicht zu stimmen oder überholt zu sein?

    Grüße
    Brigitte
     
  15. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.381
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    360
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 13.04.06   #15
    Hallo Brigitte,

    um es kurz zu machen: Ja.

    Es gibt genügend Kondensator-Mikros für die Bühne und genügend dynamsiche fürs Studio ... dennoch hält sich dieses Vorurteil hartnäckig.

    Grüße
     
  16. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.04.06   #16
    Ich habe mir das mal online angesehen. Würde mich schon mal reizen,
    das auszuprobieren. Ist allerdings ja nicht ganz billig das Teil und ich
    nehme an, der Sender kommt ja noch mal extra dazu ? !
    Gibt es das auch als "normales" Mikro? Also, ich brauche nicht unbedingt
    ein Funk-Mikro (habe leider dazu noch nichts online gefunden).
    Wahrscheinlich ist das sowieso überdimensioniert, wenn ich pro Jahr 'mal
    4 bis 5 Lieder zuhause aufnehmen möchte - oder? Andererseits, würde mich
    das schon reizen, ein geiles Mikro zu haben. Ich nehme an, die Nachteile eines Kondensatormikros, also dass man nebenan die Nachbarn husten hört oder das Rauschen des PC-Lüfters mit aufgenommen wird, sind bei diesem Mikro nicht mehr vorhanden - oder doch ?
    Grüße
    Brigitte
     
  17. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.615
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.638
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 13.04.06   #17
    Hi Brigitte,

    das Beta 87 gibt es selbstverständlich auch als "normales" (sprich: kabelgebundenes) Mikrofon. Sogar in zwei Ausführungen.
    Einmal mit Nierencharakteristik
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Shure-Beta-87-C-prx395727772de.aspx

    oder mit Supernierencharakteristik
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Shure-Beta-87-A-prx13761de.aspx

    Wobei die Superniere bei Live-Einsätzen unter bestimmten Voraussetzungen etwas Vorteile beim Feedbackverhalten hat.

    Die von dir angesprochenen "Nachteile" - also dass man z.B. jedes Husten oder Rauschen hört - sind ja keine Nachteile, sondern zeichnen gerade ein gutes Mikrofon aus. Ein Mikrofon welches Hintergrundgeräusche ausblendet und trotzdem noch superduper aufnimmt müsste erst noch erfunden werden.

    Du musst bedenken: ein Kondensatormikrofon benötigt unbedingt eine sog. Phantomspeisung. Die kann entweder von einem Mischpult kommen oder von einem externen Phantomspeisegerät oder von einem sog. Pre-Amp.

    Du kannst da auch gerne mal hier reingucken:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=115497

    btw: wenn du ein Mikrofon zum Nur-Aufnehmen möchtest wäre ein Funkmikrofon eh das verkehrte und da würden wir hier wahrscheinlich auch andere Teile empfehlen
     
  18. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 19.04.06   #18

    Es besteht keinerlei Verbindung zwischen Niefer und dem Mikrofonhersteller Neumann, welcher wiederum eine Tochtergesellschaft von Sennheiser ist.

    Denn die Firma Neumann und die Firma Georg Neumann Audio Export sind zwei vollkommen unabhängige eigenständige Firmen.

    Grüße
    Stephan
     
  19. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 19.04.06   #19
    Das drahtgebundene Neumann KMS105 könnte auch mit einem Evolution Plug On Transmitter (SKP500) betrieben werden. Plus passenden Empfänger EM 500.

    http://www.sennheiser.com/sennheise...ts_wireless-systems_evolution_series500_21640

    Grüße
    Stephan
     
  20. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    7.585
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    7.861
    Erstellt: 20.04.06   #20
    Besonders schick wäre das nicht!
     
Die Seite wird geladen...