Neues Mikrofon 120-150€

von Sunny San, 13.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Sunny San

    Sunny San Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    16.02.20
    Beiträge:
    200
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.07.10   #1
    Also zur zeit benitze ich das at2020 usb. Zuspät habe ich erfahren dass man mit USB schlecht die monitoring funktion benutzen kann. So habe ich es selten benutze und will mir etwas neues kaufen.

    Also die Qualität fand ich eig. ganz okay, ich fand es nur einbischen zu gedämmt. Da man das aber mit dem Equalizer korrigieren konnte hat mich das nicht so wirklich gestört, andersrum gäbe es einen nachteil, qiekige töne lassen sich unsauber oder mit viel arbeit korrigieren :) ( wie ich finde).

    Jedenfalls dachte ich beim ausgeben an so ca. 120- 150 euro oder, darf auf einpaar euros drüber liegen ^^.
    Ich finde dass es auch zu den preisen gute mikrofone kriegt, deshalb will ich nicht mehr als 150 ausgeben.

    Ich habe die MXL Seiren von Sennheiser gefunden. Leider sind das soviele, dass ich etwas länger bruachen werde um darüber zu recherchieren.

    Ich habe auch daran gedacht mir das gleiche Mikrofon nur mit dem xlr anschluss zu holen. Aber irgendwie habe ich lust auf etwas neues xD.

    Ich hoffe ihr könnt mir einpaar ratschläge geben :).
     
  2. webGandalf

    webGandalf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.09
    Zuletzt hier:
    6.05.11
    Beiträge:
    119
    Kekse:
    416
    Erstellt: 14.07.10   #2
    Sehe ich das richtig, Du willst zu Hause singen und suchst eher ein dynamisches Mikro und weniger ein Studio-Mikro?

    Wenn es auch ein Stuio-Mikro sein darf, ist eine wirklich gute Investition immer das Rode NT-1A. Liegt einige € über dem was Du angibst, dafür bekommst Du ein Mikro zu einem super Preis-Leistungs-Verhältnis plus Zubehör:http://www.musik-service.de/rode-nt-1-a-anniversary-set-prx395770354de.aspx
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.816
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 14.07.10   #3
    Wobei Du noch ein Interface benötigst!
     
  4. The Bazzman

    The Bazzman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.08
    Zuletzt hier:
    4.12.17
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Kennt doch eh kein Mensch
    Kekse:
    163
    Erstellt: 14.07.10   #4
    Hallo,

    also ich kann dir auch das NT-1A empfehlen, ich habe es mir nach langem hin- und herüberlegen auch gekauft und bin damit sehr zufrieden :great:

    Lg
    The Bazzman
     
  5. cold_reading

    cold_reading Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.10
    Zuletzt hier:
    12.02.17
    Beiträge:
    115
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.07.10   #5
    Wie artcore oben schon erwähnt hat, bräuchtest du noch ein Audio-Interface, wenn du zum XLR-Mikro greifst. Die liegen dann auch im Preissegment >100 Euro, da würde ich lieber bei der USB-Variante bleiben, wenn du nicht mehr als 150 Euro ausgeben willst. Kannst du das Mikro umtauschen?
    Wenn nicht... dann stünde das Samson G-Track noch zur Verfügung, hat eine gute Soundqualität, ist ein USB-Mic und unterstützt auch Direct-Monitoring - allerdings sind USB-Mics ja auf Dauer keine Lösung (relativ unflexibel), daher lieber Geld sparen und zur Kombination Interface + vernünftiges XLR-Mic greifen (z.B. sowas http://www.musik-service.de/PC2fMACRecordingEinsteigerBundle2-prx395767341de.aspx), wenn du später mehr mit dem Mic machen willst. :)
     
  6. Sunny San

    Sunny San Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.07
    Zuletzt hier:
    16.02.20
    Beiträge:
    200
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.08.10   #6
    sorry dass ich erst jetzt antworte, war lange zeit nicht zuhause..


    ich brauche ein studio mic. Interface ist soweiso ein muss, da auch ein masterkeyboard dazukommt ;).

    D.h dass es schon mit xlr anschluss sein sollte :). Das mikrofon allein sollte wirklich nur dem oben genannten preis entsprechen, den grund habe ich genannt, und davon bin ich auch überzeugt ;). Zubehör wie z.b spinne kaufe ich seperat, die spielen erstmal keine große rolle :)
     
  7. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    17.01.21
    Beiträge:
    8.816
    Kekse:
    10.453
    Erstellt: 15.08.10   #7
    Nimm das NT1-A. Das ist ein Einsteigermikro, an dem Du auch länger Freude hast!
     
mapping